1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

max. Geschwindigkeit auf der CDR?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von schipperke, 30. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    bislang glaubte ich immer, die maximale Geschwindigkeit beim Schreiben einer CDR oder CDRW hängt vom Brenner ab, die Verwendung von niedriger spezifizierten Scheiben in einem schnelleren Brenner geschieht quasi "auf eigene Gefahr", d.h. wenn die Vibrationen zu groß werden - Pech gehabt.
    Nun hat ein Arbeitkollege von mir behauptet, die Info}s über die max. Geschwindigkeit eines Rohlings würden sich auf der CD befinden und den Brenner daran hindern, schneller zu brennen. D.h., eine CDRW, auf deren Verpackung z.B. max 4x draufsteht, geht auch nicht schneller.
    Technisch wohl möglich, allerdings hab ich das vorher noch nie gehört und selbst auch noch nie beobachtet, obwohl ich öfter mal nen alten Rohling benutze.
    Frage: Ist da was dran oder glänzt mein Kollege mit Computerhalbwissen?
    Grüße
    Gerd
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    und nun zurück zum Ausgangspunkt: das heißt doch, daß der Brenner nicht die Info über ne max. Geschwindigkeit ausliest und sich daran hält, bestenfalls das Brennprog testet die Qualität und schaltet runter oder rauf, oder???
    Was also auf der Verpackung steht, hat nichts mit der möglichen Geschwindigkeit zu tun, sondern ist nur ein Richtwert stimmt}s oder nicht?
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Wenn du NoName Rohlinge benutzt, dann schaffen die nicht mal das, was auf der Verpackung draufsteht. Marken-Rohlinge z.B., können schneller gebrannt werden, als auf der Verpackung steht.
     
  4. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Thanks an euch beiden.
    Mir geht es im Endeffekt darum, dass es mir den Rohling nicht im Laufwerk zerlegt.
    Ich habe zwar eh bloß einen 12x Brenner, aber hier noh eine Alte CDRW und CDR rumliegen.

    MfG Thomas
     
  5. ahnungsloser...

    ahnungsloser... Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    160
    Keine Ahnung, ob sie kaputt gehen.
    Ich kann garnicht einstellen schneller zu brennen (wenn der Rohling schon im Brenner liegt) wenn nicht kommt eine Fehlermeldung:
    Konnte nicht mit 32x brennen , brenne mit 28x
    oder so ähnlich.

    Wahrscheinlich kann man sie 50x lesen, aber nicht beschreiben.
     
  6. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hi
    die "begrenzung "sagt nur aus bei welch einer gesch. eine noch zu korregierende fehlerquote auf tritt
    wenn du schneller brennst hast du auch mehr fehler

    MfG
     
  7. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Hier muss ich auch gleich mal eine Frage einwerfen?
    Können die CDR}s, wenn man sie schneller als angegeben brennt überhaupt kaputt gehen? Wenn man sie dann ins CD-Rom legt drehen sie doch auch mit bis zu 50x und gehen nicht kaputt.
    Wie seht ihr das?

    MfG Thomas
     
  8. ahnungsloser...

    ahnungsloser... Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    160
    Hi!
    Es stimmt auf jeden Fall, dass die Rohlinge eine Begrenzug haben! (Falls du das meintest.) Es geht auch nicht diese zu überschreiten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen