Mehrfacheinwahl mit T-DSL Flatrate

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von killerob, 6. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. killerob

    killerob Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    28
    Hallo,
    ich habe derzeit die T-DSL Flatrate. Da ich aber nur zu den Zeiten online gehen kann, wenn mein Bruder nicht online ist und umgekehrt, wollte ich mal fragen:
    Kann man sich mit der T-Online DSL Flatrate über einen Router mit zwei PCs gleichzeitig einwählen?
    Entstehen dabei zusätzliche Kosten?
     
  2. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Ja über einen Router geht das, Zusatzkosten entstehen nicht. Der Routereinsatz ist bei T-Online erlaubt.

    UKW
     
  3. killerob

    killerob Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    28
    dazu gleich nochmal ne frage:
    wenn ich den router angeschlossen hab und mit einem pc online bin, ist dann der zweite automatisch schon online?
    wenn nein,wie wähle ich mich da dann ein? auch über die t-online software?
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das macht dann der Router. Die PCs müssen und können sich dann nicht mehr selbst einwählen.
     
  5. com-posti

    com-posti Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    177
  6. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Die T-Online Software ist weder mit Router noch ohne Router notwendig. Ohne Router übernimmt das DFÜ-Netzwerk die Einwahl und mit Router macht das dieser selbständig (dauernde Verbindung oder Dial on Demand.

    UKW
     
  7. killerob

    killerob Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    28
    ich hab das jetzt so verstanden, dass sich der router automatisch ins internet einwählt, sobald man den computer startet..?
     
  8. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Bei "on demand" geht er vielleicht nicht direkt beim Start des PCs online, aber sobald ein Programm ins Internet will. Ich hab meinen Router sogar auf "always-on" stehn, der is also immer online auch wenn gar kein PC an ist. Bei ner Flatrate is das ja auch egal.
     
  9. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Aber nicht vergessen. Es können nur zwei unterschiedliche Benutzernamen gleichzeitig Online gehen, sonst fliegt einer raus.
    Der Router braucht auch einen Benutzernamen und ein Kennwort, um die Verbindung herzustellen.
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das stimmt nicht. Man kann gar nicht "rausfliegen", weil sich die PCs doch gar nicht mehr einwählen. Und ob man jetzt auf 2 PCs mit demselben Benutzer angemeldet ist das ist dem Router absolut egal.


    Falls du die Einwahldaten des Providers meinst, ja, die muss man im Router einstellen. Der Router braucht aber kein Benutzerkonto wie man es von Windows kennt.


    Ein Router hat mit Benutzerkonten generell nix zu tun, da er ein paar Level weiter "unten" im OSI-Modell arbeitet.
     
  11. wit

    wit ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hi!
    passt zwar nicht ganz zum Thema, aber ich wollte trotzdem mal was äußern. Ich hab die Flat bei 1&1. Seit kurzem kann ich mich dort zwei mal(vielleicht sogar mehr, noch nicht ausprobiert) mit dem selben Acc anmelden. Ich bekomme auch zwei verschiedene IPs. Finde ich ehrlich gesagt etwas merkwürdig. Mehrkosten sind bis jetzt nicht entstanden. Weiß da jemand was drüber? Ist das normal? Bei T-Online gabs früher doch auch so etwas, mit dem Mitbenutzersuffix, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass man zwei verchiedene IPs zugewiesen bekomen hat.Also, wenn da einer mehr weiß...
     
  12. killerob

    killerob Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    28
    so,heute hab ich meinen router bekommen und hab gleich einige probleme:

    konfiguration des routers:

    1. Welchen WAN Connection Type soll ich wählen?
    - Dynamic IP (Cable Modem)
    - Static IP ( Fixed-IP * DSL)
    - PPPoE (Dial-up * DSL)
    - PPTP

    dazu sollt ich vielleicht noch sagen,dass ich ganz normal dsl habe und demzufolge auch ins internet gehen will...zudem will ich gleichzeitig mit nem anderen rechner noch ins internet gehen und auch ein netzwerk zwischen den beiden aufbauen!

    ich hätte jetzt mal gesagt, ich muss PPPoE wählen:
    dann kommen folgende felder,die man ausfüllen muss...
    - User Name
    - Password
    - IP-Adress
    - Primary DNS
    - Secondary DNS

    was soll ich da jeweils eingeben?
    den username und das passwort kann man sich aussuchen oder?
     
  13. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Den Username und das Passwort kannst du dir natürlich nicht aussuchen, aber das hat "TheDoctor" schon auf Seite 1 beantwortet.. lese dir das nochmal genau durch.

    Benutze "PPPoE (Dial-up * DSL)" ... dem Router sollte auch eine Bedienungsanleitung, Handbuch beiliegen.. :)

    UKW
     
  14. killerob

    killerob Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    28
    ich hab absolut keine ahnung,wo ich die einwahldaten des provieders im router einstellen soll???
     
  15. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Wie UKW schon sagte liegt dem Router ein Handbuch bei in dem das alles erklärt sein sollte.

    Da die Menüs je nach Hersteller und Modell unterschiedlich sind können wir dir da wenig helfen solange du uns nicht den Namen des Routers nennst.
     
  16. killerob

    killerob Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    28
    so...das hat sich jetzt mittlerweile alles erledigt,ich habs jetzt endlich geschafft!
    aber das ist gar nicht so einfach, als benutzernamen muss man da bei t-online folgendes eingeben:

    anschlusskennungt-onlinenummer0001@t-online.de

    natürlich nicht in worte,das versteht sich!!^^

    an dem hats bei mir gescheitert!
     
  17. Raubritter64

    Raubritter64 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    18

    Herzlichen Glückwunsch! :cool:
     
  18. thheyer

    thheyer Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    97
    Mehrfacheinwahl bei 1&1 ein heikles Thema, lt. AGB verboten. Risiko der Vertragskündigung, spätestens, wenn Du Post von 1&1 hast, wirst Du es merken.
    Über einen Router können sich soviele Nutzer einwahlen, wie technisch möglich, aber alle über eine gemeinsame Einwahl. Also eine IP für den Router.

    Gruß Thomas
     
  19. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Mag sein, aber der TO ist bei T-Online und da ist das kein Problem. Toleriert haben die das schon immer und seit letztem Jahr ist Routerbenutzung offiziell erlaubt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen