1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MB Chipsatz: KT 400 oder Nforce???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mIKELSTEVEN, 11. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mIKELSTEVEN

    mIKELSTEVEN ROM

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    7
    Hab vor mir einen Prozessor mit 2100 Mhz zu kaufen natürlich AMD. Macht bitte Vorschläge zu Motherboards!!!!!!!!
     
  2. Buegi

    Buegi Guest

    Danke! Sehr aufschlußreiche Info. Dann werd\' ich mir als nächstes die Grafikkarte vornehemen.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Mehr-Performance eines nForce2 Boards im Gegensatz zu deinem Board liegt, da ja dort das RAM sysnchron getaktet wird wie bei dir, durch den Einsatz der beiden RAM}s und des Dual-Channel Modus bei ca. 5 - 10% bei der Datenübertragungsrate beim RAM.

    Mehr ist jedoch nicht drin und daher bin ich der Meinung, dass du}s bei dem vorhandenen Board belassen solltest.

    Andreas
     
  4. Buegi

    Buegi Guest

    nichts vergessen. Hab\' gestern a bissl was getrunken und das wirkt sich noch aus...
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    was deine Temperaturen angeht, da muss und kann ich dir widersprechen. Dieses Board wird nicht wärmer als jedes andere KT333 oder vergleichbare nForce2 Board wie z.B. das Epox 8RDA.

    Der Kühlkörper und dessen Rippen der dort verbaut ist, ist ohne weiteres in der Lage den Chipsatz auf ein erträgliches Mass an Temperatur zu halten.

    Andreas
     
  6. skywalker47

    skywalker47 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    89
    Hi,
    ich habe das MSI K7N2G-ILSR und muß sagen das board ist der HIT.Allerdings ist darauf zu achten,daß du ebenfalls hochwertige Arbeitsspeicher verwendest(bei mir zweimal Corsair 256MB PC3200 LL)

    Gruß Alex
     
  7. Willy Wucher

    Willy Wucher ROM

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich hatte das MSI Board K7N2-L ich war leider nich sehr zufrieden, da es seht warm wurde. Jetzt habe ichein Leadtek WinFast K7nCR18D mit Nforce2 sehr stabil und schnell. Aber auf jeden Fall sollte es ein Nforce2 chip sein.
    Gruß
    Ralf
     
  8. Amdpower111

    Amdpower111 Byte

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    8
    nForce2 ist schon mal ne gute Wahl.

    Am Besten sind dabei
    K7N2-L von MSI
    EPoX EP-8RDA3+

    wen du lieber ein Asus Board willst dan schau mal hier nach: http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/a7n8x_dx2/index.shtml

    Hoffe das ich helfen konnte:O
     
  9. ratinho

    ratinho Byte

    Registriert seit:
    6. August 2000
    Beiträge:
    119
    Kurz und bündig:

    Nfoce2 ist schneller(Stichwort dual-bank interleaving)
    KT400 stabiler und (noch) besser treiberunterstützt(Stichwort Via4-1-Treiber)

    Ich habe ein Leadtek WinFast K7nCR18D mit Nforce2
    Sehr zufrieden
    [Diese Nachricht wurde von ratinho am 11.04.2003 | 20:19 geändert.]
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich empfehle Dir ein nForce2-Board; z.B. das MSI K7N2-L, das Epox 8RDA(+) oder das ENMIC 8NAX+. Letztere beide Boards sind baugleich und haben in der Plus-Version noch Firewire drauf. Alle nForce2-Boards haben LAN, USB 2.0 und Sound. Weitere Vorteile von nForce2-Boards: Schnelligkeit und Stabilität.

    Was es aber zu beachten gibt: nForce2-Boards schlucken nicht alle RAM-Riegel. Ich empfehle Original Infineon PC333 CL2.5, am besten zwei Riegel, um im Dualchannel-Modus noch mehr Performance zu haben.

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Es ist absolut normal, dass ein passiver Kühlkörper auf dem Motherboard-Chipsatz sehr heiss wird. Die Hitze des Chipsatzes ist auch indirekt der Beweis, dass die Wärmeabfuhr gut funktioniert. Erst wenn ein Board deswegen instabil werden sollte (zu wenig Hitzeabfuhr), dann haben wir ein Problem.

    Der Vorteil eines passiven Kühlkörpers auf dem Chipsatz (Oder Northbridge etc.) ist natürlich die geringere Lärmerzeugung.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen