1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Medion 8383XL leiser machen...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von freshjive, 25. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freshjive

    freshjive Byte

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    habe schon sehr interessiert die bisherigen Themen zu diesem Rechner verfolgt.
    Jeder der ihn kennt weiß dass er definitv zu laut ist. Ich hätte den Pc gern richtig leise...am besten nicht hörbar.

    Nun habe ich bei Pc Silence ein Kit gefunden dass sich sehr viel versprechend anhört:

    http://www.pcsilent.de/depd_verax_m...383p.asp?p1=gruppe&p2=medion_titanium_md_8383

    Nun meine Fragen:

    1. Ist es überhaupt sinnvoll so ein Kit zu verbauen da ja das Netzteil und zB Festplatte auch noch Lärm machen, der so eine Investition nicht rechtfertigt?! Wie ist eure Meinung?

    2. Ich bin leider kein versierter Pc Bastler... handwerklich nicht unbegabt aber bisher nicht mehr gemacht als eine Netzwerkkarte einzubauen oder ein DVD-LAufwerk zu wechseln. Das Mainbord muss zur Umrüstung ausgebaut werden, kann ich dass bedenkenlos machen? Was gilt es zu beachten?

    Besten Dank!
     
  2. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Der Krachmacher in diesem PC ist hauptsächlich der CPU-Lüfter. Alles Andere ist nicht so wichtig. Ich habe lediglich einen leisen Lüfter aufgesetzt. Der PC ist nun kaum noch hörbar. Der Lüfter war in 15 Minuten gewechselt.
    Natürlich wird die CPU unter Vollast dabei recht warm (etwa 72°). Aber das liegt´an der recht schlechten Montage des Kühlkörpers. Mittlerweile wird von Computist.de ein Set zur besseren Montage des Kühlkörpers angeboten (Power Mount), was die CPU-Temperatur um 8-10° senkt. Somit muss der Lüfter nicht so hoch drehen, was die Geräuschbelästigung noch weiter senkt.
    Übrigens bekommt man dort auch eine detailgenaue Einbau-Anleitung.
     
  3. freshjive

    freshjive Byte

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    15
    Kann ich eigentlich jeden Lüfter verbauen der für diesen 775Sockel gedacht ist verbauen? Oder hat MEDION da was spezielles? Frage nur weil ich mal was von einem Foxxcon-Adapter (oder ähnlich) gelesen habe...
     
  4. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Der von Medion verbaute Lüfter hat einen vierpoligen Anschluß. Die meisten handelsüblichen Lüfter haben nur einen dreipoligen Anschluß. Damit würde die Lüftersteuerung nicht funktionieren. Ich habe auch einen dreipoligen Anschluß jetzt, aber der Lüfter verfügt über eine eigene Thermoregelung, die aber weitem nicht so empfindlich reagiert wie der Originale. Das stört aber nicht weiter, da der Lüfter ohnehin sehr leise ist, selbst bei 2700 RPM.

    Der Lüfter muss auf jeden Fall in der Lage sein etwa 60 qm Luft pro Minute zu fördern, sonst wird es eng.
     
  5. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    358
    @ freshjive: Hallo,

    leise machen ist das eine, gut und sicher Kühlen das andere.

    Manche haben die Teile, die Du in Deinem Link gepostet hast eingebaut. Erinnere mich aber nicht mehr an Resultate. Mir war's einfach zu teuer, dafür, dass der CPU-Kühler dann wieder nur Luft aus dem inneren des PCs bekommt.

    Andere haben den Freezer 7 verbaut, da er einfach gegen den bisherigen Kühler austauschbar ist. Es wurden aber auch einige Probleme damit beschrieben.

    Als Alternative zum guten Preis steht für mich der Thermaltake Big Typhoon. Wie ich meinen MD8383 leise gemacht habe steht hier: http://www.pcwelt.de/forum/thread170309.html sogar mit Fotos eines hilfsbereiten Mitglieds. Bin rundum glücklich damit.

    DOMMY
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen