Mauszeiger friert ein

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Martin55, 8. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Martin55

    Martin55 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand helfen:

    In letzter Zeit kommt es immer öfter vor, dass der Mauszeiger plötzlich einfriert. Das reicht von kurzem Ruckler bis hin zu einigen Sekunden!

    Noch was: Wenn sich der Cursor denn bewegt und ich auf Schaltflächen zum minimieren/schließen klicke, erfolgt die Aktion stark verzögert, als ob das System ausgelastet wäre.

    Der Taskmanager hilft mir nicht weiter, CPU-Auslastung (2 bzw. 4 %)und Memory (ca. 120 MB zugesichert, was immer das auch heißen mag) voll im grünen Bereich. Hatte die Maus vorher in USB gefahren, bis es beim spielen hakte. Danach installierte ich die Maus unter PS2, aber nun auch dort die Probleme. Ein anderes Mauspad bzw. die nackte Schreibtischplatte (Kiefer) brachte auch nix....

    Stelle gerade fest, dass es meistens dann ist, wenn ich in Foren zugange bin... obwohl ich früher problemlos in mehreren Foren gleichzeitig sein konnte...
    Der IE 6 verfügt aber über die neuesten Patches....

    Betriebssystem ist Windows XP Home SP1 inkl. neuester Patches,
    Hardware ist wie OS von DELL (Dimension 4550), also:
    CPU: P4 2,53 GHz
    Ram: 512 MB DDR 333
    Grafik: ATI Radeon 9700 tx
    Die Maus ist nicht von DELL, sondern: Microsoft Wireless Optical Blue

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Internette Grüße
    Martin
    [Diese Nachricht wurde von Martin55 am 08.07.2003 | 12:40 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Martin55 am 08.07.2003 | 13:33 geändert.]
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Eine Idee hätte ich noch:
    Entferne die Mouse doch mal aus dem Gerätemanager und
    starte den Rechner neu.
    Dann wird sie wieder erkannt und installiert, vielleicht
    bringts ja was.

    Mfg
     
  3. Martin55

    Martin55 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    61
    So, nun habe ich nachgesehen.

    Laut Gerätemanager und der erweiterten Systeminformationen hat die Maus einen eigenen Interrupt. Die einzige Doppelbelegung eines Interrupts (16) sind Grafikkarte und einer der USB-Controller.

    Ich habe nun die Registry mit einem Systemtool "durchleuchtet, haufenweise Fehler! Viele falsche Pfadangaben, da werde ich mal ausmisten, ähm - korrigieren.... mal sehen....

    Ich suche weiter...

    Liebe Grüße
    Martin
     
  4. Martin55

    Martin55 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    61
    Danke liebe Nadine,

    den Beitrag kannte ich schon. Dort ging es um ein Problem beim Runterfahren, da habe ich keine Probleme, das dauert bei mir keine halbe Minute und der Monitor kann ausgeschaltet werden. Auch das Booten braucht bis zum Login gerade mal 25 Sekunden, also voll im grünen Bereich.

    Die "Portänderung" ist eigentlich keine: Das Betriebssystem hatte in seinem Fall schlicht die Interrupts neu verteilt. Aber ich werde trotzdem mal sehen, denn während ich dieses schrieb, kam mir die Idee, dass sich durch die Hin- und Herinstalliererei der Maus vielleicht doch ein Interruptproblem ergeben hat, obwohl Windows XP und auch die von mir verwendete Hardware keine Probleme mit dem Interruptsharing haben (sollten), zumal die Maus meines Wissens nicht zu den Ressourcenhungrigen Komponenten gehört.

    Ich melde mich!

    Liebe Grüße
    Martin
     
  5. Martin55

    Martin55 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    61
    Es ist eine Funkmaus und schon länger in Betrieb. Bloß jetzt auf einmal macht sie Zicken... Hatte schon den Verdacht, dass es gar nicht die Maus ist, aber die Betriebstemperatur ist okay..

    Liebe Grüße
    Martin
     
  6. Martin55

    Martin55 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    61
    Das stimmt, aber die Batterien sind neu, auch keine "Billigbatterien". Haltbarkeitsdatum ist auch okay, darin liegt es nicht....

    Trotzdem danke, denn solche Kleinigkeiten werden gerne übersehen!

    Internette Grüße
    Martin
     
  7. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Entweder das, oder den direkten Weg zum Empfänger freimachen! Ich kenne diese Maus nicht, aber wenns eine IR- Maus ist, sollte der direkte "Blickkontakt" schon erhalten bleiben!

    Gruß Nadine
     
  8. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Würde mal neue Batterien einlegen.
    Wenn die zur Neige gehen, ruckelt
    es schon mal.

    Mfg
     
  9. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Duu? Ich hab da was gelesen, da postet einer, er hätte wohl auch ziemlich ruminstalliert/deinstalliert und da wohl ein langsames System erhelten. Nun, er schreibt, er hat die XP- CD genommen, davon gebootet und den Reparaturmodus genommen. Er beschrieb eine Portänderung nach dieser Reparatur, und sein System läuft wieder einwandfrei. Ich muss mal sehen, ob ich den wiederfinde. Vielleicht hilfts dir ja? Wäre schön!
    Gruß Nadine

    Ich hab ihn gefunden! Schau mal bei mir in den Nachrichten," Trick zum XP- Shutdownproblem"!
    [Diese Nachricht wurde von MysticNight am 09.07.2003 | 16:05 geändert.]
     
  10. Martin55

    Martin55 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    61
    Hi Nadine,

    Danke für Deine Antwort. Ja, es ist mir klar, dass zwei Mäuse gleichzeitig arge Probleme bereiten. Zumindest, wenn kein speziell dafür entwickelter Treiber benutzt wird.

    Aaaber ich benutze nur eine Maus. Ich hatte sie standardmäßig installiert (PS2) und dann auf Grund eines "Performance-Tipps" uminstalliert auf USB. Als ich dort zunehmend Probleme im Spielbetrieb bekam, ging ich wieder zurück auf PS2. Hierbei wechstelte ich die Ports, indem ich die Maus jeweils deinstallierte und dann am neuen Port installierte. Ich will ja nicht annehmen, dass bei diesen Aktionen Dateien nicht mit deinstalliert wurden, die dann den anderen Modus störten, würde es doch bedeuten, dass Microsoft arg geschlampert hätte!

    Lieben Gruß
    Martin
     
  11. MysticNight

    MysticNight Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2003
    Beiträge:
    102
    Moinmoin!

    Hatte gerade an nem älteren Rechner ein Problem, dass die Funktastatur+ Maus an PS2 nicht erkannt werden wollte. Nach diversen Versuchen nahm ich eine USB Maus. Die hakte wie verrückt, bis ich die PS2 Maus rauszog. Da gings!

    Beide gleichzeitig scheinen nicht zu funzen.

    Gruß Nadine
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen