1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

mehr Leute an ISDN

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von PPPPP, 23. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PPPPP

    PPPPP Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    25
    Moin

    Ich hab mir nen neuen PC gekauft und will nun auch mit dem surfen. :cool:
    Meine Eltern haben für deren PC ISDN und da wollte ich meinen PC auch ranhängen.
    Wie kann ich meinen PC anschließen. :confused:
    Falls es wichtig ist: Das Modem ist extern ;)
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    was denn für ein MODEM ? für ISDN brauch man kein modem.
     
  3. albi.1stein

    albi.1stein Kbyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    485
    seit wann denn das? was würdest du denn für isdn benutzen? :aua:
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    na eine ISDN-karte vielleicht ?

    selber :aua:
     
  5. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    info:

    modem = MODulator-DEModulator = Analog Digital Wandler
    Ein Modem wandelt die Analogen Telefonsignale (das Pfeifen) in digitale Signale (0,1) um.

    ISDN = Interated Services Digital Network = Digitaler Netzwerkadapter
    Ein ISDN "Modem" ist also im Prinzip eine Netzwerkkarte, mal ganz leihenhaft ausgedrückt.
    Ein ISDN Adapter wandelt keine Analogen Signale um.

    Nun zu deiner Frage:

    Möglichkeit 1:
    Deine Eltern haben ISDN und ne Telefonanlage. Du hast ein 56K Modem an deinem PC
    Du kannst via Telefonanlage ins INET. ABER du wirst mit großer Wahrscheinlichkeit keine 56K schaffen, da die meisten Anlagen mit 14,4-19,2K senden (14,4 = G3 Faxstandard)

    Möglichkeit 2:
    Ihr habt nur ISDN, KEINE Telefonanlage. Wenn der ISDN Adapter per USB angeschlossen ist, kannste relativ einfach umstecken.
    Allerdings ist es umständlich.
    Sprich ein eigener ISDN Adapter für dich wäre besser. Wobei hier die Internen meist billiger sind. Du brauchst kein Markenprodukt, ein billiges NONAME Teil reicht auch.

    Möglichkeit 3:
    Ihr habt ISDN, ein Rechner ist am ISDN angeschlossen, beide Rechner sind per NETZWERK oder USB LINK Kabel verbunden.
    Dann kannste via Netzwerk auf die Inetressourcen des anderen Rechners zugreifen. Dies geht aber nur, wenn der PC, der am INET angeschlossen ist, auch an ist.
    Dann ist es möglich mit beiden PCs ins Inet zu gehen über einen Zugang gleichzeitig. Allerdings ist es nicht zu empfehlen, da bei 64k (8KB/s) nicht viel rumkommt.

    Möglichkeit 4:
    Du belaberst deine Eltern solange, bis sie sich DSL holen. Dann brauchste noch nen Router (30-100 euro) und jeder kann, wann er will über einen INET Zugang ins Internet. Zwar teilt ihr euch immer noch die Bandbreite, aber bei ca. 1000k (125 KB/s) ist das nicht mehr so tragisch.
     
  6. albi.1stein

    albi.1stein Kbyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    485
    Oh man, :btt: plz....


    ~cut~

    @TO

    welches Betriebssystem beide PCs?
    intern oder externes modems is egal...

    EDIT: vergiss meine frage......mein vorredner hatte wohl zu viel zeit und hat schonmal alles aufgelistet.... :rolleyes:
     
  7. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    ich frage noch mal:

    was soll man mit einem MODEM am ISDN NTBA ?
     
  8. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    lol :) ab und zu hab ich auch ein wenig zeit :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen