1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein altes Arbeitstier möchte mehr Ram..

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Pyst, 27. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pyst

    Pyst Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    145
    nen schönen 256 MB großen DIMM, PC2100/266 MHz rumliegen, der wird aber nicht erkannt (nur 64MB).

    Hab\' ich eine Chance, oder muss ich mit dann 192 MB auskommen??

    System: Win ME.

    Bin über jede Antwort erfreut,

    Danke

    Pyst

    Hier nun die Daten meines "Arbeitstieres":

    < Processor(s) >
    Model: Intel(R) Pentium(R) II
    Speed: 267MHz
    Performance Rating: PR320 (estimated)
    L2 On-board Cache: 512kB synchronous write-back

    < Mainboard and BIOS >
    Bus(es): ISA AGP PCI USB SMBus/i2c
    MP Support: No
    System BIOS: Phoenix Technologies Ltd. HI.01.02
    Mainboard: Hewlett-Packard HP VL Mainboard
    System Chipset: Intel Corporation 82443LX/EX 440LX/EX CPU to PCI
    Bridge
    Front Side Bus Speed: 1x 67MHz (67MHz data rate)
    Installed Memory: 128MB SDRAM
    Memory Bus Speed: 1x 67MHz (67MHz data rate)

    Mainboard Information >>>

    < Entire System >
    Manufacturer: Hewlett-Packard
    Model: HP Vectra
    Version: VL 7/266
    Serial Number: FR90416694

    < Physical/BIOS Memory Banks >
    SKT2/X6 (RASL-2 RASL-3): 64MB DIMM SDRAM single-bank
    SKT3/X7: Empty
    L1 Cache: Empty

    < System Chipset >
    Model: Intel Corporation 82443LX/EX 440LX/EX CPU to PCI
    Bridge

    < Logical/Chipset Memory Banks >
    Bank 0 Setting: 64MB SDRAM 7-1-1-1R 5-1-1-1W 2-2-2CL
    Bank 2 Setting: 64MB SDRAM 7-1-1-1R 5-1-1-1W 2-2-2CL
    Speed: 1x 67MHz (67MHz data rate)

    < Memory Modules >
    Memory Module 1: Samsung KMM3 66S 823BTL-G0 20D53002 64MB 8x(8Mx8)
    SDRAM PC100-322-711 (CL3 upto 100MHz) (CL2 upto 77MHz)

    Windows Memory Information >>>

    < System Memory Summary >
    Total System Memory: 207MB
    Free System Memory: 130MB, 62%
    Total Physical Memory: 128MB
    Free Physical Memory: 50MB, 39%
    Maximum Page File: 80MB
    Current Page File: 80MB
    Free Page File: 80MB, 100%


     
  2. Pyst

    Pyst Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    145
    Hallo,

    das ist ein Missverständnis, ich möchte die Ram\'s nicht mischen...
    Habe auch verstanden, dass das nicht geht mit dem 256 MB DIMM...

    Nun habe ich bei hp nachgesehen und folgendes gefunden:

    Installing Main Memory

    The HP Vectra VL 5/xxx Series 4 PC has three memory banks each comprising two memory sockets. These banks are labeled A, B and C on the system board.

    When additional memory modules are installed, the following rules must be applied:

    * Memory modules must be installed in pairs.

    * The two modules sharing a bank must be identical.

    * Different banks can contain memory module pairs of different sizes.

    * Install only 4 or 16 MB memory modules in bank C.

    Main Memory Modules

    Your PC is supplied with main memory. If you need more main memory to run your application software, you can install up to a total of 128 MB.

    Das heisst ja wohl nun für mich, dass bei 128 MB Schluss ist, oder?? Dann brauche ich mich nicht mehr um mehr RAM kümmern, oder was meinst Du??
    Danke
    Pyst
     
  3. Pyst

    Pyst Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    145
    Ups, Missverständnis....

    Ich wollte nicht beide mischen, bin zwar kein Hardware- Hardcore- Freak, aber dass ist mir klar....,

    Danke an alle

    Pyst
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Ähm...
    207MB Total System Memory hat nix mit dem maximal möglichen Speicher zu tun, sondern ist imho die Summe aus installiertem RAM und virtuellem Arbeitsspeicher.
    LX-Chipsatz und DDR-RAM? Gab}s überhaupt solche Boards?
    Den DDR-Riegel bekommst Du mit etwas Überredungskunst in den Slot, allerdings wirst Du damit einen Kurzschluß erzeugen, im besten Fall ist dann nur der RAM-Riegel hin.
    Auf der deutschen Asus-HP findest Du irgendwo bei den FAQs eine Beschreibung der handelsüblichen SD-RAM-Typen mit einer Aufstellung, welcher Chipsatz welches RAM verträgt - halt Dich daran und lass die Finger von dem DDR-RAM.
    Grüße
    Gerd
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Auf alle Fälle würde ich bei HP mal nachschauen ob Du die Aktuellste BIOS version drin hast. Im Handbuch steht drin welche Speichergröße das Arbeitstier verträgt.
    Meine HP Hardware unterstützt nur 4*32MB max.

    Gruß
    Christian

    PS: Manchmal hilft auch den Speicher langsamer zu stellen.
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Irgendwie schreibst du dir einen ganz schönen Mist zusammen;) :) :D:

    &lt;Ich habe hier noch \'nen schönen 256 MB großen DIMM, PC2100/266 MHz rumliegen, der wird aber nicht erkannt (nur 64MB&gt; <I>und</I> &lt;Memory Module 1: Samsung KMM3 66S 823BTL-G0 20D53002 64MB 8x(8Mx8)
    SDRAM PC100-322-711 (CL3 upto 100MHz) (CL2 upto 77MHz)&gt;

    Du kannst nicht DDR-RAM wie zuerst gepostet mit normalem SD-RAM das 2. Zitat von dir, mischen - das geht nicht weil nicht Pin-kompatibel !!!

    Kauf} dir noch 128 MB Modul PC100 sofern noch erhältlich (z.B. bei ebay) oder halt PC133 ist i.d.R. abwärtskompatibel und du solltest damit dann glücklich werden.

    Andreas
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich kann mich nur AMDUser anschliessen bezügl. Mist. Es gibt keine Boards, die gleichzeitig mit SDR- und DDR-SDRAM gleichzeitig laufen (es soll zwar Adapter geben, mit denen man ein DDR-Modul auf SDRAM "zurechtstutzen" kann, aber von so was rate ich dringendst ab).

    Die Frage ist, wieviel RAM Dein System maximal zulässt. An 207 MB mag ich nicht glauben; wahrscheinlicher scheint mir eher 3 x 128 MB. Eventuell passen sogar 256 MB Module drauf; vielleicht findest Du bei http://www.crucial.com passende Modules (Micron-RAM).

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen