1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein Computer startet nicht mehr.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von muennich, 21. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. muennich

    muennich ROM

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    6
    Ich habe einen AMD Athlon 1600XP(1,4GHz), ein Elitegroup K7VTA3 Mainboard, eíne Gainward Geforce 2 mx 400 TV-out Mit 64 MB-Ram, eine Maxtor Festplatte 40GB und 256 DDR-RAM.
    MEIN PROBLEM:
    Ich schalte meinen Computer ein, der Monitor bleibt aus und nur der CPU-Kühler läuft und eine LED leuchtet auf dem Mainboard(hat sonst auch geleuchtet). Selbst das BIOS piepst nicht.
    Bin über jede Hilfe dankbar.
    Matthias
     
  2. muennich

    muennich ROM

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    6
    Dankeschön für deine Hilfe, jetzt hab ich zumindestens die Ursache gefunden.
     
  3. michauiol

    michauiol Byte

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    21
    Abenteuerlich ist sowas nie. Habe da so meine Erfahrungen. Aber mach mal neue Paste rauf. Vielleicht hilft es dann
     
  4. muennich

    muennich ROM

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    6
    Ich glaub ich hab das Problem gefunden, mein BIOS Chip hat eien Wackelkontakt, wenn ich den BIOS Chip fest auds Mainboard drücke, fährt er hoch aber wenn ich ihn loslasse ist er eben beim runterfahren eingefroren.
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    ???
    Jetzt wird}s aber abenteuerlich, was soll das bringen? Entweder ist der Kühler drauf oder nicht, fester drücken bringt da nix. Höchstens demontieren, nachschauen, ob die WLP verkokelt ist, saubermachen und wieder mit neuer WLP montieren.
    Grüße
    Gerd
     
  6. michauiol

    michauiol Byte

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    21
    Missverständniss. Ich meinte den Kühler vom Prozessor. Den fester auf den Prozessor drücken
     
  7. muennich

    muennich ROM

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    6
    Ich hab mich falsch ausgedrückt 55°C waren immer normal Temperatur für meine CPU bei voller Leistung. Mein BIOS chip hat keinen Kühler, ich drücke nur auf den Chip drauf und irgendwas summt lauter.
     
  8. michauiol

    michauiol Byte

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    21
    Und was passiert, wenn Du den Kühler fester auf den Chip drückst?

    Bleibt die CPU bei 55°C, oder steigt sie an. Für Leerlaufbetrieb sind 55°C etwas zuviel. Meiner hat 53°C bei Vollast
     
  9. muennich

    muennich ROM

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    6
    Ich habe den Arbeitsspeicher eben mal aus gebaut und probiert. Immer noch das gleiche. Mein Computer hatte die Macke schon mal vor zwei Wochen aber da gings dann wieder, da hab ich dann im BIOS die CPU Temperatur angeguckt und sie war normal bei rund 55°C. Ich habe eben bemerkt wenn ich leicht auf den BIOS chip drücke, summt der Computer noch mal kurz lauter, aber dann läuft wieder bloß der Kühler.
     
  10. michauiol

    michauiol Byte

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    21
    Dann nimm mal den Arbeitsspeicher raus, und warte ab ob sich das BIOS meldet. Wenn ja, dann hast Du ein Problem mit dem Arbeitsspeicher. Wenn nicht, dann wird der Prozessor gleich nach dem Start so heiß, daß sofort der Überhitzungschutz des Mainboards anspringt. Dann funktioniert die Wärmeübertragung zwischen Die und Kühler nicht. Ist vielleicht verschmutzt. Lies Dir dann auch das mal durch: http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=83296
     
  11. muennich

    muennich ROM

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    6
    Danke für den Hinweis aber das Netzteil kann es nicht sein, mein Computer lief über ein jahr in der Konfiguration. Neue Wärmeleitpaste habe ich auch schon drauf. Habe auch alles geprüft bis auf Mainboard,Prozessor und Arbeitsspeicher.
     
  12. michauiol

    michauiol Byte

    Registriert seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    21
    Hi

    Das selbe Problem hatte ich mit meinem Asus A7V333 und nem AMD Athlon XP 2200+ auch mal. Das deutet darauf hin, daß Deine CPU überhitzt. Hast du Wärmeleitpaste zwischen Kühlkörper und CPU getan? Wenn nicht, mache das als erstes. Dann sehen wir weiter.

    Wieviel Watt leistet Dein Netzteil. Kann auch sein, daß es zu schwach ist
    [Diese Nachricht wurde von michauiol am 21.11.2002 | 18:19 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen