1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein Epox (Board spinnt (glaube ich) :-)

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Scorpi666, 7. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scorpi666

    Scorpi666 ROM

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    3
    Mein Problem:
    Mein Computer hat sich in letzter Zeit zunehmend häufiger komplett aufgehängt (eingefrorenes Bild, keine Reaktion auf Maus oder Tastatureingaben, gleichbleibender Ton von der Soundkarte). Ich vermutete, dass das Problem durch die Grafikkarte (AGP) verursacht wurde, also ersetzte ich sie durch eine alte PCI-Karte. Tatsächlich hatte ich mit der alten Karte keine Probleme mehr, also entschloss ich mich, eine neue Grafikkarte zu kaufen. Ich habe mir heute also die MSI G4Ti4200 mit Geforce 4 Chipsatz zugelegt. Mit der neuen Grafikkarte rebootet der Computer allerdings ständig, bis zu 30 Mal in einer Minute. Manchmal dauert es 20 Sekunden, teilweise erreiche ich nicht einmal das BIOS, bevor der Rechner neu startet. Ich habe die Grafikkarte in einen anderen PC eingebaut, wo sie problemlos funktioniert. Die Grafikkarte scheint also in Ordnung zu sein, daher vermute ich ein Problem mit dem Motherboard. Ich hatte auch früher schon Probleme mit verschiedenen AGP-Karten (u.a. auch plötzliche, komplette Neustarts - allerdings längst nicht so häufig).
    Ich habe im Bios mal aus spass den AGP von 4x auf 2x geknallt und siehe da er stürtzt nur noch durchschnittlich pro Tag 1 mal ab. Aber GF4TI mit 2x AGP?? Das kann man mir nicht zumuten... Kann mir irgendjemand weiterhelfen oder muss ich meinen PC aus dem Fenster werfen?

    Rechnerkonfiguration:
    Epox 8K7A+
    Athlon 1200 MHz
    512 MB DDR RAM Infineon
    MSI G4Ti4200
     
  2. Scorpi666

    Scorpi666 ROM

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    3
    4 in 1 1.40 und Detonator 29.43 sind drauf alles vom feinsten trotzdem funtzt dat net :-(
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das Netzteil sollte ausreichend sein - zumindest übertrifft es den Angaben nach die Spezifikation.

    Hast du die aktuellen Via4in1 Treiber und aktuelle Detonatoren aufgespielt?

    Hast du im BIOS AGP Fast Write auf enabled stehen, wenn ja mal disablen, AGP Master 1 W/S Read bzw. Write enabled evtl. mal diasablen und testen.
     
  4. Scorpi666

    Scorpi666 ROM

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    3
    Laut Hersteller
    Strom 12 / 5 / 3,3 V (lt. Hersteller) 15 / 30 / 28 A
    Ich bin in der Firma darum kann ich nicht zuhause gucken aber ich werde mal schauen ob das stimmt...

    Warum stürtzt der bei 4x AGP dann schon nach der 1 3DAnwendung ab wenn ich mit 2x AGP ohne thema (aber langsam) spielen kann? Stürzt allerdings auch manchmal ab aber nicht so häufig.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ob AGP 2 x oder 4 X, spielt nur eine untergeordnete Rolle. Die Mehrleistung bei 4 x ist nur marginal.

    Was sagt denn dein Netzteil so zu der ganzen "Geschichte"?

    Entspricht es der AMD-Spezifikation? Poste doch mal wieviel A auf der 3,3 V Leitung und wieviel A auf der 5 V Leitung vom Netzteil gebracht werden. Daten findest du auf dem Aufkleber des Netzteils.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen