1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mausanschluss-Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von pumuckl100, 25. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pumuckl100

    pumuckl100 Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    12
    Vielleicht hat jemand dieses Problem auch schon mal gehabt.

    Aus heiterem Himmel friert der Bildschirm ein und nach dem booten (Ctrl. Alt Del. funktionierte nicht), kommt die Meldung:

    "Es wurde keine Maus mit Anschluss an den Computer identifiziert. Sie können jetzt eine serielle Maus anschliessen.

    Zum Anschliessen einer Maus an einen PS/2-Mausanschluss müssen Sie den Computer zuerst ausschalten."

    OK, gesagt, getan. Doch das Teil wird erst dann wieder erkannt, wenn ich den PC ca. 5 Minuten vom Strom nehme, Maus aus- und einstecke und dann hochfahre. Manchmal klappt das hochfahren auch nicht beim ersten mal, sondern ich muss zwei drei Anläufe machen. Ich habe auch verschiedene Mäuse angeschlossen, aber alle funktionieren nicht (obwohl keine kaputt ist, glaubt mir). Sogar schon Treiber aktualisiert, entfernt, installiert...). Was könnte das sein? Habe das schon 3 oder 4 mal gehabt und meistens habe ich dann die Kiste neu konfiguriert und alles neu draufgeladen. Aber das hilft nicht. Habe Norton System Works drauf. Hat das was damit zu tun?

    Habe Windows 98 SE, 500 MHZ Pentium III, Fujistu Cordant, Maus ebenfalls Fujitsu.

    Wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte.

    Pumuckl100
    [Diese Nachricht wurde von pumuckl100 am 25.09.2001 | 14:55 geändert.]
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Kommt mir irgendwie bekannt vor. Bei mir kamen diese Meldungen dann immer häufiger, dann wurde ab und zu die Tastatur nicht gefunden und irgendwann ging gar nichts mehr ( Board kaputt).
    [Diese Nachricht wurde von ReneW am 25.09.2001 | 16:32 geändert.]
     
  3. pumuckl100

    pumuckl100 Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    12
    Hallo Smoky58,
    an der COM (Schnittstelle, oder?) war bisher nichts anderes dran. Maustreiber komplett löschen kann ich, aber ich verstehe "Prog\'s" raus nicht ganz. Ich habe den PC schon zum 3. mal dieses Jahr von Grund auf neu gemacht. Autostart und Msconfig: wie genau müsste ich abschalten? Wie kann ich den Speicherbereich manuell eingeben? Maus läuft ohne Probleme auf anderem Rechner. Habe auf der Fujitsu Seite den Treiber für die Maus (Model M-S48) auch nicht gefunden, habe den nur auf der WIN 98 SE CD drauf.
    Danke
    Pumuckl100
     
  4. smoky58

    smoky58 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2001
    Beiträge:
    285
    Hört sich nach einem Speicher / Interrupt-Konflikt an oder aber ein falscher Treiber. Ist/war an der COM mal was anderes dran? (Gerätemanager mal checken ) Evtl der COM mal einen anderen Speicherbereich zuweisen.
    Erstmal die Maustreiber komplett löschen, dann alle Prog\'s raus und die Maus auf einen SAUBEREN Hauptspeicher installieren (MSCONFIG und die Autostartgruppe mal abwürgen). Ansonsten muß der Speicherbereich manuell eingegeben werden. Oder die Schnittstelle is hie! Läuft die Maus an einem anderen Rechner ??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen