McAfee: 5 neue Sicherheits-Produkte

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Zeus, 7. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Bei meinem Probelauf mit McAfee 5 kam ich überhaupt nicht zurecht. Das ganze System war hinsichtlich der Benutzung des Internets lahmgelegt. Die Einstellungen sind wenig eingängig und alles andere als gut strukturiert. Zur Regelung von Einstellungen einer Komponente muß man sich durch Bereiche aus unterschiedlichen Menüs klicken. Hier hat man es verpaßt, die Einstellungen sinnvoll zu gruppieren.

    Mein Fazit lautet, daß McA zwar nett anzuschauen ist, aber aufgrund der schlechten Strukture nur bedingt brauchbar ist. Auch die Warnhinweise und Indizes, die man auch von Panda-IS her kennt, täuschen nur über diesen Malus hinweg.
     
  2. ntsvcfg

    ntsvcfg Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    80
    Wer braucht sowas? Nur der Hersteller sagt, das man soetwas braucht und der User findet Schlagworte wie "AntiHAcker-Index" oder "PrivacyService" sicher cool, und wird nur die wenigsten davon verstehen. Wozu auch - er ist ja voll "stealthed";-). Ich würde verrückt werden, wenn mich irgendwelche Warnhinweise, abgewehrte HAckerangriffe oder sonstige Dialoge permanent "naggen" und von der eigentlichen Arbeit abhalten. Das kann doch nicht Sinn und Zweck der PC-Nutzung im Privatbereich sein. Dabei ist es so einfach: vieles wird einmalig konfiguriert, bei Bedarf angepaßt, Patches zeitnah eingespielt, was über WindowsUpdate kein Problem darstellen sollte. Ist doch nicht so schwer?

    T.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen