1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Medions 8000er-Hotline, USB, Epson..

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Blaue-Elise, 31. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blaue-Elise

    Blaue-Elise Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Habe ich doch zur Zeit nur Probleme mit dem Aldi-Plunder!
    Ein früherer Nachbar hat sich diesen "Super-PC" geholt. Erweiterung um 1 Floppy und eine Festplatte bei PC-Spezialist = 400,- Euro mit 40,-Euro Fremdgerätezuschlag (Hoppla!) . Die Kiste stand dann ein paar Wochen rum und sollte nun in ein LAN. XP Home- na ja, geht ja mit NetBEUI (ist auf der CD versteckt!). Dann der Versuch das Protokoll zu laden und siehe da: das DVD spinnt! Ursache: Netzteil zu schwach... Ausgewechselt -> geht :-). Anschluß des Epson Perfektion 2450 Photo USB2.0 Scanners: Geht nicht...
    Abbruch des Datenstromes während des Scans. Neuen Treiber aus dem Internet geholt: Geht immernoch nicht, denn der lässt sich auch nach dem löschen der Inhalte des MONITOR-Ordner und der INFCACHE.1 nicht installieren, genausowenig wie der SIS7001-Mainboardtreiber für das Krüppel-MSI-Micro-ATX-Board. Alles Sch...
    Was ist zu tun? Aus dem Fenster werfen? Ist das "Made in Germany"?

    Nachtrag 08.02.2003
    Nach Rücksprache mit der Epson Hotline konnte ich die Hotline von Medion festnageln. Mein dortiger Gesprächspartner, Herr M...,
    musste nach einem Fehlversuch der telefonischen Reparatur (löschen des MONITOR-Inhalts etc.) zugeben, dass die Recover-Images fehlerhaft sind (AHAAAA!) und erst nach einer kompletten Neuinstallation von Windows XP Home (von CD..-nicht mit dem Image...) die Probleme beseitigt sind und erst dann alle Treiber installierbar. Unglaublich! So eine Unverschämtheit gegenüber den Kunden!!! Nun denn - am Montag, 10.02.2003, gehts los...XP installieren. I`ll be back...

    24.02.2003
    Es ist vorbei: Nachdem nun das Betriebssystem neu aufgespielt wurde hat sich herausgestellt das der Fehler immernoch vorhanden ist !!!
    Erst der Einbau einer weiteren PCI-USB2.0-Schnittstelle von DTP führte zum Erfolg. Der Scanner funktioniert nun tadellos!
    Rücksprache mit Medion - nach stundenlanger Verar... seitens der Hotline-Mitarbeiter - ergab, dass Medion den Fehler eingestand (nach vermeintlicher Rücksprache mit Epson..). Der USB -Treiber der Fa. SIS sei fehlerhaft. Das Schrott-Micro-ATX-Board kann, entgegen meinem Vorschlag, nicht ausgewechselt werden aber Medion will für die Kosten der 01805...telefoniererei gegen Vorlage eines Einzelverbindungsnachweises aufkommen und die PCI-USB-Schnittstelle bezahlen (Lächerlich!). Wenn wir hierzu nicht bereit sind, will Medion nur das Gerät zurückzunehmen - also keine Minderung des Kaufpreises.. Mein Kunde meint, er hätte schon zuviel investiert und behält nun knurrend das Gerät. OK, kann man nichts machen.

    Mein Rat: Seid Ihr nicht von der Kiste überzeugt, gebt sie zurück. Verweist auf diesen Artikel, die mangelhafte Erweiterbarkeit (man braucht ja schliesslich ein neues Netzteil und durch die PCI-Karte geht auch noch einer der wenigen Steckplätze verloren), und den fehlerhaften USB-Treiber/Chipsatz. Ich stehe Euch auch gerne mit weiteren Fakten bei. In der Zwischenzeit gibts auch schon bessere ausgestattete PCs für weniger Geld.

    ByeBye

    Blaue-Elise

    Systemengineer

    [Diese Nachricht wurde von Blaue-Elise am 08.02.2003 | 22:53 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Blaue-Elise am 08.02.2003 | 22:56 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Blaue-Elise am 24.02.2003 | 09:36 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Blaue-Elise am 24.02.2003 | 09:40 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Blaue-Elise am 24.02.2003 | 09:46 geändert.]
     
  2. Blaue-Elise

    Blaue-Elise Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ich weiss nicht ob mein Kunde inzwischen etwas bekommen hat, ist er doch viel unterwegs. Allerdings waren die Verhandlungen äusserst zäh und Nervenaufreibend ( wie oben zu lesen...). Zu guter letzt möchte ich noch beifügen, dass die Mitarbeiter vom Aldi/Medion-Service besonders geschult sein müssen und es Ziel ist die Kunden zu demoralisieren, denn was soll den sonst das Versteckspiel mit den ständig geänderten Zuständigkeiten und Zielorten??? Manche der Ansprechpartner machen sich einen Jux aus den Problemen und so manches mal war ein belustigtes glucksen zu vernehmen. Aldi-Technik?-Nein Danke!!!
     
  3. Lothar_1

    Lothar_1 ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    1
    Hallöle,

    Dein Beitrag ist zwar schon ein bißchen älter, ich würde aber trotzdem gerne auf Dein Angebot zurückkommen. Könntest Du mir bitte mailen, ob Medion wirklich Geld erstattet bzw. die "Kiste" zurücknimmt. Wenn ja, wäre es sehr nett mir mitzuteilen, wie das geklappt hat. Bei mir stellen die sich bisher quer. Vielen Dank im Voraus

    Lothar_1
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen