1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

media center pc

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Goldbbaerchen99, 16. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hi! mein erster beitrag.
    ich wollte fragen wie ihr euren media center pc gestalten würdet.
    er soll im wohnzimmer stehen und an einen fernseher angeschlossen werden. ein normaler bildschirm ist noicht vorhanden (ist das möglich?)
    ich hatte an ein via epia mainboard gedacht....da dieses sehr klein ist und ohne kühler laufen....würden 800 mhz reichen.
    mann soll mit dem pc aufnehemn lkönnen (fernsehen nebenher möglich)...... dann brauche ich wohl noch eine tv-karte,oder? pinnacle media center edition auch verwenden?
    mein hauptproblem bei der palnung ist es ob ich noch einen zusätzlichen bildshcirm brauche und einen 2. satelliten anschluss.
    hat jjeamnd schon erfahrungen gesammelt?
    danke chonmal im vorraus
     
  2. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Also 800 Mhz halte ich für ein wenig wenig, selbst für nur Flimschaun und falls du Encoding machen willst is das überhaupt viel viel zu wenig

    anscheinend willst du einen Mini-Pc oder?
    sag mir mal wieviel Geld du ausgeben möchtest und ich such dir einen guten ;)
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Außerdem sind die VIA-CPUs so lahm, daß sie mit einem 500MHz P3 oder Athlon verglichen werden können. Und die reichen höchstens zur Wiedergabe von DVDs und das auch nur, wenn die Grafikkarte MPEG2-Encoding hardwareseitig unterstützt.
    Man kann auch schnellere CPUs lautlos kühlen. Ein mobile AthlonXP, der leicht untertaktet wird, kommt sicher mit einem ca. 1000U/Min-Lüfter aus, der im Gehäuse nicht mehr zu hören ist. Meiner ist jedenfalls bei vollen 2GHz schon kaum noch wahrzunehmen (man muß dazu schon untern Schreibtisch kriechen).

    Einen Bildschirm brauchst Du eigentlich nicht, jede aktuelle Grafikkarte mit TV-out kann eigentlich auch ohne VGA-Monitor betrieben werden. Mit meinen Radeon-Karten ging das bisher jedenfalls problemlos. Auf einem normalen Fernseher sollte man allerdings nicht mehr als 800x600 als Auflösung einstellen und die Schriftarten ganz groß, sonst erkennt man nix.

    Du nutzt also Satelliten fürs Fernsehen? Dann stellt sich noch die Frage, ob der LNB der Schüssel digitaltauglich ist.
    Wenn Du eine DVB-Karte im Technotrend-Design nimmst, gibts sogar schon fertige Softwarelösungen (auf Linux basierend), such mal ein wenig bei der c't danach.

    Gruß, Magiceye
     
  4. ich hatte halt vor unter meiner fernseh ablage so etwas zu bauen...normale mainboards finde ich aber zu groß....die größe von via beträgt halt nur 17*17 cm...
     
  5. wäre net wenn ihr mir vielleicht einfach mal ein paar lösungen vorschlägt.....

    dvd brennen
    filme mitaschneiden/aufnehmen
    internet (wireless)

    das wäre eigenltich alles was es können müsste :)
     
  6. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Nochmal meine Frage:

    ein Mini-Pc?
    oder ein "normaler"?
    fertigbau oder selbst?
     
  7. meinst du mythTV??? ist doch bestimmt das gleiche wie das programm von pinnacle oder windows media center edition,oder?
     
  8. ja....mini pc wäre besser.
    denk mal selbst bau kann man besser anpassen? aber wenns was fertiges gibt wärs auch net schlecht......
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Dann nimm wenigstens einen etwas schnelleren Prozessor, den C3 gibts ja auch mit 1000 oder 1200 MHz. Ist dann zwar nicht mehr unbedingt passiv kühlbar, aber es gibt ja auch nahezu lautlose Lüfter.
    In meinem "Wohnzimmer-PC" werkelt z.B. ein 800er Athlon@1,55V. braucht immerhin 35W, aber hat nur einen 50mm-Lüfter mit ca. 1700 U/Min. Man hört eigentlich nur das Rollgeräusch der Kugeln im Kugellager :rolleyes:
     
  10. welche software hast du drauf? reicht die prozessor leistung zum aufnehemn und dvd brennen?
     
  11. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Also für nen absoluten Media-PC hab ich das hier noch in errinnerung

    und wenn du dir deinen PC selber zusammebaust musst drauf achten dass du 1,5 ghz hast (ungefähr halt) und viel ram (1024 minimum, 1536 noch besser) Graka: 5900XT is vollkommen ausreichend

    für verbesserungsvorschläge bin ich gerne bereit sie anzunehmen ;)
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Wenns auch etwas teurer und/oder größer sein darf, mit µATX(25x25cm) hätte man sehr viel mehr Möglichkeiten, z.B.:

    http://www1.alternate.de/html/shop/...iteria=sockel+479&cat1=016&cat2=147&cat3=000&
    +
    http://www1.alternate.de/html/shop/...iteria=sockel+479&cat1=003&cat2=147&cat3=000&

    oder
    http://www1.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=GJIA09&
    +
    http://www1.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HFBA05&

    Und Gehäuse gibts dafür wie Sand am Meer.

    Beim Netzteil käme evtl. ein externes ohne Lüfter in Betracht, denn die Auswahl an lautlosen µATX oder miniITX-NT dürfte recht klein sein, falls es da überhaupt was Gescheites gibt.
     
  13. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    naja gut wenn das doch ein Desktop-Pc werden soll, kann man meinen vorschlag ja wohl vergessen :cool:

    aber auf was du achten musst das stimmt schon ;)
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Da läuft Win2k.
    Zum DVD brennen reicht es auf alle Fälle.
    Fürs analoge Aufnehmen wirds schon eng. Bei MPEG2 oder DivX-Codierung per Software kann ich jedenfalls nicht die volle PAL-Auflösung nutzen, bei halber Auflösung (also 360x568 oder 768x288) geht es. Unkomprimiert oder ab 1,2GHz ist auch volle Auflösung möglich.
    Für TV-Karten mit MPEG2-Encoderchip oder für DVB sollten die Anforderungen aber etwas niedriger liegen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen