1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Md 97300

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Guldan, 9. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guldan

    Guldan Byte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    43
    Hallo,

    ich habe mir das MD 97300 zugelegt. Ich würde ganz gerne Meinungen und Erfahrungen von anderen Usern interessieren.

    Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Notebook zufrieden. Nur bei dem Geräuschpegel bin ich mir noch nicht ganz sicher. Im Leerlauf dreht sich der Lüfter ca. aller 5 Minuten etwas lauter (ein bisschen nervig). Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Mfg,
    Guldan
     
  2. Guldan

    Guldan Byte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    43
    Hat sich den wirklich keiner das Notebook gekauft?
    Kennt jemand vielleicht Testberichte (außer Computerbild) zu dem MD 97300?
    Würde mich sehr freuen!:bitte:
     
  3. Fabian_81

    Fabian_81 ROM

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    2
    Hi,

    habe auch das Notebook gekauft und die gleichen Zweifel, was den Lüfter angeht. Habe bereits an Medion geschrieben und folgende Antwort bekommen:

    _____________________________________________________
    Bitte prüfen Sie, ob sich der Lüfter einschaltet, wenn alle Systemstart-Elemente
    deaktiviert sind.

    Gehen Sie dazu folgendermassen vor:

    - Start > Ausführen > "msconfig -6" (ohne ") in das Feld "Öffnen" schreiben und auf "OK" klicken
    - Im Fenster "Systemkonfigurationsprogramm" die Schaltfläche "Alle deaktivieren" auswählen
    - Das Fenster mit "Übernehmen" und "Schliessen" bestätigen
    - "Neu starten" auswählen

    Das Notebook startet dann neu und die von Ihnen beschriebenen Symptome sollten nicht mehr auftreten.

    Falls doch, setzen Sie bitte nochmal mit uns in Verbindung, da ein Defekt des Lüfters dann nicht
    auszuschliessen ist und auch durch ein Update nicht behoben werden könnte.


    Mit freundlichen Grüßen
    Medion Technologie Center
    _____________________________________________________

    Hab mir letzte Woche ein Cooler Pad bestellt. Der führt die Notebook-Hitze unter dem Notebook ab und erhöht die Lebensdauer von Akku und Gerät. Ich erhoffe mir, dass der Lüfter auch seltener anspringt. Vor allem beim Fernsehen stört der Lüfter mich...

    Viele Grüße

    Fabian
     
  4. Guldan

    Guldan Byte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    43
    Hallo Fabien,

    ich hatte damals gleich nach dem Kauf bei Medion angerufen. Der Techniker konnte mir auch nicht weiter helfen, da dieser das Notebook noch nicht vor der Nase gehabt hatte. Er erklärte mir das es ganz normal ist, das der Lüfter anspringt und wieder leiser wird. Die Prozessorlast hat ihn nicht weiter interessiert. Weiterhin erzählte er mir, das Medion keine Lautstärktetests zu gunsten der Notebooks macht.

    Nun zu meinen Erfahrungen. Wenn Prozessor erst mal auf Betreibstemperatur ist läuft der Lüfter aller ca. 5 Minuten lauter (ca. 50% der maximalen Drehzahl [Empfundener Wert]).
    Unter Vollast läuft er 9 Minuten mit max. Drehzahl und ca. 3 Minuten ganz leise.

    Leider kann ich bei diesem Gerät keine Temperatur des Prozessors bzw. Drehzahl des Lüfters auslesen. Der Medion Techniker meinte dazu, das Programme öfters fehlerhafte Messwerte mit Medion Geräten lieferten. Interessant finde ich das der Lüfter die Luft durch die Tastatur von oben ansaugt.

    Mit dem Geräusch kann ich zwar Leben, wäre aber über einen leiseren Pegel dankbar. Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen.
    Ich habe auch festgestellt das das WLAN des Notebooks nach dem Ruhezustand bzw. auch mal bei Standby nicht wieder Verbunden wird. Reparieren, Reaktivieren bringt nichts. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Mfg,
    Guldan
     
  5. Fabian_81

    Fabian_81 ROM

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    2
    das Problem scheint gelöst. Auf der Recover-Partition befindet sich im Treiber-Ordner ein Verzeichnis "CPU". Hier habe ich den Treiber "519D6615powernow11014.EXE" installiert und schon ging der Lüfter aus und arbeitet hervorragend. Zu dem ist der Treiber auch neuer als "PN_1_2_2_2.EXE".

    Hoffe dass ich euch weiterhelfen konnte.

    Gruß
     
  6. Guldan

    Guldan Byte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    43
    Das Problem, das der Lüfter ständig mit hoher Drehzahl drehte, hatte ich nach der Neuinstallation von Windows XP auch.
    Dieser wird von Windows XP geregelt (bei dieser CPU: 1,8GHz oder 800MHz); nennt sich bei AMD Power Now. Dazu muss das Energieschema Tragbar/Laptop in den Energieoptionen eingestellt werden.
     
  7. pampersman

    pampersman ROM

    Registriert seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo!
    Ich hatte dieselben Probleme mit dem MD97300. Nach einigem Suchen im Netz habe ich mir RightMark CPU Clock Utility, ein Freeware-Tool zur Drosselung des Prozessors, runtergeladen. Kann ich nur empfehlen. Natürlich büßt der Rechner an Leistung ein. Andererseits kann man bei Office-Anwendungen, meiner Meinung nach, damit leben, da das auf diese keine großen Auswirkungen hat. Mit gedrosselter Leistung führe ich gleichzeitig Office-Programme aus, höre Musik, surfe, usw. und der Lüfter springt nicht so oft an, wie vorher.
    Trotzdem wäre ich für weitere Tipps zu bzw. gegen den Lüfter-Krampf sehr dankbar!
     
  8. Guldan

    Guldan Byte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    43
    Windows XP regelt diese CPU automatisch auf 800 MHz herunter bzw. auf 1,8GHz hoch, wenn unter Energieoptionen -> Energieschema "Tragbar/Laptop" eingestellt ist. Mit dem Tool RM Clock hast man noch mehr Möglichkeiten, die ich persönlich im normalen Betrieb nicht brauche.

    Den Lüfter wird mal wohl nur durch einen Hardwareeingriff leiser bekommen, wenn man nicht auf Leistung verzichten will.
     
  9. juhnke

    juhnke ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Bei mir tritt folgendes problem auf:
    Das Notebook kann nach einiger Zeit kein Drahtloses Netzwerk finden. Zuerst läuft alles und dann kann keine Verbindung hergestellt werden. Er findet nichtmal ein Netzwerk.

    Habe das Gerät bereits eingeschickt und stunden an der Medion Hotline verbracht ! Bringt aber alles nichts!

    Kennt jemand das Problem, oder kann mir event. helfen !

    Danke

    Juhnke
     
  10. Guldan

    Guldan Byte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    43
    Dein Anliegen sollte doch sicher in dem Post "Medion Notebook MD97300" verfolgt werden.
     
  11. zurpher

    zurpher ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Ich halte immer noch an meinem Medion MD 97300 fest, aber der laute, fast durchgehend laufende Lüfter geht mir mittlerweile echt auf die Nerven.

    Ich habe schon folgende Maßnahmen versucht:

    1) Reinigung mit Druckluft. Es hat leider nur temporär geholfen.

    2) Neue Arctic MX-4 Wärmeleitpaste. Ich kann keinen Unterschied feststellen. Ich bin mir jedoch auch nicht sicher, ob meine Streichtechnik so optimal war. Ich habe jetzt gelesen, dass sowas auch zu ungünstigen Lufteinschlüssen führen kann.

    3) Neue Treiber. AMD PowerNow! hat bei mir auch noch keinen Erfolg gebracht.

    Ich bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende und finde meinen an sich gut laufenden Laptop aufgrund des Lärmpegels auf Dauert nicht mehr zu ertragen. Ich fände es schade, den Laptop nur aufgrund des Lüfterproblems in den Ruhestand zu schicken.

    Ich hoffe du kannst mir mit diesem Problem helfen. Vielen Dank in Voraus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen