1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Medion PC empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von jazzter, 28. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jazzter

    jazzter ROM

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    Hi,

    ich trage mich mit dem Gedanken, einen neuen PC bei Medion zu bestellen. Meinen letzten habe ich auch von dort und vor allem mit dem Service gute Erfahrungen gemacht.

    Habe mir ausgeguckt einen für 1000 Euro mit

    Intel Pentium 4 Prozessor mit 1.6 GHz
    512 MB Arbeitsspeicher PC 133 DDR-DRAM
    80 GB Festplatte Seagate ST380020A
    16 x DVD-ROM (Artec DHI-G40A)
    CD-ReWriter 24 x10 x 40 (Artec WRA-OA40)
    Internes 56K V.90 Modem
    nVidia GeForce 2MX400 64MB Grafikkarte mit TV-out
    Sound on board

    Anschlüsse:
    2 x USB-Front, 2 x USB-Rückseite, 2 x seriell, 1 x parallel, 1 x LineOut, 1 x LineIn, 1 x Mikrofon, 1 x Gameport, 1 x PS/2 Maus, 1 x PS/2 Tastatur

    Microsoft WINDOWS XP
    (OEM Version) vorinstalliert und als Recovery-CD ROM
    Microsoft WorksSuite2002 (OEM Version)

    Intervideo DVD
    und Nero Burning ROM 5.5

    24 Monate Garantie inkl. Vor-Ort-Service

    Frage an Euch:

    1. Was ist von den Komponenten zu halten? Sind die up-to-date? Ist das Preis-Leitungs-Verhältnis OK?

    2. Der Aldi-PC von Medion soll sehr laut sein. Weiß jemand, ob das bei diesem (vielleicht hat ihn jemand oder kennt einen, der einen hat) auch so ist?
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Klingt ein wenig seltsam bei Dir dieses

    "PC 133 DDR-RAM".

    Evtl. ist das in der Tat nur 133er RAM - also ohne DDR.
    Bei DDR wird in der Regel dann auch der effekte Datendurchsatz von 266 MHz genannt (wie bei den ATHLONs üblich).

    Sollte sich aber tatsächlich noch nur ein mit 133 MHz betriebener
    Speicher-Chip darin befinden, rate ich dir von dieser Geschichte
    eindeutig ab.

    Gruß
    Robert
     
  3. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die Beschreibung kommt direkt von Medion : http://www.medionshop.de/shop?0000000b00000009000fa88e00000042ca6c2ed8&ArtDetail.curritem=4 . Du hast schon Recht, dass bei DDR-SDRAM eigentlich die Bezeichnung PC2100 oder PC266 üblich sind. Da der Speicher aber als DDR-DRAM bezeichnet wird, ist es wohl doch PC266(2100).
    MfG Steffen
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, kommt drauf an, was du damit machen willst. Als Arbeitsmaschine ok, zum Spielen (neue Spiele) nur noch bedingt tauglich. Die Grafikkarte ist nicht mehr der Hit und die CPU ist sicherlich eine Willamette (hoher Stromverbrauch, Wärme ). Mit DDR-RAM ist der P4 schon ganz gut. Da die Software dazu ist, geht der Preis aber nach meiner Meinung ok.
    Zur Lautstärke kann ich nicht viel sagen, hab erst einmal mit einem ähnlichem Teil zu tun gehabt - ging.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen