Mehr Festplatten-Speicherplatz schaffen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Antenne, 14. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Antenne

    Antenne Byte

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    51
    @PK

    Frage zu Ihrem Artikel, Schritt 4:

    In meinem Ordner (WinXP Pro mit automatischen Updates)
    befinden sich 2985 Dateien in 136 Ordnern mit 484MB.
    Wenn ich Ihren artikel richtig verstehe müßte ich sie löschen dürfen.
    Da ich nur ein dummer Anwender und ganz viel feige bin und auch z.B. hier: http://www.netzwelt.de/forum/showthread.php?t=35144
    andere Meinungen finde möchte ich Sie nochmals fragen, ob Sie sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen; evtl. habe ich Sie ja auch falsch verstanden.

    Um Hilfe von jedem der mehr Ahnung als ich hat wird gebeten.
    Danke
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nix zu weit aus dem Fenster.
    Wenn das System zufriedenstellend läuft, hat man doch keinen Grund, die Patches wieder zu deinstallieren.
    Das heißt, die Routinen können weg.

    Und ich denke nicht, daß der 3. Beitrag in Deinem Link etwas mit dem Löschen der Dateien zu tun hat.

    Ich lösche eine Woche nach Installation sämtliche Uninstall-Daten, wenn das System läuft und fahre sehr gut damit.
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Für ängstliche Naturen gibt es zudem "Image-Software"..

    Also weg mit dem Müll.. nach dem Löschen der "KBxxx's" auch die Einträge unter "Systemsteuerung - Software" entfernen. Ich lösche zusätzlich auch noch die Zertifikate die die Patches ablegen.

    Wolfgang77
     
  4. David Bruchmann

    David Bruchmann Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2000
    Beiträge:
    149
    Im Ordner "System Volume Information" werden teilweise auch beträchtliche Datenmengen gespeichert.
    Zum einen wäre interessant, wie man diese Infos positiv nutzen kann, also ggf. wiederherstellen kann, aber auch wie man diesen Datenmüll loswerden kann, wenn das System OK ist.
     
  5. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    moin
    der thread ist 2,5 jahre alt :-)


    mfg
    tom apel
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Davon abgesehen liegen in "System Volume Information" die Wiederherstellungspunkte.

    @ David Bruchmann
    Und für jemanden, der nicht einmal das weiß, ist es ganz sicher nicht interessant, wie man sie los wird...
    Solche Leute sind darauf nämlich dringend angewisen...
     
  7. David Bruchmann

    David Bruchmann Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2000
    Beiträge:
    149
    Danke für die Info und den Tieffliegerkommentar :D
     
  8. kulki60

    kulki60 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    12
    Antenne, suche Dir "pcwKillUninstall.z" . Damit bist Du die 2985 Dateien in 136 Ordnern mit 484MB los, incl. Einträge in der Registry.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen