1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

maximale Temperaturen - Athlon 64

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von micbur, 20. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    vielleicht bin ich übernervös, aber sind 64°C OK?
    Vielleicht der Hintergrund.

    Normalerweise mag ich etwas kühler. Bei mir dürften sonst so um die 19°C bis 21°C sein. Heute war das mal anders, ich habe die Heizung vergessen auszudrehen. Und das genau über die Zeit, wo ich meinen PC über vier Stunden gequält habe. Ich schätze, dass ich 25°C im Zimmer hatte.

    Dabei toggelte die CPU-Temperatur zwischen 63°C und 64°C. Die Northbridge blieb bei 43°C. Sofort als ich alle Prozesse stoppte, sank die CPU-Temperatur auf ~55°C, und weiter fallend.
    Jetzt, etwa zehn Minuten im Idle, ist die Temperatur schon bei 46°C.

    Ich bin vielleicht wirklich zu nervös, aber es geht hier um meinen neuen, tollen PC und der sollte besser nicht in Rauch aufgeh'n.
    Sind diese Temperaturen OK?

    Meine Hardware-Konfiguration ist bei Nethands einzusehen, wenn nicht wieder alles plötzlich weg ist (siehe Signatur). Brauche ich einen besseren Kühler?

    Ciao, micbur
     
  2. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo Rainer,

    du weißt ja schon, welche Temperaturen mein Prozzi unter Last erreicht.
    i) ja, ich habe einen Caselüfter. Der sitzt an der Front und bläst die Festplatten an.
    ii) Was ist WLP?
    iii) das steht eigentlich im Nethands-Profil, siehe Link. Es ist ein Zalman CNPS-7000B-Cu.

    Ciao, micbur
     
  3. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Wärmeleitpaste ist drauf. Ich hatte es sogar so hinbekommen, dass sie nicht an den Seiten rauskam. Das kann schon sein, dass der Zalman schlecht sitzt. Beim Sockel754 gibt es nur zwei Bohrungen und da muss man abwechselnd links und rechts schrauben.

    Ich bemühe mich um weitere Gehäuselüfter.

    Danke & Ciao, micbur
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen