1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Maxtor 4o GB wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von msstephan, 10. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. msstephan

    msstephan Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    11
    hallo,
    habe mir gerade für meinen p3 500 eine neue 40 gb maxtor fp. gekauft.
    habe das board biostar m6vbe mit via chipsatz vt82c596a (?)
    hab das teil als slave gejumpert und beim booten wird es nicht nur nicht erkannt, sondern der pc hängt sich beim booten an der stelle auf, wo die hd-kennung für den primary-slave läuft auf. es bleibt dort stehen (pressf4 to skip). ins bios kann ich aber noch kommen.
    wenn ich da autodetection aktiviere, hängt er sich wiederum bei der erkennung der prim.-slave im bios auf.
    ich habe auch schon versucht die platte als master zu jumpern. ist aber das gleiche passiert (nur eben beim primary-master )
    hilft hier wirklich nur ein bios update ?
    oder könnte auch ein anderen fehler vorliegen ?

    NS: zunächt mal vielen dank für die vielen tipps.
    habe es jetzt mit einem 80 pol.kabel versucht - hat nix geholfen.
    jumpern auf 4092 cyl.limit war da schon besser.
    im bios wird die maxtor jetzt erkannt. allerdings nicht in windows.
    das problem ist hier aber schon mal geschildert worde und da werde ich mich gleich mal auf die suche machen und natürlich berichten....

    NS 2:
    also ! nochmals vielen dank für eure tipps.
    das man eine nagelneue fp noch formatieren muß, war mir bisher nicht geläufig. ich dachte die ist das werksmäßig schon.
    also: bei mir hat es jetzt gefunzt mit :
    - 4092 cly.limit gejumpert
    - fp bei 32 mb als slave erkannt.
    das ist zwar nicht optimal, aber immerhin etwas und für meine momentane nutzung ausreichend. beim meinem nächsten rechner klappts dann hoffendlich richtig mit dieser platte.
    das biosupdate habe ich bisher nicht durchgeführt
    der tipp mit den 80 poligen steckern hat leider auch nicht gefunzt, ich konnte anschließend sogar wieder mein 40 poliges einbauen.
    also, danke nochmals an alle !
    [Diese Nachricht wurde von msstephan am 15.04.2002 | 22:04 geändert.]
     
  2. msstephan

    msstephan Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    11
    was meinst du damit auf 32 mb jumpern ?
    ist das der 4092 cylinder limit ?
    wie kann ich dann festlegen (wenn ich so jumper - da keine weiteren jumperbrücken vorhanden sind) ob ich die fp als master oder slave haben will ?
    oder erkennt er das dann alleine ?
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Den Tipp mit dem Kabel kann ich auch bestätigen. Da ich in der Firma mit teilweise alten und neueren Platten arbeite habe ich feststellen müssen, die alten haben meist Keine Probleme mit den Neuen Kabeln aber umgekehrt
     
  4. doak

    doak ROM

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    2
    Hi Denniss,

    Umtausch, das befürchte ich auch. Meine Tests habich nämlich mit jeweils mit Master, Slave und "4092 Cylinder Limit" Einstellung gemacht...

    Hätte der Lden am Samstag nicht schon um 14:00 zugemacht, hätte ich ihm sein Zeug direkt wieder hingebracht.

    Gruß doak
     
  5. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    P5A > Biosupdate hier :
    ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/Socket_7/ALI_Chipset/ALI_V

    Jumpereinstellung der Platte prüfen und durchtesten ansonsten Umtausch !!
    [Diese Nachricht wurde von Denniss am 14.04.2002 | 17:19 geändert.]
     
  6. doak

    doak ROM

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    2
    Hi,

    ich habe mir gestern auch eine Maxtor 40GB-Platte gekauft (D540X-4D), bei der haargenau derselbe Effekt auftritt. Die Platte wollte ich für meinen alten Rechner (Asus P5A mit aktuellestem Bios, AMD K6-500, bisher Fujitsu 20GB-Platte) verwenden.
    Ergebnis: Hänger bei der Platten-Erkennung. Auch manuelle Einstellung brint überhaupt nichts.
    An meinem neuen Rechner (MSI K7N420Pro mit einer 40GB-Platte) das gleiche! Platte wird vom Bios erst gar nicht erkannt- trotz 80-adrigem Kabel).

    Der alte Rechner erkennt aber die 40er-Platte des neuen und der neu die 20er-Platte des alten...

    Außerdem gibt es in den verschiedenen Technik-Foren verdächtig viele Einträge mit "40GB-Maxtor-Platte nicht erkannt..."

    Gibt es da einen systematischen Fehler? Irgendeine Produktionscharge, die ganz hinüber ist?

    Oder hat jemand genau dieses Problem schon mal überwinden können?

    Gruß doak
     
  7. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Auf jeden Fall ein bekannter BUG im Award Bios mit 4.51PG Kern der nur durch ein Biosupdate zu beheben ist oder mit einem UDMA-Controller .
    Wenn das M6VBE mit VIA692 Chipsatz ist dann Bios von www.biostar.com.tw > 40GB nicht möglich .
    M6VBE mit VIA693 Chipsatz dann Biosupdate von www.fsc-pc.de > 40GB eventuell möglich .
    M6VBE-A mit VIA693A dann wieder www.biostar.com.tw .
    P.S. : 82C596A ist die bezeichnung der Southbridge des Chipsatzes - entscheidend ist aber die Nortbridge(der andere große VIA-Chip nahe der CPU) .
     
  8. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Na ja , man kann ja immer mal probieren. Davon höre ich
    zum ersten mal, aber man weiss ja nie , du hast Recht.

    Gruss und relax bleiben ;)
     
  9. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Hi Relax!

    Das hatte ich auch mal gedacht (Abwärtskompatibilität...), bis ich vor einiger Zeit eine Maxtor UATA66-Platte mit einem 40er-Kabel anschließen wollte und ganz ähnliche Probleme beim Detect im BIOS auftraten. Da ich auch nicht ans Kabel glaubte, habe ich über \'ne halbe Stunde umgejumpert und ausprobiert - und am Schluß doch ein 80er Kabel angehängt. Und siehe da: Es lief!

    War ja nur ein Tipp, der wenig Geld und Zeit kostet :-).

    Greetz

    Togakure
     
  10. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Das spielt doch bei seinem Problem keine Rolle, ausser das Kabel wäre kaputt. Wenn sein Board schon ATA66 unterstützt, wäre natürlich ein 80pol-Kabel die bessere, weil schnellere Wahl
     
  11. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    Hi msstephan!

    Mit was für einem Flachbandkabel hast Du die (UATA/100)-Maxtor angeschlossen? Mit einem (älteren) 40-adrigen oder mit einem (neueren) 80-adrigen?

    Greetz

    Togakure
     
  12. Juve1106

    Juve1106 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2001
    Beiträge:
    526
    Hallo Stephan,

    es könnte schon sein, daß Du um ein Bios-Update nicht herum-
    kommst.
    Natürlich stellt sich die Frage, wie alt ist das Bios ?
    Ansonsten HDD auf 32 GB Jumpern - könnte vorerst helfen, auch
    wenn Du im Moment die restlichen 8 GB nicht nutzen kannst.

    Hat bei mir in diesem Fall ( altes MSI-Board/Bios von 12/99)
    geholfen.

    Gruß Juve
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn Du keinen weiteren Jumper hast (kein altes Board oder steckkarte mit Jumper greifbar ?). Kannst Du die Platte dann nur als Slave nutzen, wenn Du die Kapazität per Jumper begrenzt.
    Für CableSelect oder MAster brauchst Du noch einen Jumper.
    MfG Steffen
    PS. Hast Du einen Fujitsu-Siemens PC ? Dein Board gab es in Europa eigentlich sonst nicht. BIOS : http://www.biostar-usa.com/Archives/archivebios/slot1/m6vbe/m6vbe_bios.htm
    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 15.04.2002 | 20:38 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen