1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mega Problem Mit s-ata

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von calvinhh, 22. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. calvinhh

    calvinhh ROM

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    1
    Asus P4C800 Mainboard
    2x Ide Hdd´s
    SAMSUNG SP2504C S-ATA hdd
    WIN XP PROF.

    Brauch dringend hilfe, ich seh nicht mehr durch.
    Hab mir ne s-ata platte geholt, die eingebaut und angeschlossen.
    Im bios wird sie einwandfrei erkannt, unter windows (welches von einer der alten ide platten noch läuft, die ich aber raus haben will) läuft sie auch. dort kann ich ohne probs auf sie zugreifen, schreiben etc.
    allerdings will ich die alten ide´s raushaben.

    habe mir folgende treiber vonner Mainboard cd geholt,
    Promise SATA378 Driver Diskette

    und binde den per F6 ins Windows setup mit ein, wenn ich per win cd boote.. dann auf weiter.. und wenn ich soweit bin das ich enter drücken soll um windows zu installieren kommt immer nur > Es wurden keine festplattengeräte gefunden < (oder so ähnlich heißt es.
    es werden nicht mal die 2 alten, die schon drin hängen gefunden.
    habs auch schon versucht die alten ab zu machen, die platte in die bootreihenfolge zu übernehmen.. aber .. immer das gleiche. :(

    bin mit meinem latein am ende..
    HIIIILFE :(
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Entweder benutzt Du einen falschen Treiber auf der Diskette (so gibt es z.B. auf der Treiber-CD meines ASUS-Boards 2 derartige Treiber; 1x für S-ATA Raid, 1x für IDE-Raid), oder Du musst möglicherweise 2 unter F6 angebotene Einträge importieren (so wie ich) oder Du benutzt eine selbst erstellte WinXP-CD, die mit einer verbugten Version des XPisoBuilder gemacht wurde. Im letzteren Fall hilft nur der Griff zur Original-CD und damit dann eine neue Slipstream-CD erstellt (mit der aktuellen XPisoBuilder-Version), und da den Treiber gleich mit rein gebastelt.
     
  3. treiber

    treiber Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    551
    Lese meinen Bericht vom 19.11.05 etwas weiter unten.
    Da habe ich was beschrieben.Vielleicht hilft er dir weiter.

    treiber
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen