1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mein Rechner friert ein :(

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Lobo_theDark, 14. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lobo_theDark

    Lobo_theDark ROM

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    6
    Hi,

    ich habe gestern meine CPU getauscht von einem XP 1700+ auf einen XP 2200+. Hab Windows XP neu installiert, die CPU wird auch vom Bios erkannt und wurde auch unter Windows korrekt erkannt. :aua:

    Jetzt habe ich aber ein extremes Problem, mein Rechner friert gunrdsätzlich bei Spielen ein( hab es bei Dungeon Siege und JK3-Demo getestet) Fast direkt nach dem starten des Spiels, ich kann dann nichts mehr bewegen, keine Maus/Tastatur nur der Reset hilft.

    Kann mir einer helfen??

    Mein PC:

    AMD Athlon XP 2200+
    Abit Kr7a-Raid
    1 GB Ram
    Geforce 4 TI 4400

    PS: An der GraKa kann es nicht liegen, hatte schon eine andere eingebaut, die CPU Temp. ist auch OK, d.h. die CPU ist also korrekt installiert. Am Strom kann es auch nicht liegen hab ein 450W Netzteil.

    Danke schonmal für alle Antworten.
     
  2. Lobo_theDark

    Lobo_theDark ROM

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    6
    Scheiss die Wand an es geht.
    Bei mir hatte es mit dem Sound nix zu tun.
    Ich hatte im Netz rausgefunden das die Core-Spannung 1.65V sein muss und in meinem Bios war sie auf 1.6V eingestellt, scheinbar brauchte die CPU nicht soviel Spannung unter normalem Windows betrieb, erst wenn aufwendige 3D Sachen kommen.

    Ich hatte gerade 5 min. Dungeon Siege gezockt, ohne Probleme, vorher lief es keine 5 sec. ehrlich.

    Ích hoffe das Problem ist damit dauerhaft gelöst.

    DANKE AN ALLE DIE MIR GEHOLFEN HABEN.

    :bet: :bet: :bet: :bet:

    Ich werde jetzt wohl schlafen gehen und den Rechner ausmachen und mit dem guten Gewissen einschalfen das wieder alles funktioniert.

    Nochmal Danke an alle, was 0,05V alles ausmachen können, Hammerhart.

    @Luigi9000: evtl. Hift dir das bei denem Problem auch weiter.

    mfg L_tD
     
  3. Luigi9000

    Luigi9000 ROM

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich habe eigentlich das selbe Problem
    Bei mir funktionieren die Spiele nur dann,
    wenn ich beim Geräte-Maneger die Soundkarte
    deaktiviere.Eine Lösung ist es aber auch nicht.
    Probier es mahl aus und schreib ob es bei dir
    genau so ist.
     
  4. Lobo_theDark

    Lobo_theDark ROM

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    6
    Im moment hab ich alle Treiber Standart direkt nach der WinXP Prof. instalation, ahbe also noch _keine_ Treiber installiert.

    Vor der Neuinstallation, da ist der Rechner ja auch schon gefrohren, hatte ich von allem die Aktuellen Treiber.

    Folgende Treiber hatte ich _vor_ der Neuinstallation:
    Detonator 45.23
    Via Hyperion 4 in 1 4.49
    DirectX 9.0b

    Jep hab die DirectX Testst durchlaufen gelassen, haben alle wunderbar funktioniert.
    Ich hab ne MSI Geforce 4 Ti 4400 mit aktivem Kühler, in meinem Gehäuse befinden sich 5 Gehäuselüfter, die Systemtemp. geht nie über 30°C, außerdem steht mein Gehäuse momentan offen.

    Wie gesagt die Neuinstallation hat nix gebracht, mir wird wohl kaum was über bleiben, als den alten CPU wieder einzubauen :heul:

    Ich versteh es nicht :confused: :confused: :confused:

    Es muss doch einen Grund dafür geben.

    Danke für alle Tips und für alle die noch kommen.
     
  5. Lobo_theDark

    Lobo_theDark ROM

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    6
    Red +5V 37A
    Yellow +12V 17A
    White -5V 1A
    Blue -12V 1A
    Orange +3.3V 35A
    Purple +5V VSB 2A

    Leider hat das neuinstallieren nichts gebracht, ich ?habe noch keine Treiber installiert und schon ?friert die Kiste bei Dungeon Siege ein :-(
     
  6. Lobo_theDark

    Lobo_theDark ROM

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    6
    Super, danke für die Tips, werde ich wohl heute Nachmittag in Angriff nehmen, ich pers. denke auch nicht das es an der CPU liegt, da der CPU mein Filme gucken, kopieren, oder beim SysMArk gensau wenn nicht sogar noch mehr belastet wird wie bei spielen.

    Ich hoffe das PRoblem lässt sich durch eine neuinstallation und deinen genannten Tips lösen.

    Dennoch bin cih über jeden weiteren Tip dankbar :bet:
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    hier ein paar Anregungen für den sonntäglichen Zeitvertreib :D :

    Nach einer Windoof-Neuinstallation nicht gleich den neuesten DirektX drauf, die Spiele unterstützen eh kein 9.x.
    Das gleiche gilt für nVidia-Detonatoren. Die alten 2x und 3x-Versionen sind oft stabiler. Einfach bei 2x anfangen und eine Version nach der anderen durchtesten.

    Nach Deinem 2. Posting glaub ich noch weniger an die CPU als Fehlerursache, den Testtausch kannste Dir, glaub ich, sparen. Aber das System mal auf 100MHz FSB runtertakten und schauen, ob dann was geht, ist sicher auch keine schlechte Idee.

    Grüße
    Gerd
     
  8. Lobo_theDark

    Lobo_theDark ROM

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    6
    @StupidWhiteMan:

    Ja, bin mir ziemlich sicher das der Kühler reicht, da es ein Boxed Prozessor war, wo der Kühler direkt dabei ist. Ich hatte es mal mit Benchmarks probiert, da ja bei einem Benchmark so ein Rechner auf Herz und NIeren geprüft werden sollte.

    Der SysMark von Futuremark, läuft ohne PRobleme durch, auch schneller als bei meinem alten Prozessor.

    Auch Filme laufen ohne Probleme, egal ob DivX oder MpEG.

    Da der Rechner eigendlich nur bei Grafikanwendungen einfriert, dachte ich mir probier ich es halt mal mit dem 3DMark 2003. Und siehe da, der erste Benchmark läuft noch keine 2 sec. und das Ding ist schon wieder eingefrohren.

    Ich würde sagen der Rechner bleibt nur bei 3D Anwendungen hängen.

    Da ich auch größere Datenmengen schon kopiert habe ( 5GB +) und wie gesagt schon Filme geschaut und Musik geöhrt habe.

    Ich habe absolut keine Ahnung woran es liegen kann :-( .

    @schipperke:

    Du hast Recht ich habe wirklich ZA drauf, leider bleiben die Spiele auch hängen wenn ich es ausstelle :-( .
    Ich denke mal ich werde Windows nochmal ganz neu installieren.

    Das mit dem Prozessortausch geht zwar, ich muss aber bis morgen warten, da ich leider keine Wärmeleitpaste mehr habe :-(


    Danke für die Antworten, ich freue mich über noch mehr Tips.
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    is halt dumm, weil 2 Aktionen gleichzeitig gelaufen sind.

    Ich denke aber, es liegt weniger am Prozessor, eher an der Neuinstallation. Um herauszufinden, was es war, solltest Du die CPU erneut tauschen. Geht?s dann wieder, mußt Du auf der Hardwareseite suchen, geht?s dann immer noch nicht, liegt?s an der Software (DirektX, Soundtreiber, ZA oder was auch immer).

    Den ZA-Fehler kannst du jedoch schnell vorher noch ausprobieren: Solltest Du ZoneAlarm auf Deinem Blechdackel am Laufen haben, schließe es und versuch dann mal, ob die Spiele laufen.

    Grüße
    Gerd
     
  10. StupidWhiteMan

    StupidWhiteMan Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    73
    Sicher das der Kühler fürn 2200 + reicht ?? Bei 3D Anwendungen wird der CPU sehr heiss .... ich würd sagen das es daran liegt. Sorg mal im Gehäuse für ühlere Luft und probiere es dann nochmal.
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    welchen grafikkartentreiber hast du installiert ?
    welche version von directx ?
    hast du mal den directx test durchlaufen lassen ?

    sind die chipsatztreiber installiert, wenn ja auch die neueste version ?

    hat die graka eine passive oder aktive kühlung ?

    wie sieht die systemtemperatur aus ?

    ist das gehäuse gut belüftet ?

    mfg ossilotta
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    poste mal bitte die Daten von deinem netzteil.
    450 watt sind nichtssagend. es kommt auf die einzelnen ampere ströme auf den leitungen an. die daten stehen auf dem aufkleber, der sich auf dem netzteil befindet.
    3.3 volt = ampere ?
    5 volt = ampere ?
    12 volt = ampere ?

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen