1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Medion-PC und Card-Reader

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von tomate71, 13. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tomate71

    tomate71 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    48
    mein Frontpaneel für Cardreader und USB-Ports ist total inaktiv, es nimmt keine Hardware mehr an. Meine Versuche den Treiber für den "Medion Flash XL V2.6D" neu zu installieren (nach vorangegangener Deinstallation) sind fehlgeschlagen - Fehlermeldung: die Dienstinstallationsdatei sei unvollständig !
    Steht mir jetzt eine Neuinstallation des BS bevor ? Was könnte ich noch unternehmen ? Ich arbeite auf dem Rechner mit Windows XP Home.
    vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. pinball

    pinball Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    Hallo tomate,

    versuch erst mal das hier und wen das nicht hilft gehe wie folgt vor, Monitorordner auf d:\Treiber löschen (muss auch aus dem Papierkorb !) und die infcache.1 aus dem c:\windows\inf ordner (diese ist versteckt,erst sichtbar machen über systemsteuerung-ordneroptionen-versteckte dateien anzeigen) zu guter letzt ,Papierkorb leeren,Neustarten !
    Eine Frage noch hängt der Rechner an einer Steckerleiste? Wen ja gönne Ihm eine eigene Steckdose und du bleibst in Zukunft von solchemUngemach verschont :D

    Gruß pinball
     
  3. snoopy24

    snoopy24 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Bei einem Bekannten war der Stecker vom Card-Reader im Gehäuse ab.

    Vielleicht liegt es daran...
     
  4. Karl Schnauffer

    Karl Schnauffer Byte

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    106
    1.) zieh mal den Steckler aus der Steckdose und halte danach den Einschalter des PC 20 Sekunden gedrückt.

    2.) Schalter loslassen und 10 Sekunden warten

    3.) nochmals 20 Sekunden den Einschaltknopf drücken.

    4.) Stecker wieder in die Steckdose und PC einschalten


    :rolleyes: :) :rolleyes: :rolleyes:
     
  5. wittek

    wittek ROM

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo tomate71,
    ich lese gerade "meine" Fehlerbeschreibung: Card-Reader funktioniert nicht, USB-Sticks auch nicht, Installation von mitgelieferter CD nicht möglich.

    Nach den Monaten nun MEINE Frage: gibt es eine Lösung?
     
  6. stizzle

    stizzle Byte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    25
    Cool,

    die Methode von Karl hat's gebracht..läuft wieder..aber braucht man wirklich eine eigene Stromversorgung für den Rechner ??? Ich denke das ist doch nicht nötig, oder ??
     
  7. Mr.Pink1

    Mr.Pink1 ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe beide Tips von Pinball und Karl befolgt aber nichts funktioniert. Unter den Systemeinstellungen Gerätemanager ist der Smartcard Reader aufgeführt und der aktuelle Treiber ist auch installiert. Leider kann ich im Arbeitsplatz aber keine zusätzlichen Wechseldatenträgerlaufwerke finden wenn ich eine SD Card oder ähnliches einschiebe ! Hat jemand noch dasselbe Problem und kann mir helfen ? :(
     
  8. stizzle

    stizzle Byte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    25
    hi,
    ja bei mir war es haargenau wie bei dir.
    Probier die Methode von Karl nochmal aus. Klemm den Rechner komplett vom Strom ab und Zähl langsam bis 20 , notfalls nimm ne Uhr zur Hilfe oder halte mal was länger. Bei mir hat's auf anhieb geklappt..ich glaube ich habe aber auch etwas länger gedrückt gehalten als 20 sek.

    Gruss
     
  9. Burton20

    Burton20 ROM

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hi @Mr Pink

    Denke das es weder an der Hard- noch an der Software liegt. Dürfte ein einfaches Einstellungsproblem im Bios sein. Falls du das Phoenis Bios benutzt schau mal nach unter 'integrated Peripherals' , dann gehst du ins 'OnChip PCI Device' (oder so ähnlich) und dann schau mal ob sämtliche Eintrage wie USb Controller usw auf enabled stehen. wenn nicht dann dürfte das dass Problem sein. MfG
     
  10. grauburgunder

    grauburgunder ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Habe gerade eben die Methode von Karl (4) ausprobiert, und - kaum zu glauben - mein Card Reader funktioniert wieder als wäre nichts gewesen (Fehlercode 10, PC Medion Titanium 8080) :bet:
     
  11. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Das ist die Methode von Medion (und wohl allen anderen Support-Lines) , die seit dem ersten PC mit Card Reader täglich hundertfach nennen ;)

    Mich würde nur interessieren warum das so ist.
     
  12. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin :),

    auch wenn es ewig her ist, gibt vielleicht ja noch jemanden, der mit dem Cardreader Probleme hat.

    Das oben geschilderte Verfahren funktioniert zwar, aber das Problem tritt mitunter unregelmäßig wieder auf.

    Damit meine XD-Cards gelesen werden, war es nötig, die Firmware und den neueren Treiber des in den Medion 8083 eingebauten Cardreaders von der Medion Supportseite herunterzuladen & zu installieren.

    Habe erst die Firmware (Ausführung im Windowsfenster; Geduld mitbringen - ist leider nicht ohne Risiko für den Reader!), dann den Treiber installiert. Seitdem gibt es keine Probleme mehr (ca. 7 Monate her).

    Gruß,
    Thor :kaffee:
     
  13. Martin_W

    Martin_W ROM

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo :) ,
    hab den Tip von Karl ebenfalls angewendet und es funktioniert bei meinem Medion XL 8080 super!
    Bin extrem dankbar für den wertvollen Tip. :bet:
    Die Dame an der MEDION-Hotline war zwar sehr freundlich hat die techn. Hotline war überlastet.
    Frage an Thor:
    Hast du auch einen 8080 und hast die Card Reader Firmware des 8083 geladen?

    Danke Martin. :)
     
  14. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Kann ich fast nicht glauben. Diese Antwort (wie die von Karl) ist seit 2 Jahren Standart. Da braucht ein Technikmitarbeiter schon gar nicht mehr seine Checkliste abarbeiten, weil das täglioch hundertfach abgefragt wird.
     
  15. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    Aber Velox, es macht sich doch für manches Ego gut, wenn einzelne User/innen die jahrealten Anweisungen von Medion als neue, möglicherweise auch noch als eigene Erkenntnisse ausgeben.

    Im Übrigen ist es interessant, dass der sog. "Netzreset" seit Generation 8088 mit 4,77 MHz bei keinem anderen Rechner als den Aldi-"Boliden" erforderlich war bzw. ist.

    Wie sagtest du so treffend: "Entsorgt habend!";)
     
  16. Velox

    Velox Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    253
    Jupp. Sowas darf bei _einer_ Generation vorkommen. Das ist kein Problem. Aber seit Jahren bei jedem Rechner, ne.

    Aber da kann man mit der Service Hotline ja glänzen, wie schnell man geholfen hat. Obwohl, wie Martin_W ja schreibt, wissen das manche "Techniker" nach Jahren immer noch nicht. :)

    U2?
     
  17. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin,

    nein, ich habe den 8083. Für den Medionsupport muss man eine mehrstellige Nummer angeben, die entweder bei den Unterlagen oder auf der PC-Rückseite zu finden ist.

    "Wähle" Dich mit der für Deinen 8080 geltenden Nummer "ein": vielleicht sind dort die Treiber für Deine Smartcard zum Herunterladen gelistet.

    Mit der Installation der Firmware geht man aber ein gewisses Risiko ein. Medion weist über einen Extralink (nur mit Java lesbar) auf den Verlust der Garantie hin.

    Es dauert eine Weile, bis das Vorgang fertig ausgeführt ist (habe den Rechner sicherheitshalber 45 Minuten völlig in Ruhe gelassen - Bildschirmschoner abschalten, um sehen zu können, was passiert), aber es hat sehr gut geklappt (bei mir war es eine Windowsinstallationsroutine, nicht über Eingabeaufforderung).

    Der dauernde Netzreset (auch beim 8083) war mir irgendwann zu lästig, auch im Hinblick auf die Sicherheit der ja nicht ganz billigen XD-Karte.

    Viel Glück,
    Thor [​IMG]
     
  18. knoedel

    knoedel Byte

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    38
    Wenn ich die Firmware updaten will, kommt zwar das Fenster, aber der Button UPDATE gleibt hellgrau und ist damit nicht anzuklicken. Wer weiß Rat?

    Viele Grüße
    knoedel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen