Medion-, Cybercom- und AEG-Produkte bei Real

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von MartinU, 31. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MartinU

    MartinU ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Kann mir jemand von euch sagen, ob der MP3 Player zu gebrauchen ist? Interessieren würde mich vorallem die Klangqualität.
     
  2. Rathinger

    Rathinger Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    11
    Also ich würde davon abraten. Ein vergleichbarer MP3-Player mit doppelt soviel Speicher (512 MB) gibt es z.Z. bei weltbild für 69,99€ (http://www.weltbild.de/artikel.php?...d7fe0e87f73ecf6&mode=art&artikelnummer=528100), Preis/Leistung sind hier besser.
    Sie müssen allerdings bedenken, daß bei allen günstigen MP3-Playern Kompfortfunktionen fehlen und die Verarbeitung meist nur mittelmäßig ist. Für den Einsatz ab und zu reichen sie aber aus. Eine Funktion, die nur teure Geräte haben, ist die Ordnerunterstützung. Damit kann man MP3s wie unter Windows in verschiedenen Ordner ablegen. Auf diesen Kompfort müssen sie hier verzichten und sich mühesam durch alle Lieder mit der Vorwärts oder Rückwärts Taste quälen, um das gewünschte Lied zu erreichen.
    Wenn es etwas teurer sein darf, würde ich Ihnen ein Gerät von i-River empfehlen.
     
  3. Tigo

    Tigo Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    25
    Ich war erst ziemlich interessiert an diesem Display, aber ich hab mich dann mal ein wenig informieren wollen, bevor ich zuschlage. Bei Medion gibts das TFT gar nicht in der Produktpalette und dann hab ich noch gelesen, daß das Gerät einen Fehler hat. Der Fehler ist darin, daß die Öffnung im Gehäuse für das Netzteil zwar vorhanden ist, aber keine Buchse da ist. Ich wollte mich aber selbst davon überzeugen, packte im nächsten REAL die 3 rumstehendes Medions aus und schaute Nach. Tatsächlich nur Anschlüsse für den Sound und ein leeres Loch, wo der Stecker für den Strom rein sollte. Ich fragte das ach so nette Personal. Sie meinten, daß der Strom über das Vorhandene Kabel geht...zu deutsch, der Strom kommt über das VGA-Kabel, meinten sie. Hä? Desweiteren wollte ich den auf Rate haben, im Prospekt steht bis 3000Euro keine Verdienstbescheinigung...aber sie wollten eine, ergo bin ich raus..ganz schnell. Ich träume immer noch schlecht, wenn ich mir Vorstelle, daß da 220Volt von der Grafikkarte gezogen werden sollten...vorallem, wenn die nur 3,3Volt zur Verfügung hat. :aua: :aua: :aua:
    Vielleicht hab ich den ja auch Falsch verstanden. PCWELT??? habt ihr nen Test...ich finde das ist keine Medion-Qualität..

    Gruß
    Tigo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen