1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein PC ist "tot"- Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von janfl, 30. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    In laufendem Betrieb hat sich mein PC einfach ausgeschaltet und ich kann ihn seitdem nicht mehr einstellen - da tut sich überhaupt nichts mehr.

    Ich habe den PC (ATHLON XP 1800) erst seit 10 Mt. in Betrieb, aber leider keine Garantie und muss den Defekt selbst beheben.

    Überhitzung kanns nicht sein, weil ich den PC erst kurz laufen hatte. Habe auch nichts ein- oder ausgebaut.

    Seit einiger Zeit kamen da lautere komische Geräusche vom PC: Lüfter funktionierte aber, auch die Festplatte ist i.O (läuft jetzt in anderem PC). Somit kommt fast nur der Lüfter oder Motherboard in Frage.

    Woran erkenne ich, ob es evtl. nur das Netzteil ist (habe leider kein Reserveteil, das ich es mal ausprobieren könnte).

    Freue mich über jeden Hinweis, der mich da einen Schritt weiter bringt.
     
  2. witzig

    witzig ROM

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo
    Ich habe auch einen PC herumstehen, mit dem gleichen Problem. Hast Du schon herausgefunden, ob es das Netzteil ist?
    Mir ist bei meinem "Problemfall" aufgefallen, dass der Monitor auch nicht reagiert, was er aber normal macht resp. an einem funktionierenden PC. Ist das bei Dir auch so?
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    im Durchschnitt "überlebt" ein AMD Prozessor aus der T-bird, Palomino, T-bred oder Barton Reihe einen Betrieb ohne Lüfter für maximal 5 evtl. auch 10 Sekunden je nach Prozessortakt.

    Bedenke mal dass auf der kleinen Fläche von ca. 12 x 12 mm bzw. 15 x 10 mm zwischen 50 und 70 W Wärme (je nach Prozessortakt) abgegeben werden, rechne das mal auf Herdplattengrösse um....., so leistungsfähig ist bis heute noch keine Herdplatte.

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 30.03.2003 | 16:52 geändert.]
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi Ti52

    der Pentium hat einen solchen Hitzeschutz. Der PC ist aber ein XP1800+, und der hat eiinen eben solchen nicht.
    Und 5 Sekunden kann durchaus passieren. Ein Prozessor wird sehr sehr schnell sehr heiß, dazu ist der Lüfter eben da.

    Gruß
    André
     
  5. Ti52

    Ti52 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    694
    5 sekunden würe ich nicht sagen !!!!
    Eher 10 Minuten ! Vorausgesetzt man spielt nicht oder arbeitet mit großen Grafikprogrammen ! Und außerdem gibts bei den meisten Prozessoren eine Schutzfunktion die das verhindert ! (z.B.: Pentium) Und meiner Meinung nach bleibt der Prozessor zuerst "stehen" bevor er durchscmort !!!

    Und außerdem wenn der CPU hin wäre würde der PC doch piptöne von sich geben !

    Sebi
    [Diese Nachricht wurde von Ti52 am 30.03.2003 | 16:48 geändert.]
     
  6. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    das waren soweit ich weiß..die Leutchen auf der Insel nordwestlich von hier...die fahren ja auch links auf den Strassen.... :-) .. ich locker sein und auch meist zu später Stunde auf Ideen komme... noch nix schlafe will ......
    muntere, morgendliche Grüße

    Wolfgang
     
  7. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Ja und ich frag mich, welche Blödmänner sich den Mist haben einfallen lassen, dass Millionen von Menschen 2x jährlich immer alle Uhren und Geräte umstellen müssen. Vorallem haben diejenigen vergessen, dass wir Menschen uns leider nicht wie die Uhren umstellen lassen (ich werde nicht plötzlich eine Stunde früher müde).
    Übrigens, mir kommen zu später Stunde meist die besten Ideen, auch wenn sie oft etwas ungewöhnlich sind.
    Nimms locker und vergiss den Stundenklau. Dann schläft sichs besser.
    Gruss
    Jana
     
  8. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Good morning Jana

    naja, besser eine Idee zuviel als eine zuwenig...für die Uhrzeit ist es m.E. sowieso eine reife Leistung überhaupt noch Ideen zu haben :-) ... grrr... dieser Stundenklau (Sommerzeit) kotzt mich ímmer erst mal an.... *g*

    cu
    Wolfgang
     
  9. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo Wolfgang

    Nein das habe ich nicht probiert. Ich habe im Büro nur 1 Dose und der ganze Kabelsalat unter dem Tisch lässt sich nur mit Mühe entwirren. Aber die Dose oder Steckleiste kann es auch nicht sein, weil ich am gleichen Kabel, Steckleiste und Dose jetzt ja mit einem anderen PC arbeite.
    Das ist übrigens gar nicht so blödsinnig, trifft sehr häufig wenigstens auf Microsoft Produkte zu. Will ja nicht zu gemein sein, aber MS kotzt sich manchmal sogar selbst an ;-)
     
  10. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hallo Jana,
    es mag vielleicht blödsinnig klingen....aber hast Du den PC schon mal an einer anderen Steckdose probiert..... ist zwar unwahrscheinlich, aber manchmal kotzen Pferde auch direkt vor der Apotheke.

    Gruß
    Wolfgang
     
  11. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Au weia. Das wird sich ja dann herausstellen. Obwohl ich noch Garantie hätte, nützt mir das nichts - weil es das Geschäft nicht mehr gibt. Ich weiss aber von anderen, dass in solchen Fällen die Versicherung bezahlen müsste.
    Leider muss ich jetzt warten, bis ich das neue Netzteil habe. Dann zeigt sich ja, ob noch was defekt ist. Wenigstens habe ich ja noch meine Daten auf den Festplatten. Auch die im LW steckende CD habe ich durch Aus- und Einbau in einen anderen PC doch wieder bekommen.
    Dann bin ich mal ziemlich neugierig, was mich erwarten wird.

    Vielen Dank für die rege Hilfe.
    Gruss
    Jana
     
  12. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    gern geschehen.....

    wenn du wirklich was gutes haben willst,dann besorge dir ein ENERMAX-Netzteil....
    lieber etwas höher in der Leistung und Reserven haben als grade noch gut genug......

    grizzly
     
  13. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Nein, leider habe ich kein anderes zum Ausprobieren. Ich habe nur 2 ältere Ersatz-PCs. Die haben haben aber eindeutig zu schwache Netzteile.
    Ich werde mir jetzt aber mal eines bestellen. Wenns dann noch immer nicht läuft resp. das MoBo auch was abbekommen hat, schmeisse ich das Teil zum Fenster raus (natürlich nehme ich vorher die noch brauchbaren Teile raus).

    Vielen Dank Euch allen.
     
  14. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    nachtrag:kannst du evtl.eine anderes netzteil ausprobieren?? nur um damit zu schauen,ob dein MoBo heil geblieben ist.....

    grizzly
     
  15. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    ist für einen Athlon1800 etwas knapp........ich habe ja schon für einen duron1300 eine 350Watt netzteil gehabt,für meinen jetzigen athlon 2400 habe ich ein 400W enermax-netzteil......

    was ich befürchtet habe,dein Netzteil hat aufgegeben.......
    wundert mich,daß es überhaupt so lange durchgehalten hat.....

    besorge dir am besten ein neues Netzteil.wenn es dann immernoch nicht geht,hat wahrscheinlich dein MoBo auch was abbekommen.....glaube ich aber nicht.....

    grizzly
     
  16. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Es ist ein Codegen 300 Watt Netzteil
     
  17. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    vermute,du hast ein defektes netzteil......was ist es denn für eines?? ich meine wieviel Watt hat es denn???? (steht auf dem Netzteil drauf)

    grizzly
     
  18. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Ja, jetzt ist er in der Tat ganz leise - aber leider nur, weil er sozusagen "tot" resp. nicht mal mehr anspringt.
     
  19. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    wenn dein rechner also absolut leise ist,ich meine,wenn du nicht einmal den ventilator vom netzteil hörst,könnte evtl dein netzteil kaputt sein.....der fan läuft sobald das netzteil eingeschaltet wird......

    grizzly
     
  20. janfl

    janfl Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Es läuft überhaupt nichts mehr, d.h. ich kann ihn erst gar nicht anstellen und somit springt weder ein Lüfter noch sonst etwas an.

    Um- oder eingebaut habe ich in letzter Zeit auch nichts.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen