1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MD8383XL lässt sich nicht mehr starten!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von log1c, 7. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. log1c

    log1c Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Hi

    Hab heute den AC Freezer 7 bekommen und sofort eingebaut. Denke eigentlich, dass ich nichts falsch gemacht haben kann. Aber seitdem der Kühler drin ware ruckelten alle Spiele irgendwie, was zuvor nicht der Fall war. Weiß allerdings nicht ob ich das mit der CPU in Verbindung bringen kann.

    Hab im Topic weiter unten gesehen, dass jemandem das gleiche passiert ist. Ich kann den Power Button so oft drücken wie ich will es geht nichts mehr! Dabei war die Kiste so schön leise geworden. Was mach ich jetzt? Medion anrufen und Techniker schicken lassen? Wie lang dauert das? Ich brauch den PC unbedingt zum arbeiten!
     
  2. log1c

    log1c Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Wie muss der Kühler den exakt angebracht werden? Ich hatte zuvor nur AMD und war doch etwas über die Kühler vom P4 überrascht. Ist es wichtig wo der Lüfter hinzeigt? Hab ihn nach unten gedreht so dass er warme Luft hochbläst.
     
  3. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Und natürlich dafür löhnen. Die sagen dir natürlich, daß das deine Schuld ist, was ja auch verständlich ist. Zusätzlicche Festplatte, RAM, Modem oder sonstiges ist ja erlaubt. Aber ob ein Lüfterumbau mit abschleifen und Pasten aufbringen erlaubt ist, wage ich zu bezweifeln.

    Und was du löhnen mußt, sollte es deine Schuld sein, ist nicht wenig. Anfahrtskosten (der kommt ja nicht von deinem Ort), Stundensatz etc. Das sind gleich ein paar Hunderter.
     
  4. JaxOne

    JaxOne Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    21
    Wie gesagt bei mir hat der Techniker das Mainboard gewechselt um das Problem zu beheben..hat sich 2tage nach meinem telefonat mit der medion hotline gemeldet und war nen tag später da..bezahlt hab ich nix und das dingt läuft seit dem bios-update auf jeden fall auch wesentlich leiser
     
  5. log1c

    log1c Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Ja Danke für die Info! Ich kann mir nicht denken dass die Geld verlangen außerdem hab ich den Kerl nicht bestellt sondern von denen geschickt bekommen. Und es kann ja nicht sein, dass der PC gar nicht mehr startet wenn ich irgendwie den Lüfter falsch draufgemacht hätte. Die Wärmeleitpaste soll nur dünn aufgetragen werden oder?

    @JaXone waren deine Games bevor der PC ausging auch so langsam? Hatte bei Half Life 2 DM auf einmal nur 20fps und sie wurden immer weniger obwohl ich vorher so ca 80 hatte. Als ich dann Far Cry startete und grad im Game war verabschiedete sich die Kiste. Hab die Graka etwas automatisch übertaktet wie in einem Thread hier erklärt wurde. Daran kanns aber nicht liegen denn damit zock ich 1 Woche schon problemfrei.
     
  6. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Dann ist das klar. Aber jeder normale Mensch kann sich jaa denken, daß wenn man jemanden bestellt, und es sich dann herausstellt, daß man den Fehler selbst verursacht hat, daß die dann ihre Unkosten gedeckt haben möchte, egal ob es jetzt um PCs oder sonstwas geht.

    Hier findest du übrigens alles was du wissen willst. Auch das von mir angesprochene Schleifen:

    http://www.tweakpc.de/cooling/anleitungen/waermepaste.htm
     
  7. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Nach unten ist o.k.

    Kauf dir am Montag die neue ComputerBILD. Da ist ein ganzes Kapitel dem ALDI-Pc gewidmet, genauer gesagt wie man ihn leiser bekommt. Gibt schon spezielle Umbaukits dafür. Tja, manche wissen wie man Geschäfte macht. Ist jedes mal dasselbe, 2 Monate nachdem der ALDI-PC rauskommt :)
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Das klingt eigentlich nach einer zu heißen CPU, die sich runtertaktet und dann wohl ins Nirvana verabschiedet hat.
    Wie warm war denn die CPU nach dem Lüfterumbau? (Bitte erzähl uns nicht, daß Dich das nicht interessiert hätte...).

    Der CPU-Lüfter sollte jedenfalls in Richtung CPU blasen.

    Gruß, Magiceye
     
  9. log1c

    log1c Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Nicht, dass es mich nicht interessiert hätte aber ich habs schlicht und einfach vergessen. Hätte dafür glaub ich ein Tool ziehen müssen oder kann man das so irgendwo prüfen? Der Kühler ist angebracht wie beschrieben (scheint ja richtig zu sein) nur was soll ich dann falsch gemacht haben? Zu wenig Wärmeleitpaste? Fest genug war er auch meiner Meinung nach und das Kabel für den Lüfter habe ich auch angeschlossen.

    Ist es normal dass der PC dann gar nichts mehr macht wenn ich ihn starten will? Ich höre immer nur ein kurzer "klick" im Netzteil glaub ich.
     
  10. Krustenlecker

    Krustenlecker Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Oh Mann, und dann nach dem Servicetechniker rufen, und sich wundern wenn die abkassieren. Ich hoffe du wirst kräftig löhnen müssen.

    Ich an deiner Stelle würde den PC lieber vor Ort zur Reparatur geben. Da brauchst du wenigstens nicht gleich 200€ für die Anfahrt und Rückfahrt zu bezahlen.

    Wenn man keine Ahnung hat sollte man eben die Finger davon lassen.

    Gerade habe ich mal deine Beiträge durchgelesen. Du scheinst ja öfter solche Experimente zu machen, wenn ich das hier z.B. lese: http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=15515

    Und wegen solcher Typen zahlen wir immer etwas mehr für den neuen PC, da wegen denen der Support auf den Kaufpreis aufgeschlagen wird :(

    Und dann noch die Hilfe von Isegrimm ablehnen weil man das Programm, das er als Tipp auf deine Bettelei anbot, installieren muss: http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=143910

    Kauf dir eine Schreibmaschine, möglichst aber eine mechanische. Da kannst du weniger kaputtmachen, und brauchst nicht laufend das ganze Forum mit deiner selbsverschuldeten Heulerei nerven :heul:
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Entweder per reichlich vorhandener Diagnose-Tools oder im Bios.
    In der Vergangenheit kam es öfter vor, daß Arctic Cooling auf seine Kühler CPU-Empfehlungen jenseits von Gut und Böse geschrieben hat, würde mich nicht wundern, wenn auch dieser Kühler völlig unterdimensioniert und überlabelt ist - andere P4-Besitzer mit diesem Kühler haben jedenfalls Temperaturen nahe der Schmerzgrenze (65-70°).
    Theoretisch hat der P4 ja einen Hitzeschutz, indem er sich runtertakten kann, wenn es zu warm wird. Aber ob die Hitze nun wirklich als (Todes)ursache in Frage kommt oder vielleicht auch was ganz anderes defekt ist, kann man aus der Ferne schlecht sagen, wenn der PC keinen Mucks mehr macht. Da hilft nur einzelne Komponenten austauschen und durchtesten.
    Das ist jedenfalls normal, wenn CPU, Board und/oder Netzteil im Eimer sind.
     
  12. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253

    Ich muß mich auch immer amüsieren wieviele Leute ihre RAM-Module und Stecker vom Mainboard mit der Rohrzange herausziehen :jump:
     
  13. log1c

    log1c Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    So der Techniker war heute da und ich muss alle die, die mich für dumm gehalten haben enttäuschen, denn ich hatte den Lüfter richtig eingebaut. Das Mainboard war wohl kaputt ...warum bleibt offen. Auf jeden Fall läuft es jetzt mit Lüfter (freezer 7) und der Techniker hat den PC selber als Turbine bezeichnet und könnte dieses Geräusch langsam auch nicht mehr hören. Mein Freezer 7 hat ihn also nur erleichtert :p
    Er tippte zunächst auf das Netzteil hat dieses auch ausgetauscht. Danach ging er auch nicht an und daraufhin hat er das Mainboard getauscht. Das neue Netzteil hat er allerdings drin gelassen ...haben wohl Geld zu viel!
     
  14. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Deine Spiele waren ein echter Burn-In-Test für die Kiste und es war wohl leider wirklich der Burner :-D

    Mein Netzteil hatte sich mal ohne Vorwarnung verabschiedet. Abends normal runterfahren und am nächsten Tag kein Neustart möglich. Kommt immer wieder mal vor, dass man sich fragt, wieso das Gerät trotz Minimalbelastung den Geist aufgibt.

    MfG
     
  15. log1c

    log1c Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    ich stell mir eh die Frage ob das Netzteil mit 350W ausreicht, da es ja auch kein besonderes ist. Ich rüste da wohl mit BeQuiet nach. Wollte den Rechner eh als Übergangslösung und dann immer nach und nach bessere Komponenten einbauen.
     
  16. AndyTHL

    AndyTHL Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    13
    Hm ich weiss net was ihr habt,
    als meiner läuft einwandfrei, seitdem ich n anderen Lüfter und bessere Paste raufgemacht habe.

    Soviel muss man da net tauschen.

    Einziger schwachpunkt finde ich auch das Netzteil, das wohl nur nen Wirkungsgrad von 65% hat.
    Wobei es eigentlich net so schlecht ist, bei belanstungstest in Tomshardware oder bei dirkVader, erbrachte das Netzteil 416Watt, also so schwach ist es wohl nett.
    Aber es kann wohl schon sein dass es sich öfters verabschiedet unter der Belastung des prescott's als nen 400er.

    Gruss Andreas
     
  17. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Genau, smile.
    Rohrzange. Wie profan.

    Es gibt doch die gute alte Flex ... mit der muss man nicht einmal mehr das Gehäuse vorher öffnen.

    SCNR
     
  18. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Ich meinte das gar nicht so irronisch. ich komme öfter mal zu Leuten, die gerade mal einen einzigen Schraubendreher besitzen. So die alten mit Holzgrifft und versauter Spitze, weil sie damit auch Schlitze klopfen. Die einzige Zange ist dann die Wasserpumpenzange. Und damit wird dann im PC gearbeitet. Statische Aufladung? Was ist das denn? :)
     
  19. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Die Grobmotoriker eben. :kotz:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen