Mehr Bombenbaupläne im Web

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 5. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Internet abschalten! Stellt ein Sicherheitsrisiko dar ... und da man es nicht "vorläufig festnehmen" kann muss man eben abschalten. Oder muss erst was passieren, wo sich dann herrausstellt, dass der Attentäter den Bauplan aus dem Netz hat ... und da die Provider und webhoster mit dem löschen offensichtlich überfordert sind muss das Netz im "interesse der öffentlichen sicherheit" abgeschaltet werden. Das Internet wird ja eh nur missbraucht und für üble dinge verwendet.:sorry:
     
  2. uiuiuiuiui...
    fesset AUS von hier (soviel Sarkassmus kann keine Ironie sein...:o )
     
  3. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    @kitesonic

    schreibs nochmal.
     
  4. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    @Kitesonic74
    Bitte keine Doppelpostings, das ist nicht erwünscht!

    So und nun wieder :btt:
     
  5. cheff

    cheff Megabyte

    Das ist keine Ironie von mir, das meine ich total bitter ernst und wer mich kennt weis das auch. Das Internet ist das Werkzeug des Bösen, all jener, die anderen Menschen Schaden zufügen wollen, seien es nun Raubkopierer, Betrüger, Terroristen oder Pädophile.
     
  6. Wiupiuwiu

    Wiupiuwiu Kbyte

    Einen Proxy zwischenschalten und schon sind sämtliche Filter wirkungslos.
     
  7. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Das ist doch völlig unrealistisch, was Du da schreibst, Internet abschalten, so'n Quatsch. Die Regierungen sollten lieber alle Seiten kontrollieren und nur noch ****oseiten im Netz lassen, denn wer mit fi.... beschäftigt ist hat keine Zeit Bomben zu basteln.

    Make Love Not War ( Poppen, nicht Kloppen)
     
  8. ekke13

    ekke13 Megabyte

    unreifes geschwätz...
     
  9. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Internet abschalten...
    So ein Unsinn!!
    Wenn man alles abschalten bzw. verbieten wollte, was auch mißbraucht werden könnte, würden wir immer noch in Höhlen hausen. Wer genug kriminelle Energie besitzt, wird immer einen Weg finden, um sein Ziel zu erreichen. Um zu verhindern, dass er eine Bombe baut, reicht es nicht, das Internet abzuschalten. Man müsste auch alle Bücher verbrennen, die Telefone abschalten, den Strom abschalten, alle Batterien vernichten, alle Rohstoffe, die zur Herstellung von Sprengstoffen dienen können ins Weltall schießen und und und...

    Alles was nützt, kann auch schaden. Es kommt immer auf das richtige Verhältnis an.
     
  10. henner

    henner Viertel Gigabyte

    So, und nun sag bloß, Du bist nicht dem Ober-Fundamentalisten (Bush) verwandt - der hat eine ähnlich eindimensionale Weltsicht.
    Gruß :bse:
    Henner
     
  11. cheff

    cheff Megabyte

    Öhm, falle ich jetzt auf eure Verarsche herrein oder habt ihr mir wirklich abgenommen, dass ich die Abschaltung des Internets fordere :confused: Wer mich kennt, weis dass ich bewusst diesen unsinn verzapft habe, genauso unsinnig wie dieses Feststellung und Veröffentlung der Studie. Ändert das was? Ne, also hätte man es sich schenken können. Das ist ungefähr so, wie wenn man feststellt, dass es sehr viele Warezseiten im Netz gibt, mehr als noch vor 10 Jahren. Fand die Feststellung (und Panikmache?) einfach so lächerlich, dass ich es mir nicht verkneifen konnte einen entsprechend lächerlichen Beitrag zu formulieren. Wer darauf hereingefallen ist ... Glückwunsch :totlach: :totlach: :totlach:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen