1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein RAID ist langsam

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von CanIKillYou2ice, 5. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CanIKillYou2ice

    CanIKillYou2ice Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Aloha... ich hab ein Problem und vielleicht erbarmt sich jemand, mir zu helfen.
    Also Kurzfassung eben jenes: Zu Weihnachten PC nachhause geholt, Transport schlecht überstanden und nicht mehr hochgefahren (danke Gericom für die tolle Montage). RAID-System neu aufgesetzt, diesmal statt Mirror das ganze gestripped. Und die Festplatten ordentlich verschraubt :)
    Blöderweise lässt auf einmal die Performance arg zu wünschen übrig, beim 1er RAID war der PC wesentlich schneller.
    Hier die Konfiguration:
    AMD 1800XP+ auf ASUS A7V333 mit Onboard Promise RAID-Controller, 1 GB RAM, 2 IBM 80GB Platten, LG DVD-Brenner und -ROM auf den IDE-Ports.
    Wenn irgendjemand 'nen Tipp hat, her damit. Ich wär sehr dankbar.

    ***can.i.kill.you.twice***
     
  2. Hovercraft

    Hovercraft Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2000
    Beiträge:
    197
    Hallo Tueftli und Co.,

    (habe im Forum geantwortet, da sich andere auch gemeldet haben)

    Sandra 9.89 habe ich leider nicht.

    Ich habe den Leistungsschub beim IDE Scan (vorher 10sec. und jetzt 2sec.) und während dem normal Betrieb bemerkt.
    Programme Starten, Laden usw.
    Ebenfalls Extrem war es dann bei der Netzwerksession mit den anderen Rechnern. Bei Generals muß ich bei 8 Spielern ewig lang warten bis die Maps bei den anderen vollständig geladen sind. Bei mir geht das RUCKZUCK!

    Was der jetzt bei Sandra bringt weiß ich nicht.

    Ich werde aber bald den 3D Mark 2003 laufen lassen.
    Habe aber leider kein Vergleichsrechner.

    Also wenn du Windows nicht nochmal neu installieren willst mußt du ein Image erstellen und wie folgt vorgehen (Es gibt aber keine Garantie das Dein Windows dann auch einwandfrei läuft. Ich habe gleich Windows neu installiert. Ich dachte mir, wenn ich so ein tiefen Eingriff mache, dann sollte es am Neuaufsetzen nicht scheitern) :

    Den gepatchten Treiber für Deinen Controller (Promise) vom Dowloadbereich downloaden. Den gleich installieren. Ein Image von Deinem Recher ziehen mit dem neu installierten gepatchten Treiber.

    Danach erstellst du 2 Startdisketten (2 deswegen, falls beim Flashen die Diskette einen defekt hat und du einen Ersatz hast. Ein Notfallprogramm findest du ebenfalls auf der Site. Bitte vorher duchlesen!. Du weißt ja, der Teufel ist ein Einhörnchen!!! ;) ). Auf die Disketten kopierst du den jeweiligen gepatchten Bios im Bios-Bereich und wenn du z.B. ein Award Bios hast brauchst du zum Flashen den AWDFlash, gibt es aber auf der Homepage Deines Motherboard Herstellers. Vorher machst du eine Kopie von Deinem momentanen Bios, auch zur Sicherheit!

    So, nun geht es ran an den Speck!

    Rechner von einem der Startdisketten booten. Im DOS Flashprogramm starten. Bios flashen. Nachdem der Flash Vorgang erfolgreich war BITTE NOCHMAL FLASHEN (wird auch bei den meisten Flashprogrammen gleich danach abgefragt). Es besteht die Gefahr eines partiellen Flashens. D.h. nur ein Teil des Eproms wird geflasht. Danach schaltest du den Rechner aus. Cmos Reset durchführen (Batterie vom Board rausnehmen). Ca 5min. warten. Batterie wieder einsetzen.
    Dann Rechner hochfahren (Du siehst dann beim Booten, daß der Controller nun anders heißt) und in dem Controller Bios Setup den Array löschen und einen neuen Array erstellen DATENBLOCKGRÖßE auf 16KB einstellen (default ist er meistens auf 64KB eingestellt).

    Du hast nun mit FULL RAID auch die Möglichkeit Raid0 und Raid1 gleichzeitig zu nutzen!

    Danach Rechner neu starten und Image auf den Rechner ziehen.

    Das war's !

    Falls du je Probleme haben solltest, kommst du um eine Neuinstallation nicht drum herum.

    Also bei mir ROCKT das System echt Hammer mäßig. Habe aber auch von üblen Problems gehört. Aber es gibt ja die Möglichkeit alles Rückgängig zu machen. Image hast du ja!

    HOVERCRAFT;)
     
  3. CanIKillYou2ice

    CanIKillYou2ice Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Liebe Leute, danke für eure Bemühungen, aber mittlerweile ist alles wieder gut. Hab mir am Montag abend die Zeit genommen, das C: Laufwerk neu formatiert, WinXP neu aufgespielt, und jetzt läuft alles wieder pipifein.
    Wieso auch immer, hauptsache es funktioniert. Whrscheinlich war irgendein Treiber a bissl *****...
     
  4. Hovercraft

    Hovercraft Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2000
    Beiträge:
    197
    Also seit ich mein Raid Controller mit einem anständigen RAID Bios (Full RAID) geflasht habe (bloß weg von diesem Lite Bios für Arme), läuft mein System noch schneller.
    Datenblock ändern auf 16BK und die Kiste rennt!
    RAID lohnt sich übrigens wirklich!
    Allein bei Netzwerksessions sehe ich bei Multigames wie z.B. Generals wie schnell mein Rechner fertig ist. Da muß ich noch auf die anderen warten, die Rechner mit 3GHZ Intel und 1GB RAM haben.

    Es soll ein Perfomance Gewinn bis zu 60% bewirken. Ich muß sagen das stimmt !!!

    :D :D :D :D :D :D


    Hier der Link !!! An dieser Stelle nochmal mein Dank an Lumberjacker!!!

    http://lumberjacker.kettenfett.com
     
  5. CanIKillYou2ice

    CanIKillYou2ice Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Ja, auch BIOS und Promise-Treiber sind letzter Stand von der ASUS Homepage.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Treiber und Bios aktuell?
     
  7. CanIKillYou2ice

    CanIKillYou2ice Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Ja denk ich mir eigentlich auch. Auch die andern Benchmarks unter Sandra haben adäquate Werte für mein System gebracht.
    Es scheitert eigentlich nur mehr an der Reaktionszeit zwischen Mausklick und Ausführung der jeweiligen Anwendung. Die Anwendung selber ist dann auch eigentlich schnell.
    Hmm... an wen soll ich mich da noch wenden?! :confused:

    Gibts unter WinXP noch irgendeine Einstellung, die ich vergessen hab und das Problem behebt?
     
  8. Gast

    Gast Guest

    für UDMA5 ist der Wert in Ordnung. Merkwürdig.
     
  9. CanIKillYou2ice

    CanIKillYou2ice Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Hallo Max Master,

    das mit den Interrupts muss ich erst checken.
    Ich hab mal schnell mit Sandra 2004 'nen Benchmark Test gemacht, da komm ich auf 46429 kb/sec. Das wär eigentlich ja angemessen, drum bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, ob's am RAID liegt...

    ...so moment, hab grad die Interrupts überprüft. Der RAID-Controller ist auf IRQ 19 und teilt sich den auch mit sonst nix. Die Platten laufen auf U5 (was wohl für UDMA 5 steht) laut Fasttrak-Menü.
    Ich hab ehrlich keinen Plan mehr, wieso die Mühle so schwächelt
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Teilt der Raid-Controller sich Interrupts mit anderen Karten? Versuch mal dem einen eigenen und hohen Interrupt zu geben durch umstecken der Karten.
     
  11. CanIKillYou2ice

    CanIKillYou2ice Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Okay, ich glaub ich hab schon gecheckt, was du meinst.
    Wenn ich im Raid 0-Verbund die Daten hin und her schaufel, muß der Rechner zuerst die Daten zusammenfügen und dann wieder beim schreiben aufteilen... das hört sich für mich grundsätzlich plausibel an.
    Nur geht es bei mir ja gar nicht so sehr um Datenübertragungen bzw. deren Geschwindigkeit (wie im Forum deines Links), sondern daß die Gurke allein schon 5 Sekunden braucht vom Anklicken des Explorer-Symbols bis zum Öffnen des Fensters. Und das kann ich mir mit deiner Hilfestellung (übrigens, danke nochmal) nicht ganz erklären?!?

    **:heul: Wieso kann Mutti den PC nicht wieder gesund machen?**
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Und ich dachte,wenn ich eine Datei von 2MB schreibe, schreibt er auf jede Platte die Hälfte gleichzeitig. Beim Lesen genauso. Die 2MB holt er zu je 1MB-Stücken von der jeweiligen Platte. Also muss es schneller sein. Wozu gibt es sonst Raid0?
     
  13. CanIKillYou2ice

    CanIKillYou2ice Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    15
    Grundsätzlich danke für den Link und die Hilfsbereitschaft, aber so ganz schlau werd ich aus dem anderen Forum da auch nicht, weil die Erfahrungsberichte dort auch auseinandergehen :confused:
     
  14. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.659
    Lies bitte mal, weshalb Raid 0 zu langsam :( ist.

    Unter anderem steht da:
    "wenn ich richtig verstehe hast du beide partitionen auf dem raid0, richtig ????
    wenn ja , ist die langsame übertragung logisch.

    erst wird der datenstrom von 2 platten zusammengefügt um dann wieder geteilt zu werden !

    raid0 macht bei diesen systemen nur sinn wenn sie als alleinige partition laufen. wenn noch nen 2tes raid0 vorhanden wäre und man das kopieren von einem zum anderen raid-verbund machen würde, dürfte das ergebnis deinen wünschen entsprechen."
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen