1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein PC friert ein

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Zarderak, 11. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zarderak

    Zarderak ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Sehr geehrte Damen und Herrn ,

    ich habe ein schlimmes Problem.
    Seit Anfang der Woche habe ich sehr viel Geld ausgeben für einen neun Rechner, der wenn er denn mal läuft bestimmt super ist.
    Komponenten sind:
    - AMD 2700+
    - Asus A7V8X
    - Hercules 3D Prophet 9700 pro
    - 80 gig Festplatte
    - SD RAM 333 vom Infinion 512 MB

    Nun ist der Rechner komplett fertig. Und er läuft einwandfrei unter Windows 2000.
    Ich habe alle Treiber auf dem Neuesten Stand und erkenne kein Problem.
    Wenn ich aber ein Spiel starten will dann friert der Rechner ein und ich kann nix mehr tun al den Reset ?Knopf drücken.
    Betroffene Spiele sind meist :
    - Unreal 2003 ( wenn ich schnell das Spiel starte und nicht im Menü bin kann ich es spielen )
    - Age of Mythology ( friert im Menü ein )
    - Need for Speed Hot 2 ( Startet gar nicht erst richtig )
    - Half-Life ( CS natürlich ) ( läuft alles normal )
    - Morrowind ( Beilage der Graka läuft ebenfalls normal )

    Ich hab schon vieles in Bios versucht weil ich dort den Fehler vermutet habe aber keine großen Unterschiede festgestellt.

    Nun hoffe ich auf Ihre Hilfe denn ich bin mit meinem Latein am Ende.

    P.S. Der Rechner wird auch nicht zu warm!! Die Temperatur liegt bei ~ 35° bis max 40°.

    Mit freundlichen Grüßen
    Markus Mennicke
     
  2. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hallo zarderak!
    Ich nehme mal an, daß es sich bei Ihrem Computer um ein neues Gerät handelt? Neben der Überprüfung der Leistungsfähigkeit des Netzteils sollten Sie Ihr Augenmerk auch mal auf die Installation der Grafikkarte richten. Auch die kann unter Umständen sehr warm werden. Läuft der GraKa-Lüfter ohne Probleme an? Ist eine ausreichende Kühlung der GraKa gewährleistet? Wie sieht es allgemein mit der Kühlung Ihres PC aus?. Sind die GraKa-Treiber ordnungsgemäß installiert?
    Übrigens Kompliment! Da haben Sie ein tolles Teil erworben! :-)

    Gruß Horst
    [Diese Nachricht wurde von Horst Senier am 11.01.2003 | 18:54 geändert.]
     
  3. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Wenn es die Temperatur nicht sein kann, dann wohl ein zu schwaches Netzteil. Dazu wurde schon so viel in diesem Forum geschrieben (und damit habe ich mein Problem auch lösen können), dass ich das runterbeten kann (Gell, AMDUser, Megatrend...), nimm einfach die Forumssuche und du findest z. B.

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=90973#429818
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=88688

    Vielleicht sollte das Feld mit der Forumssuche größer und in Signalrot gefasst werden... Es fällt doch ziemlich "nicht" auf, wenn man nicht danach sucht...
    [Diese Nachricht wurde von Darklord am 11.01.2003 | 16:41 geändert.]
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Fragen:

    - was für Ampère-Werte hat Dein Netzteil? (bei 3,3 - 5 - 12 Volt). Werte sollten auf dem Netzteil stehen. Ev. weisst Du auch die Combined Power (3,3 + 5 Volt) des Netzteils.

    - hast Du Ressourcenkonflikte im Gerätemanager?

    - Was hast Du für eine VIA-Treiberversion?

    - Was hast Du für eine Grafikkartentreiber-Version?

    - hast Du einen Grafikkartentreiber installiert, ohne den vorherigen zu entfernen?

    - was für ein Betriebssystem hast Du?

    - hast Du eine andere DirectX-Version installiert?

    - CPU- und Systemtemperatur?

    - hast Du schon mal einen BIOS-Update versucht?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen