1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Medion MD 8383 XL Aldi Wake On LAN (WOL) möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Abdull, 4. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Abdull

    Abdull Byte

    Registriert seit:
    28. April 2000
    Beiträge:
    80
    Hi,

    ist es möglich, den Medion MD 8383 XL per Wake on LAN (WOL) / Magic Packet aus dem Standby-Betrieb aufzuwecken?

    Ich konnte keine solche Option in meiner alten BIOS-Version finden.

    Falls ja, wie sind eure Erfahrungen?

    Danke,
    Abdull

    P.S.: wie kriege ich dieses halbseidene Pentium-4-Logo beim Bootvorgang weg, um einen klaren Blick aufs BIOS zu erhalten?
     
  2. Krustenlecker

    Krustenlecker Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Indem du Google bemühst und z.B. XP 'Bootlogo entfernen' eingibst. Lesen kannst du ja, denke ich. Oder indem du Tools wie z.B. TuneUP benutzt. Da muß man aber auch, zumindest 'etwas' lesen.
     
  3. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    @Krustenlecker

    Wie willst Du mit Windows-Tools ein Bios-Logo entfernen?

    @Abdull
    Entweder Du findest im Bios in den Einstellungen etwas wie Bootscreen oder Bootlogo, wo man es abschalten kann oder man muss das Flash-Bios auslesen, bearbeiten und wieder zurückschreiben.
    Das müsste mit dem Tool Cbrom für Award-Bios zu machen sein.
     
  4. diwie

    diwie Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    245
    Versuchs mal mit den Optionen:
    Onboard Lan Boot Rom=Enable
    Quick Boot=Disable
     
  5. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Bei dem 8383XL ist Wake on LAN standardmäßig auf "Enabled".
    Die Einstellungen findest du im Bios unter "Powermanagement" -> "Wakeup Event Setup" ->Wake-up by PCI card".

    Damit das auch funzt, muss im Gerätemanager bei der betreffenden Netzwerkkarte unter Eigenschaften Reiter "Energieverwaltung" die Option "Gerät kann den Computer aus dem Standby aktivieren" aktiviert sein.
     
  6. Krustenlecker

    Krustenlecker Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    99

    Error. Ich dachte er meint den Windowsladebildschirm.
     
  7. Abdull

    Abdull Byte

    Registriert seit:
    28. April 2000
    Beiträge:
    80
    Hi, vielen Dank für eure kompetente Hilfe. Insbesondere drrheinländer hat den richtigen Tipp gegeben:
    Wake-Up by PCI-Card aktivieren im BIOS,

    dann unter windows unter Geräteeigenschaften der Netzwerkkarte die Option mit dem Stand-By-Aufwachen aktivieren!
    Jetzt klappts, toll, danke.

    Und auch nochmal danke für krustenlecker, mit seinem süßen Missverständnis meiner Frage.
     
  8. Abdull

    Abdull Byte

    Registriert seit:
    28. April 2000
    Beiträge:
    80
    So ich habe heute selber herausgefunden wie WOL am Siemens Gigaset SX541 und dem Medion 8383XL geht... mensch, wieviel Zeit man sich für so'n Krempel nehmen muss....

    Ich habe im BIOS meines Rechners (Medion 8383XL Aldi-PC) die Option aktiviert: "Wake up on PCI Card".

    Unter Windows XP habe ich dann im Gerätemanager für meine Ethernet-LAN-Karte die Energieoptionen aufgeruft und dort alle Häckchen ENTFERNET - jawohl: entfernt (also auch entfernt bei "Computer kann Gerät ausschalten um Energie zu sparen"). (Als vorher die Häckchen gesetzt waren, startete der PC übrigens nach dem Schalten in den Standby/Ruhezustand-Modus sofort wieder von selbst, da wahrscheinlich eine einzige Anfrage über das LAN-Kabel schon reichte, um als Startsignal interpretiert zu werden...)

    Seitdem merkt sich der Router, unter welchem LAN-Port mein PC gehangen hat.

    Daher kann ich jetzt aus dem Internet Wake-On-LAN-UDP-Anfragen über den Siemens Gigaset SX541 an meinen (halb-)ausgeschalteten Rechner port-forwarden. Als IP-Adresse nehme ich dafür die IP-Adresse des aufzuweckenden Rechners.

    Skurrilerweise klappt das Waking on LAN NUR, wenn der Aldi-PC zuvor komplett ausgeschaltet ist (also nur das Netzteil Strom bekommt).
    Wenn ich den Rechner zuvor in den Standby-Betrieb oder Ruhezustand-Betrieb gefahren habe, klappt das WOL-Magic-Packet eigenartigerweise nicht.

    So, ich hoffe ich kann auch anderen damit weiterhelfen - die Broadcast-Funktion klappt leider immer noch nicht. Dafür kann ich ab sofort meinen Rechner aus der Uni fernstarten (WOL), fernsteuern (Windows-XP-eigener Remotedesktop) und auch wieder fernherunterfahren ( siehe:
    http://www.beyondlogic.org/consulting/remoteprocess/BeyondExec.htm
    und
    http://www.beyondlogic.org/solutions/shutdown/shutdown.htm
    )
    Ciao, Abdull

    P.S.: bitte weckt jetzt nicht meinen PC ständig auf, wenn ich grad ausm Haus bin ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen