1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein PC hängt sich auf!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Freeck, 27. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Hi, mein PC hängt sich immer noch auf.
    Trotz einem neuen Netzteil.

    Werte sind:
    12V = 18A
    5V = 40A
    3.3V = 28A

    Mein System:
    AMD 2700+
    MSI nForce2 Board
    1024 OEM DDR-Ram
    120 GB Festplatte + 30 GB Festplatte

    Temperaturen:
    Maindoard = 40 - 55 Grad
    CPU = 45 - 65 Grad

    Voltages:
    Core: 1.66
    Aux: 1,87

    Bitte um Hilfe !!!!!!!!

    Danke in Vorraus !
     
  2. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Hi, ich habe auch das K7N2-L und den Prozessor nicht selbst eingebaut. Außerdem besitzte ich einen BOX Kühler und auf diesem war schon WLPaste drauf. Somit kann nicht zuviel Paste drauf sein.
    Die Temperaturen sind laut PC Alert und BIOS folgende:
    CPU 25
    System 43

    Diese Temps werden aber vertauscht, oder???
    Na ja egal, im Moment (nach dem BIOS Update) läuft alles ohne Probleme.

    PS werden bei dir vielleicht auch die Temperaturen vertauscht ??
    [Diese Nachricht wurde von Freeck am 01.05.2003 | 13:18 geändert.]
     
  3. Thingol1975

    Thingol1975 Byte

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    49
    Hi,

    ich habe das MSI K7N2-L. Die Temperaturen die PC Alert (auf der MOBO CD) ausliest sind die gleichen wie im BIOS. Ich habe auch recht hohe Temperaturen (AMD XP2100+ 53idle/57Last, @2145MHz 57/66°C, MOBO Temps: 39°C @1729MHz, 46°C @2145MHz)
    Ich hatte die gleichen Temperaturen zu Beginn, da hatte ich ein Netzteil das die Luft in das Gehäuse reinbläst andstatt heraus, das hat wunderbar als Systremheizung funktioniert, besoinders weil es direkt über dem Prozi sitzt, ich habe jetzt ein neues das die Lufdt rausbläst, darüber einen Lüfter der es mitr Luft versorgt, ausserdem je einen Lüfter vorne und hinten die Luft reinblasen und unterm Prozessor einen Slotblechlüfter der heraus bläst, JETZT läuft die Kiste stabil... nur nach deutschem Recht braucht man neben dem Rechner jetzt Gehörschutz...... lol
    Hast Du den Prozessor selber eiungebaut? Vielleicht ist zuviel Wärmeleitpast drauf, oder die Klammern sind nicht allzufest (wenn die Prozessor Kühlung nicht richtig funktioniert kann evtl auch die Gehäusetemperatur steigen, genau wie umgekehrt?
    Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
    Gruss,

    Björn
     
  4. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Also ich habe eine ganze Weile getestet und nichts ist passiert.
    Zum Test gehörte auch ein totaler Grafikcheck.
    Ich habe NFS 6 mit 1200x1024 Auflösung sowie AAl. 8x und AntiSt. 16x gespielt ohne Probleme und sogar ohne ruckeln. Nur manchmal gab es einen winzigen ruckeler.
    Ich weiß nicht ob es am BIOS lag, aber es ist gut möglich.
    könnte es vielleicht sein, dass mein OEM Ram teilweise auf der Basis oder vielleicht gleiche Chipsteine verwendet wie die Kinsington Speicher?? Denn laut MSI gab es Probleme mit PC333
    Kinsington Speichern, die durch das BIOS Update behoben werden solten??? (Habe ich ja oben geschrieben).

    Fals ich mich nun zufrüh freue und der PC irgendeinmal wieder einfriert melde ich mich natürlich.
     
  5. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Der CPU Kühler ist nicht alzu Heiß aber 50 Grad sind es bestimmt.
    BIOS Update geschafft. UT 2003 mit höchster Auflösung, Antial. 4x und AntiSt. 8x und dem Größtem LEVEL mit 16 Bots eine 1/4 Stunde gespielt ohne abstürtze. Vielleicht lags ja doch am BIOS ???
    Ich werde diese Angelegenheit aber trotzdem im Auge behalten.
     
  6. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Habe jetzt PC Alert installiert (mitgeliefertes Programm).
    Es sagt folgendes:

    CPU 24
    System 44

    wieder falschrum, oder?? Genau wie das BIOS, sagt genau das gleiche!!!!!! Andere programme haben bis zu 3Temp. gemessen.
    Aber keine Ahnung was zu wem gehört. irgentwie ist mein ganzer recher eine totale verwirrung für mich und wahrscheinlich auch für dich :-(
     
  7. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Ich hab doch gesagt (siehe oben) das die Werte höchstwahrscheinlich vertauscht worden sind (vom BIOS)!!!
     
  8. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    BIOS sagt folgendes:

    CPU 27 Grad
    MB 54 Grad

    Es werden bestimmt die Werte vertauscht.
    Damit ist Temp3 doch das MB.
     
  9. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Bist du dir sicher das Temp2 = Board ist ??
    Kann es nicht sein, dass Temp 3 = Board ist ??
     
  10. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Habe ich gemacht, aber naja siehe selbst:

    Temp1 60
    Temp2 54
    Temp3 34
    HDD1 36
    HDD2 38

    Was ist WAS ??????????
     
  11. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Ich werde dazu noch ein BIOS update machen, keine Angst habe schon erfahrung drin!!!!! :-)

    Das sind die Verbesserungen:

    Aktualisiert die CPU Temperaturerkennung.
    - Behebt Erkennungsprobleme mit EPSON 2450 Scannern.
    - Behebt Erkennungsprobleme mit Kingston KVR333
    Speichermodulen.
    - Unterstützung für AMD XP Barton 2600+ (333MHz) Prozessoren.
    255KB
    - Das System gibt beim Start ein Pip-Signal aus.
    - Entfernt den Eintrag "No CPU" aus den VCore Einstellungen.
    - Unterstützung für AMD XP 3000+ CPUs.
     
  12. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Ich verstehe nix mehr!!!!!!!!
    Ich habe mir jetzt ein Programm heruntergeladen (hardware sensor Monitor) und der meint, dass mein Motherboard eine Temperatur von 35 Grad hat mein CPU hat eine von 60 Grad und N/a hat eine Temperatur von 52 Grad. Das andere Programm meint mein MB hat eine Temperatur von 52 Grad und mein CPU eine von 60 Grad. Welches Programm spinnt oder besser, welches Programm vertauscht die Werte???
     
  13. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Ohne übertackten komme ich auf fast 12600 Punkte und mit dem 2100+ also besser gesagt mit dem reduzierten FSB komme ich auf 11560 Punkte.
     
  14. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Hi ich bins wieder.
    Und zwar habe ich mit einen Benq FP 767 Flachbildschirm bestellt, der Lautsprecher schon hat. Sollte ich diese benutzten, oder doch lieber zu externen greifen, da der Sound vielleicht bei diesen besser ist?
     
  15. WoKraft

    WoKraft Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    363
    Hallo einmeter
    Wusste garnicht, dass T-Online auch in Indien tätig ist.

    MfG
    Wolfgang
     
  16. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Ja den Test werde ich noch machen, aber im Moment habe ich keine Gelegenheit. Ich werde aber spätestens am Freitag berichten. Das Gehäuse fühlt sich etwas warm an, aber nicht unbedingt heiß. Ich habe auch Dämmmatten drin, deswegen ist auch die Temperatur etwas höcher als normal, oder?

    PS im 133FSB Modos erreiche ich bei 3DMark 01 SE 1000 Punkte weniger als im 166FSB Modos.
     
  17. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Das sehe ich ja auch so, habe ich schon oben geschrieben.
    Aber ich glaube nicht das mein Mainboard Schuld dran hat.
    Es liegt meiner Meinnung am Stromverbrauch. Denn im 133FSB verbraucht er doch weniger Strom als im 166FSB und hängt sich somit nicht auf (besser gesagt das Bild friert nicht ein).
     
  18. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Kann mir kein anderes Mainboard ausleihen, kann man das vielleicht auch mit einer Software feststellen??
    Aber ich glaube nicht, dass ein Chip kaputt ist, sondern mein vorheriger Grund mit dem Stromverbrauch wird eher eintreffen.
     
  19. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Kann es nicht daran liegen, dass der cpu im 133FSB Takt weniger Strom verbraucht und somit der Computer sich nicht aufhängt?
     
  20. 1Meter

    1Meter ROM

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    7
    ach so,
    und ein amd CPU reist so bei ca: 70 crad die hufe hoch.
    65 war immer die schmerzkrenze. habe aber nur amd getestet, bei intel weis ich es nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen