1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MD 8383 TV-Karte

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von lapfreak, 19. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lapfreak

    lapfreak Byte

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    47
    Einen wunderschönen guten Tag,
    Im neuen Aldi-PC ist ja eine TV-Karte, sowohl mit DVB-T als auch mit analogem Anschluss drin.
    Was heißt denn jetzt analog? Was kann ich da anschließen?
    Also unter analog versteh ich einmal die normale Antenne, die ja jetzt von DVB-T abgelöst wurde, also nur noch ich glaub ARD und ZDF ausstrahlt und einmal die analoge SAT-Schüssel.
    kann ich also meine Sat-Schüssel vom Dach an die Karte hängen? Wenn ja wieso hab ich dann bei meiner analogen SAT-Anlage diesen Stecker: http://images.google.de/images?q=tbn:Xmliv3WUBgAJ:www.bsf-shop.de/images/medium/02907.jpg
    und die ALDI Karte nur diesen Eingang http://images.google.de/images?q=tbn:L-YTl44E-KwJ:www.funkshop.de/shop/media/Koaxkupplung.jpg
    (ähnlich)
    Kann ich dann einfach ein Kabel nehmen mit dem ersten Stecker, was ich in die Wand mach und das Ende mit dem anderen Stecker in die Karte?
    Sorry das ich das so ausführlich beschreibe, aber ich hoffe es hilft euch bei einer guten Antwort-----Danke
     
  2. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Ich denke es geht nur Entweder Analog oder Digital über den gleichen Antenneingang. Der Anschluß einer SAT-Anlage wird nicht funktionieren, da der PC keinen SAT-Receiver besitzt. Da müsstest Du schon einen SAT-Receiver davorschalten.

    Analoge Programme benötigen keinen Decoder und können über Antenne SAT und Kabel empfangen werden, aber wie schon gesagt, SAT-Programme nur über einen Receiver.
     
  3. lapfreak

    lapfreak Byte

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    47
    hmm ok ich werds mir überlegen
    danke
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.963
    Analog heißt, daß die Programme auf den üblichen Frequenzen für analogen terrestrischen oder Kabelempfang gesendet werden (also grob gesehen 150-900MHz).
    Wenn die Karte was mit Satellitensignalen (im GHz-Bereich) anfangen könnte, hätte das extra dabeigestanden.

    Gruß, Magiceye
     
  5. gbencze

    gbencze Byte

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    57
    An die Antennenbuchse kann man entweder den Kabelanschluß (analog), oder eine terrestrische Analogantenne, wo noch gesendet wird, (soweit ich weiß, in Bayern), oder eine Antenne für den - digitalen - DVB-T- Enpfang anschließen!
    Auf der selben Karte ist ein analog Modem vorhanden. Medion tauscht die Karte kostenlos auf Wunsch, gegen eine andere Karte mit ISDN- Moden aus! Ich habe bereits den Umtausch telefonisch bestellt.

    gbencze
     
  6. lapfreak

    lapfreak Byte

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    47
    na ja gut aber isdn will ich ja nicht
    es geht mir eher um eine tv-karte mit sat-empfang
    und die muss ich mir neu kaufen!
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.963
    Wenn Du eine analoge SAT-Schüssel hast, wirst Du allerdings nicht fündig werden - es gibt keine.
     
  8. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Gibt es die Karte auch mit DSL-Modem.
    Wäre nicht schlecht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen