1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

maxtor 40GB HDD defekt!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von schischi22, 17. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schischi22

    schischi22 Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    165
    hey folks,

    meine alte 40GB Maxtor D540X-4K hat es verabschiedet :aua: . Ist wohl BJ 2000 oder 2001. Sie wird vom BIOS nicht mehr erkannt. Man hört das sie anlaufen will, das scheitert allerdings und dann kommen nur noch klackernde Geräusche.
    Hatte schon jemand das gleiche Problem? Gibts noch die Möglichkeit die Daten zu retten,also ohne hammer viel Geld zu zahlen?? Oder kann es auch passieren das die Platte irgendwann wieder anläuft, wenn man Glück hat?

    Vielen Dank schon für die Antworten
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    wenn sie im BIOS nicht erkannt wird und klackert, ist sie mausetot ! von einer "Selbstheilung" habe ich in so einem Fall noch nix gehört, aber wer weiß ... :rolleyes:

    Datenrettung bei Ontrack oder Convar dürfte über 1000 (Tausend !) Euro kosten !
     
  3. schischi22

    schischi22 Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    165
    danke für die schnelle antwort. 1000€ sind mir die Daten dann auch nicht wert! ;)
    kann wahrscheinlich schon froh sein das die maxtor überhaupt so lang gehalten hat... :rolleyes:
    ich werds auf jeden fall mal versuchen die als slave ne weile im rechner anzuschließen und falls sie anläuft gleich die daten zu sichern... viel hoffnung hab ich dabei auch nicht, aber es soll schon HDDs gegeben haben, bei denen das so gekommen ist. und nächste anschaffung ist n dvd brenner mit dem ich regelmäßig die daten sichern werde :cool: ,man soll ja schließlich aus fehlern lernen und mein fehler war die nicht vorhandene datensicherung :aua:
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hi!
    Da brauchst du keine Hoffnung mehr haben, wie Scasi schon sagte ist die tot und bleibt tot! Wenn du Pech hast, machst du dir mit der Aktion auch noch das Board kaputt, würde ich lassen! Du kannst sie gern ein paar Stunden auf einen kalten Plattenboden legen, hatten wir letztens hier als ernstgemeinten Tip! :D Bringt zwar auch nix, aber es wird niemand verletzt... Trenne dich von der Platte, es wird dir nix anderes übrig bleiben!
    Du nimmst mir die Worte aus dem... Tastatur! ;)
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Das Plattenlaufwerk ist 100% defekt. Nimm es auseinander und bastel Dir daraus ein hübsches Mobile für die Zimmerdecke. Die Plattenoberfläche sieht im Scheinwerferlicht richtig geil aus!
     
  6. schischi22

    schischi22 Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    165
    danke für die hinweise. hab die platte bisher auch nicht wieder eingebaut und werde es auch lassen,liegt momentan in der schublade. der tipp mit "an die decke hängen" klingt verlockend... :), werde ich dann wohl tun. hauptsache meine hitachi von 12/2004 lebt länger...
     
  7. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    :muhaha:
    ne, im ernst. ich hoffe es für dich....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen