***Media Markt - VERARSCHE***

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von mx-5driver, 17. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mx-5driver

    mx-5driver Byte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    20
    Hallo Leuts,

    von wegen "laßt Euch nicht verarschen".

    Nirgends werden die Kunden so verarscht wie beim Media-Markt.

    Konkret Beispiel 1:
    Hatte mich nach AV-Scart Adaptern umgesehen inkl. Scart-Weichen usw.
    Also 12 Euro über Hersteller UVP is schon ultra-frech !

    Von wegen preiswert !!!
    Media-Markt heißt für mich in erster Linie "APOTHEKEN-PREISE" !

    Überhaupt scheint das ganze Kabel- und Adapter-Sortiment zu völlig überteuerten Preisen angeboten zu werden.

    Konkret Beispiel 2:
    Kabelsatz um PC und TV zu verbinden fast 50 Euro.
    Im Netz für unter 20 Euro zu haben.

    PERVERS ist das...

    ...und die Leute rennen trotzdem rein wie die verrückten, nur weil der Laden einen Tag lang 16 Prozent auf eh schon völlig überteuerte Ware verspricht....

    ts, ts, ts....

    Beste Grüße

    mx-5driver
     
  2. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tja, im media markt kauft man sich halt nur diejenigen sächelchen zusammen, welche wirklich günstig sind.
    d.h. (bei uns in der schweiz :) ) cd/dvd rohlinge, audio cds, film dvds......halt alles was massenware ist.
    und manche (nicht alle) aktionen sind auch ganz brauchbar : g-data antivirenkit 2005 -> 25 euro.
    bei ausstellungsmodellen zahle ich max.50-60% vom neupreis (manchmal muss man halt einfach ein bisschen frech sein, dann bekommt man (fast) alles).
    ;) :)
     
  3. EmBeOh

    EmBeOh ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo

    bei ausstellungsmodellen zahle ich max.50-60% vom neupreis (manchmal muss man halt einfach ein bisschen frech sein, dann bekommt man (fast) alles).

    Träum weiter! Ich weis ja nicht um welche Produkte es sich handelt, aber bei Mutimediaprodukten beispielweise kannst Du direkt einen Haken an die Idee machen. Nie im Leben. 50-60% :p

    ciao
    EmBeOh
     
  4. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    nana.... ;)
    ne, ich habs mal kurz nachgerechnet; die preisspanne liegt zwischen ca. 50-70% des neupreises...(50-60% war etwas gut gemeint ;) )
    bsp.
    sennheiser kopfhörer 120.- -> 60.- bezahlt -> 50%
    hifi gestell 600.- -> 400.- bezahlt -> 66%
    creative muvo2 450.- -> 320.- bezahlt -> 71%
    cd regal -> 190.- -> 110.- bezahlt -> 58%
    etc.
    und das alles im mediamarkt (der verkäufer hat die beiden gestelle sogar vor meinen augen auseinandergeschraubt, verpackt, und die ganze chose bis zum auto getragen.... :D )
    ob du das nun glaubst oder nicht, bleibt dir überlassen.was bringts mir, hier einen stuss loszulassen?
    :)
    ps: die preise sind in schweizer franken (geteilt dch. 1,5 = euro)
     
  5. Bajaria

    Bajaria Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    400
    Schönen guten Morgen zusammen,

    ich kann euer Gejammer über den Mediamarkt schon nicht mehr lesen, so schlecht kann der Markt doch nicht sein!

    In den letzten 2 Jahren gekauft:

    1 TV Gerät
    1 Stereo Anlage
    2 Computer
    1 Monitor
    und noch allerlei Kleinkram
    1 Digitalkamera mit Zubehör

    und alles funktioniert einwandfrei!!!!!!!

    Wäre bei uns in der Stadt unser "Fachhandel" (diese Idioten) in der Lage mich und meinen Vater kompetent zu beraten dann ja,
    aber wie beschrieben (Idioten), dann lieber zu einem Mediamarkt
    oder ähnlichem.

    Jeder muß vergleichen und selber entscheiden und dann kaufen,
    ich bin mit Mediamarkt zufrieden!

    :) :bet:

    Wünsche noch einen schönen Tag :jump:
     
  6. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    1. hab ich (bis jetzt) nicht gejammert....
    2. media markt ist scheis.e
    3. von kompetenter beratung kann ja wohl im mm am allerwenigsten die rede sein (ausser, man hat selber auch keine ahnung von der materie, und merkt nicht was der verkäufer fürn bruch loslässt) :D
    4. hab ich nicht oben schon geschrieben, dass man sich im mm nur das kauft was wirklich billig ist?
    ...
     
  7. Sandra123

    Sandra123 ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Der Mediamarkt ist nur ein weiteres Geschäft, wo Kunden aus freien Willen Ware zu marktoffenen Preisen kaufen können -es zwingt Sie ja keiner zum Kauf der dort ausgestellten Ware!
    Also wenn es Dir dort zu teuer erscheint, dann kauf deine Ware eben woanders!
    Man sollte aber nicht gleich den Laden schlecht machen, denn Warenpreise werden teilweise vom Hersteller vorgegeben -Hama z.B. ist nun mal teuer.
    Ausserdem bietet der Mediamarkt unter anderem einen Service an, den man nicht so ohne weiteres vergessen sollte!
    -14Tage Umtauschrecht auf nahezu alle Waren mit Geldrückgabe ohne Gebührenabzug!
    -und Serviceleistungen sind eben auch nicht kostenlos, sie sind im Preis mit inbegriffen.
    Weiterhin empfehle ich jedem, Kommentare sachlich und wahrheitsgemäß vorzutragen, denn eine Anzeige wegen übler Nachrede (§186 StGB) kann schnell fällig und sehr teuer werden!


    MfG
     
  8. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    naja, bei uns in der schweiz sieht das alles etwas anders aus...
    ausserdem verstehe ich nicht ganz, welchen service du ansprichst (welcher andere geschäfte nicht auch bieten) ?

    ich hatte mal einen fall: tv karte gekauft, welche nicht funktionierte....nach 7 tagen zurückgebracht und gesagt, ich hätte gerne eine gutschrift und keine neue karte...."kein problem" hiess es, und anstatt ca. 300.- (welche ich bezahlt habe) wollten sie mir lediglich den aktuellen tagespreis auszahlen ca. 240.-. :aua: :confused:
    ich musste mich wehren, wie ein wald voller affen, bis endlich mal so ein hochnäsiger abteilungsleiter kam,um sich gnädigerweise mit mir und meiner tv karte zu beschäftigen. :bse: .....
    schlussendlich bekam ich die 300.- gutschrift und war zugleich um jahre gealtert (meine nerven.... ;) ).

    solche szenen meine ich, wenn ich schreibe, dass ich von mediamarkt (und deren angeblichem service) nix halte.
    aber glaube mir, ich habe aus dieser sache gelernt, und wie oben schon geschrieben, picke ich mir nur noch die rosinen aus deren sortiment raus. :)
     
  9. Sandra123

    Sandra123 ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo SpliffDoc,

    letzten Endes sollte man stets das Preisverhälnis von Angebot zu Nachfrage prüfen, schließlich hat man keine unbegrenzten Zahlungsmittel zur Verfügung -wirtschaften ist eben für den "Normalsterblichen" unerlässlich.
    Das unberechtigte Einbehalten von Geldern unter einem bestimmten Vorwand sehe ich mitlerweile als "Modeerscheinung" an, mit der wohl leider jeder Kunde früher oder später konfrontiert wird.
    Da hilft dann zu letzt wirklich nur noch massive juristische Androhung, damit man das zurück erhält, was einem von Rechtswegen her zusteht.
    Ich kann hier nur für mich sprechen und sagen, dass man eben bestimmte Artikel besser in einem Fachgeschäft kauft, damit man später nicht böse überrascht wird.

    MfG
     
  10. Lotterbast

    Lotterbast Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    21
    Uih, 14 Tage Umtauschrecht. Ist eine gesetzliche Vorgabe, kein Service. Gebührenabzug ist da auch nicht rechtens. :D
    Andere Händler geben z.T. 3 Wochen.

    Serviceleistungen sind ebenfalls bei anderen Fachgeschäften drin. Allerdings haben die dann auch noch Kompetenz und müssen die Geräte nicht einschicken. Also hat MM die gleichen Serviceleistungen wie eine Postfilliale??:eek:

    Scheinbar bist du MM Angestellte, die haben auch so wenig Plan von der Materie. Ansonsten kann man nur sagen, die Werbung hat euch gut im Griff. Es muß nicht günstig oder billig sein, Hauptsache die Werbung suggeriert euch das.

    Gruß
     
  11. schroeder96

    schroeder96 Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    75
    Hallo,

    ich habe im Dezember 03 bei Media Markt einen DVD-Brenner gekauft. Ein Austellungsstück für 70,-€ (von Philips)

    Aber nicht immer wollen die Ihre Ausstellungsstücke verkaufen (meit ist die Packung mit einem rotem/orangenen Punkt versehen). So wie bei einem Telefon. Lieber wollen die Mitarbeiter einem teure Ware andrehen und nerven nur rum...
     
  12. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224

    Da muß ich Dich leider enttäuschen, dem ist nicht so. Diese 14 Tage hast Du nur beim Versandhandel oder beim Haustürgeschäft. Wenn Du in einen Laden rennst und dort was kaufst besteht dieses Recht definitiv nicht! Da mußt Du auf den "Goodwill" des Händlers hoffen.

    Zitat: "Oft hört man von Gerüchten, dass man jeden Kaufgegenstand bis zu 14 Tage nach dem Kaufdatum zurückgeben könne. Diese und viele andere Irrtümer führen oft zu fatalen Fehlentscheidungen bei Abschluss von Verträgen. Ein allgemeines Rücktrittsrecht sieht das BGB nämlich nicht vor.
    Um Verbraucher zu schützen ist im BGB jedoch für bestimmte Situationen ein Recht zum Rücktritt eingeräumt. So z.B. im Reisevertragsrecht und unter bestimmten Voraussetzungen auch im Kauf- und Werkvertragsrecht. Zudem sind für Verträge, die im Internet, am Telefon oder auch mit einem Vertragspartner in der eigenen Wohnung geschlossen werden bestimmte Widerrufsregelungen geschaffen worden. Sind Sie bei Abschluss eines Vertrages über einen vertragswesentlichen Umstand getäuscht worden, so wäre auch über eine Anfechtung des Vertrags nachzudenken."
    Quelle: Deutsche Anwalts-Hotline (über Google herausgesucht)
     
  13. [TAL]Revan

    [TAL]Revan Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    55
    Sorry aber was ist mit BGB gemeint?
    Meinst du damit die AGB?
     
  14. Whitesnake

    Whitesnake Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    309
    Wie wäre es mit *Bürgerliches Gesetzbuch*
     
  15. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Als ich hatte noch nie Probleme mit MM. Hab vor Monaten mal für eine LAN-Party n Joystick (BF1942) gebraucht. Freitag geholt,Sammstag+Sonntag genutzt, Montag zurückgebracht, inkompatibel. Is zwar unanständig, aber was solls. Ich kaufe ja hinundwieder was. Selten Hardware(außer Rohlinge), vieleicht ne Kaffeemaschine. Games(PC+PS2) sind am Erscheinungstag manchmal bis 10€ billiger wie(als) woanders.

    PS
    Videorecorder ist auch von denen, +Umtausch nach Blitzschlagnetzteiltod.
     
  16. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    rohlinge zählst du zu Hardware ?! :totlach:

    und das mit dem joystick ist echt nicht die feine Art. Der nächste ehrliche Käufer kauft dann deinen angeranzten Mist :cool:

    mfg
     
  17. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hm, das drückst Du aber noch sehr nett aus.
    Ich hätte da eher "asozial" oder ähnliches auf der Zunge gehabt...
     
  18. Strontium

    Strontium Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    159

    Da bist Du aber auf dem Holzweg.
    Im Paragraph 355 BGB steht.
    Wird einem Verbraucher durch Gesetz ein Widerrufsrecht nach dieser Vorschrift eingeräumt, so ist er an seine auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung nicht mehr gebunden, wenn er sie fristgerecht widerrufen hat. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von zwei Wochen gegenüber dem Unternehmer zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
     
  19. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    (OT)
    > Wingnut2
    > rohlinge zählst du zu Hardware ?! :totlach:

    Hmm. Bislang dachte ich immer, CDs wären Hardware und das was drauf ist, Software? *grübel*
     
  20. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224

    Paragraph korrekt wiedergegeben, nur leider falsch interpretiert: Lenke doch mal deinen Blick auf die beiden Ausdrücke "Rücksendung der Sache" und "rechtzeitige Absendung". Na, fällt Dir was auf? :)

    Diese Regelung bezieht sich nämlich definitiv nur auf den Versandhandel (wei bereits gesagt). Begründet wird diese Unterscheidung damit, daß der Kunde im Versandhandel ja keine Möglichkeit hat, die Ware vorher in Augenschein zu nehmen.

    Schöne Grüße,


    hoegi1973 (Diplom-Wirtschaftsjurist)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen