Maxtor: Support=0;Ersatzplatte=mangelhft

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von matercpp, 8. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matercpp

    matercpp Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    24
    Hi Leutz,

    ich habe am 27.10.00 eine Maxtor 98196H8 (81,9GB) gekauft. Doch musste ich die gleich wegen kaputter Firmware beim Händler umtauschen. So weit so schlecht. Ich habe die dann also ganz normal waagerecht und gut gekühlt montiert. Trotz recht geringer Belastung durfte ich mich kein Jahr später über einen Headcrash und/oder Lagerschaden freuen. (Wen\'s interessiert, ich habe die Geräusche aufgenommen: http://matercpp.dyndns.org/maxtor/) Mein Händler (Comtech) war leider nicht in der lage diese Platte umzutauschen. Also habe ich sie am 24.10.01 zu Maxtor nach Irland schicken müssen. Da Maxtor ja so freundlich ist, durfte ich auch den Hintransport selber bezahlen. Ich bekahm dann also eine reparierte Austauschplatte des selben Modells, bei der das Gehäuse schon zerkratzt war.
    Die Platte wurde dann also wieder eingebaut und nur noch einmal im Monat für Sicherungen benutzt. Am 08.07.02 - also wieder kein Jahr später - musste ich wieder diese Geräusche höhren die mir von dem letzten Krash her sehr bekannt vor kamen. Die Platte verweigerte ihren Dienst und war wieder kaputt. Also erstmal per Vorabtausch eine Ersatzplatte geordert. Doch als Ersatzplatte kahm keine 98196H8 (81,9GB) sondern eine 4K080H4 (80GB). Diese jedoch ist 1. lauter hat 2. höhere seek-zeiten und ist 3. um 1,9GB kleiner. Auf dem beigelegten Zettel stand sogar noch drauf, das Maxtor die Platte nur durch eine mit gleicher oder höherer Kapazität austauschen darf. Mit dieser Platte möchte ich mich daher eigentlich nicht zufrieden geben.
    Aber auf Mails antwortet Maxtor einfach nicht, ruft man die Hotline in Deutschland an, höhre ich immer nur die Musik der Warteschelife. Bei dem Telefonservice in Maxtor wurden meine Argumente lauter + langsamer einfach überhört, ich bekam keine Stellungnahme dazu. Stattdessen wurde mir erklärt, dass 81,9GB und 80GB das gleiche wären, wegen unterschiedlicher Umrechnungsfaktoren. Der Einwand, dass die Platten unterschidliche Anzahlen von Sektoren aufwiesen und dass man bei der Verwendung von gleichen Umrechnungsfaktoren auf 1,9GB unterschied kommt wurde irgnoriert. "Die Platte ist Gleichwertig." [Diese Hotline kotzt mich an!!! grrrrrrrrrrrr (sorry, wegen der vulgären Sprache)]

    Zum nachvollziehen:

    Modell Sektoren * Bytes/Sektor
    4K080H4 156.301.487 * 512 = 80,0264 GB
    98196H8 160.086.528 * 512 = 81,9643 GB
    Differenz 3.785.041 * 512 = 1,9379 GB
    Die 98196H8 hat also 2,4216282728% (!!!) mehr Sektoren und somit auch Speicher als die 4K080H4.
    (Als Umrechnungsfaktor habe ich den genommen, den auch Maxtor verwendet: 1000; bei 1024 erhält man im übrigen 1,81GB differenz - immernoch entschieden zu viel.)

    Nun sitze ich hier, mit einer doch recht schlechten Platte, muss die kaputte 98196H8 nun bald zurück schicken und bekomme einfach keinen Kontakt zu Maxtor, ohne gleich abgewimmelt zu werden und ihnen das Geld für ihre Hotline (grrr) in den Rachen zu schmeißen.

    Hat da noch jemand eine Idee? (Möglichst eine, wo man nicht soviel Geld an die Telefonhotline verliert, dass man sich davon eine Platte eines anderen Herstellers hätte kaufen können... ;/ )

    Also mich überzeugt die Ausfallsicherheit und der Service von Maxtor Produkten garnicht. Man sollte wohl lieber nicht sein Geld bei Maxtor lassen. Also ich werde jetzt jedenfalls nur noch bei der Konkurenz kaufen. Maxtor, macht weiter so! (... und geht unter)
    [Diese Nachricht wurde von matercpp am 13.10.2002 | 22:20 geändert.]
     
  2. matercpp

    matercpp Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    24
    Hi,
    also nach über einen Monat gabs jetzt endlich eine Antwort von Maxtor. Nun habe wieder eine andere Platte bekommen :). Mal schaun wie lange die hält.
    Aber eine andere Platte von Maxtor machte heute morgen beim Einschalten zicken. Sie wollte nicht so recht anfangen zu drehen. (Hat man deutlich gehört) Ich glaube ich sichere mal lieber nochmal die Daten dadrauf...
    Die restlichen Platten laufen noch sehr gut. Selbst die 2,3GB Platte (Baujahr 1996), die seid einigen Monaten 24h/tag läuft. Mal sehen, was die Zunkunft sagt...

    Und bei IBM gibt es doch eine Klausel, dass man die Garantie verliert, wenn die Platte länger als 12 Stunden am Stück läuft, oder täusche ich mich? Also über 12 Stunden Betreib habe ich eigentlich sehr oft.

    Momentan bin ich bei Seagate (ST380021A). Die ist leise, schnell und läuft bisher absolut zuverlässig.

    so long...
     
  3. panzerh

    panzerh Byte

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    48
    Hallo,

    bei IBM funktioniert der Service einwandfrei. Da geht die Platte auch nur bis Holland. Auf Mails wird sofort geantwortet. Für meine DTLA 45GB habe ich eine ICL35????AVVA07 mit 60GB erhalten.
    Habe seit längerer Zeit zwei davon am laufen. Sie sind leise und schnell.

    MfG
     
  4. matercpp

    matercpp Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    24
    Die 98196H8 war damals die einzige Platte, die ich bei einem Händler hier in der Umgebung kaufen konnte. Und abgesehen von der Ausfallsicherheit topt sie auch heute noch so einige andere 80GB platten. Sie ist recht leise und relativ schnell - naja... gewesen.

    Die neue Platte macht beim Abschalten übrigens ein lautes KLOCK und klingt im Betrieb wie nen Staubsauger. Beim einschalten hört man ein schönes wüüüüüüüüüüü krrrschhht. Also noch hält sie. Fragt sich für wie lange. Der Lärmpegel ist echt beachtlich und sowas ärgert dann natürlich, wenn man grad seinen PC leise bekommen hat und nun durch eine Austauschplatte der PC wieder 3-4 mal so laut wird :((
     
  5. Person9

    Person9 Byte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    48
    Was die Maxtor Hotline angeht muss ih dir mehr als Recht geben, man bekommt wirklich fast keinen ans Telefon (leider). Aber was mich interresiert ist warum hast du dir das Model 98196H8 gekauft ist das der damalige Standart gewesen.

    MfG

    Peter

    PS: Ich hoffe du hast mit deiner neuen Maxtor-Platte mehr Glück !!!
     
  6. schntho

    schntho Kbyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    242
    Jaja der Support ist null und unhöflich!
     
  7. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    :aua: schau mal aufs datum, du bachel.... :motz:
    :zu:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen