1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Medion MD 8383 - Erweiterung RAM-Speicher???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von torsk66, 6. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. torsk66

    torsk66 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo, ich wollte beim ALDI-PC den Arbeitsspeicher von 512 MB auf 1 GB aufrüsten. Ich mußte jedoch feststellen, das sich dort bereits 2 x 256 MB befinden auf der Bank DIMM 2+4.

    Folglich muß ich 2 x 256 MB dazukaufen, 1x 512 MB soll laut Medion zu Problemen führen.

    Meine Frage:
    Wer hat Erfahrung mit Speichererweiterung???
    -welche Marke sollte man verwenden???
    -welcher Speichertyp ist korrekt??? (auf den vom Werk eingebauten steht: 256 MB DDR PC3200

    Wer kann helfen????

    Vielen Dank
     
  2. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
  3. Krustenlecker

    Krustenlecker Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99
  4. torsk66

    torsk66 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    @ Krustenlecker:

    die threads nützen wenig, weil sie wenig bzw. gar nichts aussagen.

    Ich habe beispielsweise heute 2x 256 MB DDR-400 Kingston und 2x 256 MB DDR-400 ausprobiert = beide Versionen arbeiten nicht mit dem eingebauten ALDI-Speicher zusammen.

    Um mir weitere Misserfolge beim Kauf zu ersparen, habe ich explizit nach einer Kombination gefragt, die lauffähig ist - hat also nichts damit zu tun, das man des Lesens nicht mächtig ist.
    Beleidigen lassen wollte ich mich nicht. Dann sollte man sich lieber zurückhalten und nix sagen. :(
     
  5. StromMännchen

    StromMännchen Byte

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    43
    Der CL3 DDR400 von Elixir funzt wunderbar... :laola:
     
  6. diwie

    diwie Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    245
    @torsk66
    schön, du hast dir also 2x256MB DDR400 Speicher der Marke Kingston gekauft.
    Welchen denn bitte sehr?
    Wie äußert sich der Fehler?
    Kingston hat da ne ganze Reihe unterschiedlicher Typen für PC3200 im Angebot.

    Bist du übrigens mal auf die Idee gekommen diese dir gar nichts aussagenden Threads zu erweitern?
     
  7. torsk66

    torsk66 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    @ diwie: eigentlich bin ich derjenige, der den thread oben eröffnet hat und um Hilfe gebeten hat. Deshalb möchte ich auch keine anderen threads füllen.

    Wenn's Dir hilft:
    Kingston KVR400X64C3AK2/512 P756733
    2 Stück 2,6 V
    Fehlerbeschreibung: Rechnung bootet nicht, nur mehrmaliger piepston bei blackscreen. Nach Entfernen des neuen Speichers alles ok.

    @ StromMännchen: Vielen Dank für die Info, werde mir mal den Speicher von Elixir zulegen. :)
     
  8. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Naja, wenn jeder zum selben Thema einen frischen Thread eröffnet, weil er nicht eine n anderen "füllen" will, wird das hier ein reiner Müllhaufen. Es ist ja der Sinn eines Forums, die Threads zu "füllen".
     
  9. torsk66

    torsk66 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    @ Velox: Deiner Argumentation kann ich sogar zustimmen, nur bin ich dennoch mit meiner Frage bzw. meines Hilfegesuchs keinen Schritt weiter.

    :confused:
     
  10. torsk66

    torsk66 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    So, nun funktioniert alles einwandfrei.

    Die beiden Kingstonspeicher (DUAL) lagen zwar in einer Packung, sind aber beim Labeln des Händleretiketts nicht zusammengehörend zurückgepackt worden.(Aussage des Händlers)

    Nun habe ich ein neues Set erhalten, welches noch nicht geöffnet war = funktioniert einwandfrei - alles bestens!!!! :jump:
     
  11. diwie

    diwie Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    245
    Cool, bis auf die verdächtig identischen Händlerbeschreibungen (gleich mal meine negativ Liste erweitert) sahen die Daten des Speicher gut passend aus.
     
  12. mdkai

    mdkai Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    13
    Hallo hab da mal ne frage wo ich das hier lese.
    Muss man eigendlich die Dual angebotekaufen oder kann ich auch 2 speicherriegel einzeln kaufen?
    Wäre schön wenn mir das mal jemand erklären kann .
    Habe auch den 8383.

    Danke mfg
    Kai
     
  13. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    @kai:
    Natürlich kannst du die Riegel auch einzeln kaufen.
    Die Dual-Channel-Fähigkeit ist selbst bei Riegeln von demselben Hersteller leider häufig mit der Lotterie vergleichbar.
    Funktionieren beide Speicherbausteine für sich, nicht jedoch im Dual-Channel-Modus, bist du ggfls. auf Kulanz des Händlers angewiesen.

    Bei den Dual-Channel geprüften Sets/Kits ist der Dual-Channel-Modus für die beiden Speicherbausteine des Sets/Kits zugesichert.

    Das hießt nicht, dass diese beiden geprüften Module mit bereits vorhandenen Modulen zusammen als Dual-Channel funktionieren.

    Kaufst du zB 4x512MB Module als zwei Sets/Kits desselben Herstellers, kann es im Extremfall sein, dass Dual-Channel je Set/Kit funktioniert, bei beiden Sets/Kits zusammen jedoch nicht. Sicherlich eher selten.

    @torsk:
    Eine Garantie kann dir niemand geben.
    Achte neben den dir bekannten Faktoren wenigstens auf CL 3.0 bei den Riegeln, denn im BIOS kannst du keinen Modus erzwingen. Ansonsten hilft dir die Suchfunktion in diesem Unterforum.
     
  14. mjb

    mjb Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    43
    Ich habe leider immer noch System Abstürze, obwohl ich Petriges Rat befolgte und die vorhandenen Speicher von Samsung aus den ersten Bänken in die zweiten steckte und die zwei von Infineon (2x DDR 256 PC3200 CL3) wiederum in die ersten Bänke. Ich dachte anfangs, dass es funktioniert hätte, das stellte sich später jedoch als falsch herraus, da der PC sich immer noch nach einer Weile selbst aufhängt.

    Ich werde diese wohl zurück geben und mir welche von einer anderen Marke holen.

    Gruß, MJB
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen