1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

md8383xl funkmaus lebensdauer batterie

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ropoman, 10. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ropoman

    ropoman ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    Meine Funkmaus wurde bereits getauscht. Die Batterie hält nur ca. 2 Wochen. Dann deutet folgendes Verhalten auf eine verbrauchte Batterie hin: Mausknöpfe funktioneren, aber wenn ich die Maus ständig bewege, dann hängt der Mauszeiger alle 10 Sekunden für 5 Sekunden. Jetzt habe ich NIMH-Akkus probiert. Nach 2 Tagen nicht genügend Saft :(

    Hat noch jemand diese Probleme? Der Rechner läuft nachts durch, wird aber nur ca. 4 Stunden/Tag bedient.

    Grüße,
    Roland
     
  2. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Deine Erfahrung deckt sich mit der hiesiegen Erfahrung.
    Diese Tatsache fällt besonders deutlich auf, wenn man gewohnt ist, mit diesbezüglichen "Langläufern" zu arbeiten.

    Wenn Du Dich verbessern willst, der MS Wireless Optical Desktop (Elite oder Executive Edition) ist in jeder Hinsicht deutlich besser.

    Allerdings startet Cinema Plus jedesmal, wenn man beim vorgenannten MS Wireless-Komplettsystem den Ton aus bzw. anschaltet.

    Vergleichbare Produkte zB von LogiTech sind natürlich auch nicht schlecht.
     
  3. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Das regt mich auch schon lange auf, dass die Maus ein Batterienfresser ohnegleichen ist. Ich hab es auch mit NiCd-Akkus probiert, die halten auch gerade mal 2 Tage. Es sind alerdings welche mit 500 mAh. Ich werde es mal mit Photo-Akkus probieren (über 2000 mAh) probieren.
    Besser wäre es gewesen, wenn es für diese Maus eine Ladestation geben würde, wo man die Maus bei Nichtgebrauch abstellen könnte.
     
  4. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Mit 2500 mAh Akkus ging es hier ungefähr eine Woche lang mit der dem 8383 beiliegenden Maus.

    Wie oft diese Akkus bei der o.g. MS Lösung getauscht werden müssen, weiß ich noch nicht.
    Bisher laufen diese seit Monaten ohne Probleme.
     
  5. diwie

    diwie Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    245
    Die mitgelieferten Batterien hielten nur eine knappe Woche, der nächste Satz dann 2Wochen und die jetzigen Aldi-Billig-Batterien sind schon nen Monat drin. Da stehen aber keine mAh Angaben drauf. Ich hatte nur mal etwas Schwierigkeiten die Funkmaus wieder in betrieb zu nehmen, nachdem ich kurzzeitig mal ne PS2-Kabelmaus dran hatte. Der Treiber wollte sich einfach nicht wieder installieren lassen. Ein einfaches Umstöpseln am USB-Port half da aber. Das Hakeln unter Last ist jetzt auch schon ne ganze Weile nicht mehr aufgetreten.
     
  6. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    @diwie:

    Kannst Du Deine 8383 Laufzeit/Bedienzeit im Vergleich zu ropoman mitteilen?
     
  7. diwie

    diwie Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    245
    Laufzeit: ca. 6St/Tag
    Bedienzeit: k.A. ich fuchtel nicht andauernd mit der Maus rum, bin aber kein Sauger.
     
  8. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Danke für die Ergänzung. Dein 8383 ist danach also ausgeschaltet.

    Bei 365/24 oder abgekürzt 24/7 des 8383 bei wenigstens 8h Nutzungsdauer pro Tag ist die Batterielaufzeit für dei Maus des 8383 inakzeptabel.

    Die Nutzungsdauer von ropoman liegt allerdings deutlich darunter und zeigt ganz ähnliche Batterieverbrauchsdaten.

    Natürlich ist der 8383, mithin auch die Tastatur-/Mauskombination, dafür nie konzipiert worden.

    Ärgerlich ist es allemal, weil die 24/7 Laufzeit eines Rechners keine Ausnahme mehr darstellt.

    Nach von hier vertretener Ansicht ist die Tastatur-/Mauskombination des 8383 Objekt des Austausches gegen eine bessere Lösung.
     
  9. Krustenlecker

    Krustenlecker Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Sag mal, kannst du eigentlich auch normales Deutsch? Man kann auch mit Gewalt alles geschwollen ausdrücken.
     
  10. ropoman

    ropoman ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Danke für die Info. Ich hab mir vorhin eine neue Funkmaus von Sansun für 8,99 Euro gekauft. Bin gespannt wie lange die Batterie hält. Die Chicony von Aldi ist echt eine Frechheit.

    Grüße,
    Roland
     
  11. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Ich will mir evtl die "Desktop Comfort 3.0" kaufen. Ist erstens billiger und mir gefällt die sehnenscheidenentzündungs--hemmende Tastenanordnung sehr gut. Leider kann mir niemand sagen, ob ich den Zoomslider umbelegen kann. Da hätte ich nämlich gerne Bild-Auf und Bild-Ab draufgelegt, um in langen Texten/Internetseiten schnell seitenweise scrollen zu können. mache ich im Normalfall mit Taste 4+5 der 5-Tastenmaus. Weißt du da näheres?

    Kann man denn bei der Elite die Schalter links+rechts am Scrollrad auf der Tastatur so umbelegen? Normal scrollt man ja damit links/rechts.
     
  12. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    @Velox:
    Diesbezüglich hat jeder seine Vorlieben.
    Für mich ist neben dem Sonderfunktionsumfang die "gerade" Tastaturanordnung das Kaufargument.
    Ein weiteres ist das Rad links an der Tastatur.

    Auch die "Desktop Comfort 3.0" wird wie die "Elite" über MS IntelliTypePro, derzeit 5.2, (ITP) angesteuert.
    Umbelegungswünsche sind beid er "Elite" in abschließender Aufzählung möglich. Bild Auf/Bild Ab sind nicht dabei.

    Das ist mE auch nicht erforderlich, weil die Radfunktion nach Deiner Wunschvorstellung eingerichtet werden kann.

    Die Einstellungen "Tastatur-Rad" gelten einheitlich auch für das "Maus-Rad" und umgekehrt.

    Über die Sliderumbelegungsmöglichkeiten der "Comfort" kann ich Dir leider keine Auskunft geben.
    Möglicherweise sind bei ITP iVm der "Comfort" zusätzliche Einstell- und Umbelegungsmöglichkeiten vorhanden.
     
  13. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Hallo Roland

    *muss* eigentlich Dein Rechner die ganze Nacht durchlaufen? Bei dieser Betriebsart wird doch Einiges an CO2 in die Luft geblasen (oder im besten Fall Wasser durch die Kraftwerkszuleitung gejagt).

    Der Schaden, den Rechner beim Ein- und Ausschalten erleiden, wird meist gewaltig überschätzt. (Mein Rechner verbraucht beim Nichtstun etwa 100 W, die Leistungsaufnahme steigt bei 100% CPU Auslastung auf über 200 W. Daraus sieht man einerseits, dass es um ein grosses Stromsparpotential geht. Andrerseits sind ist die thermische Wechselbelastung bei Lastwechsel auch nicht viel grösser als bei ein- und Ausschalten. Natürlich können beim Ein- und Ausschalten auch Spannungsspitzen auftreten, aber beim Dauerbetrieb ist der Rechner zahlreichen Transienten aus dem Netz ausgesetzt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen