1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

medion radeon 9800 xxl defekt?!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Julylein, 12. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Julylein

    Julylein ROM

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    hallo,

    ich habe grade schon viele threads mit problemen mit dieser graka durchgelesen, aber mein problem ist direkt nicht aufgetaucht.

    zuerst hatte ich plötzlich bei spielen in 3d kleine problemchen, dass diese nich mehr flüssig liefen. dann ahbe ich nen ati-treiber installiert udn alles war für ein paar monate gut. dann fing es wieder an. allerdings ruckelte das bidl diesmal nciht beim spielen, sondern zog sich zusammen und die bildzeilen verschoben sich ineinander, sodass man absolut nichts mehr sehen konnte. nach einem neustart war alles für 10 minuten wieder okay, dann fing es wieder an.

    JETZT passieren diese bildstörungen aber nicht nur bei spielen, sondern IMMER. das bild zuckt, zieht sich zusammen und ich sehe nur noch komische linien. nach nem neustart gehts wieder für ein paar minuten.

    was kann das bloß sein? am monitor liegts wohl nciht, wenn der ein neustart einen effekt hat, aber das aus- und einschalten des monitors nicht, oder? (bin nicht so der pc-profi ;))

    ich brauch eure hilfe :(


    edit: bisher habe ich nur den rechner aufgemacht, und geguckt ob sie richtig drin steckt und ein wenig entstaubt..... hatte aber keinen effekt :( allerdings war die karte ziemlich warm, ich weiss aber nciht, ob sie ZU wram war..
     
  2. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Hallo,
    treten die Streifen (sind es nur Streifen?) nur im 3d Betrieb oder auch unter Windows (2d) auf? Hat eine 9800XL keinen Temp-Sensor? Du kannst dir zB. SpeedFan herunterladen und schauen wie warm die Karte wird!
    Ich glaube aber eher, dass es ein defekt der Pipelines/RAM's ist.
    Die Zeilenverschiebungen könnten auch daran liegen, dass du kein V-Sync aktiviert hast probier das alles erstmal aus was ich vorgeschlagen habe. ;)
     
  3. BadBullet

    BadBullet Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    68
    Ruf bei Medion an und lass dir die Karte umtauschen. Meistens tretten solche Probleme auf weil der Lüfter defekt ist und dann wird der rest defekt. Schau mal ob der Lüfter defekt ist, das ist das ALLERGRÖSSTE Problem der Medion Grafikkarten.

    Aber damit es sicher repariert ist, Ruf bei der Medion an und wenn du eine neue Karte kriegst dann bau dir darauf einen ordentlichen 9800xt kühler drauf.
     
  4. BadBullet

    BadBullet Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    68
    UND schon getauscht?
     
  5. schwarzweis

    schwarzweis Byte

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    23
    Oder lasse deinen PC einfach mal mit offenem Gehäuse laufen und gucke ob die Fehler immer noch auftauchen.

    Wenn nein, dann wird dein System wohl etwas zu warm.

    Dies ist aber keine Lösung.

    Deshalb stimme ich auch BadBullet zu.
    Ruf dort einfach an und sie dir umtauschen.

    @BadBullet
    Die Karte wird doch persöhnlich vom Arbeiter eingebaut oder nicht,
    und passt überhaupt ein anderer Kühler auf die Karte

    schwarzweis
     
  6. BadBullet

    BadBullet Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    68
    Die Karte wird persönlich eingebaut, nur dann kannst du die Karte ja ausbauen und ein neuen Kühler aufbauen. Wenn die Karte wieder defekt wird, baust du den alten Kühler auf und lasst sie dir wieder tauschen. Das ist ganz legal
     
  7. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    . . .Naja, ganz legal ist das nicht :D ! Aber wenn Medion das nicht merkt dann würde ich das auch machen. Denn wer achtet schon so auf die Rechtslage.
     
  8. EMTOPEL

    EMTOPEL ROM

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1

    Schön wäre es ja, wenn ein offenes Gehäuse durch zusätzliche Wärmestauvermeidung ein thermisches Problem an der Grafikkarte erkennen ließe!

    LOL

    Meine Radeon 9800XXL spinnt seit kurzem auch. (Rechner wurde 03.2004 gekauft) Da aber 36 Monate Garantie bei Aldi drauf ist, ist's mir eigentlich wurscht solange ich in dieser Zeit ausreichend Ersatz bekomme. Danach kann man immernoch über Kühler-Alternativen nachdenken.
    ;)

    Das Problem ist bei der Grafikkarte, das Der Lüfter unter der Karte Kopfunter hängt und der Lüfter scheinbar lediglich über einfache Gleitlager verfügt die sich mit der Zeit fest setzen. Der Lüfter Läuft somit immer langsamer und kühlt mit der Zeit immer schlechter. Die Karte überhitzt dann und giebt dem System dann einen Gerätefehler an/Der Rechner stürzt ab.
    (Da nützt auch kein offenes Gehäuse wenn der Kühlkörper der Grafikkarte so heiß wird, das man Eier drauf backen kann!)

    Solltest Du Deine Karte mit 32Bit Farbtiefe laufen lassen, so empfehle ich Dir (in der Zeit bis Du eine Ersatzkarte von Medion bekommen hast) die Farbtiefe auf 16Bit runter zu drehen, dann wird die Karte auch nicht mehr so heiß.
    (Austauschen solltest Du sie aber auf jedenfall schnellstmöglich, solange Du Garantie hast.)

    <Problem erkannt - Problem gebannt!>
    :comprob:

    MfG
    Metty
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen