Mein Tipp für den Anfänger

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von matzelein, 4. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    :laola:
    Der heißt einfach GoBack! Über die PC-Welt habe ich das Programm kennengelernt und dann in der Premium-Fassung gekauft. Ich (45) habe es bis heute nicht bereut. Zusammen mit meiner Tochter (12) nutze ich das Programm seit 2001 und konnte so mein Win98SE über 2 Jahre am Leben erhalten. Weiter würde ich jedem Anfänger erstmal raten, die Nase in Fachzeitschriften zu stecken. (vor vier Jahren wußte ich nicht einmal, wie ein Rechner an- und abgeschaltet wird)
    Heute arbeite ich mit WinXP Home Edition. In den ganzen Jahren hatte ich mir nur einmal den "Blaster-Wurm" eingefangen und das gleich beim ersten WinXp-update. Ansonsten (Norton und Zone-Alarm sei dafür gedankt) ist meine Katastrophenblechkiste sauber geblieben. Die Tipps in Heft 12/2003 der PC-Welt sollte jeder Anfänger auf seinem Rechner konfigurieren, um zumindest einigermaßen sicher zu surfen. Meine ganzen temporären Internet-Dateien habe ich mit RAM-Disk in den Arbeitsspeicher gedrückt. (mind. 256MB sollte der RAM da schon haben - meiner hat 1024MB) Mit net.-Framework geht das ganz schnell. Damit lassen sich auch noch andere Einstellungen in Xp ohne großes Suchen ändern.
    Meine oder besser gesagt die "Katastrophenblechkiste", gehört eigentlich meiner Tochter... Ein Deal mit meiner Frau. Für zwei Rechner reicht das Geld nicht.

    Na, denn Tschüß

    matzelein
     
  2. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Ja, da hast du völlig recht. Ich habe schon Hand angelegt und das rausgeschmissen und deaktiviert, was ein Einzelplatzrechner nicht braucht.
    In dem Irrglauben, nicht befallen zu werden, dazu bin ich selbst viel zu skeptisch.
    In dem Zoo da draußen, der sich www nennt, da ist man eh' vor nichts und niemand so richtig sicher.
    Mit Win98SE hatte ich mir mal 'ne Spionagedatei eingefangen und über die Systemdateiprüfung (war bei 98SE eine gute Sache) zufällig entdeckt. Herausgefunden habe ich es letztendlich mit GOOGLE. Habe die Datei im Internet gesucht und bin fündig geworden. Die flog dann gleich raus. Dem Sytem hat's nicht geschadet.
    Bei WinXp ist die Sache nur etwas aufwendiger.

    Übrigens: Schumi hat's geschafft und noch vor Rubens

    "Bernie"-Bär sollte mal die "Goldene Pleuelstange" (ähnlich der "Goldenen Himbeere") einführen.
    Aber dadurch bekommt die F1 auch nicht mehr Abwechslung. Den Preis hat sich McLaren-Mercedes sowieso schon gesichert. - Hauptsache ein Pokal springt raus.
    ;)

    Gruß

    matzelein
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    vielleicht kommst du ja nach dem F1-Rennen nochmal wieder rein...

    Die von dir beschriebene Vorgehensweise mit dem Dreigestirn AV-Software - Firewall - GoBack ist sicherlich eine gute Sache. Besonders, wenn der Nachwuchs auch ins Netz geht.

    Ob deine Katastrophen-Blechkiste dank dieser Maßnahmen sauber geblieben ist, weißt du jedoch nicht - du weißt nur, dass deine Schutzsoftware nichts gefunden hat. Worst Case: Du fängst dir irgendwas ein, was der Virenscanner nicht findet (soll es durchaus geben) und was die Firewall nicht blockt (über die Möglichkeiten hierzu können die Leute, die es darauf anlegen nur müde lächeln) und du merkst dies ein paar Tage lang nicht. Dann hilft dir GoBack auch nicht mehr.

    Also solltest du dich trotz deines ausgefeilten Systems nicht zu sicher fühlen. Sinnvoll ist z.B. unbenötigte Dienste abschalten, einen alternativen Browser verwenden und regelmäßig windows updaten (damit wäre dir auch der Blaster erspart geblieben).

    Anregungen hierzu findest du in diesem Forum zuhauf.

    P.S.: Dieser Beitrag ist als Anregung an den Threadersteller gemeint, sich mit der Materie weiter auseinanderzusetzen. Er soll keine Initalzündung für einen weiteren Flame-Bandwurm zu den Themen IE, Firewall, Norton etc. sein.
     
  4. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    ...dann haben wir ein Problem:
    Kommt drauf an, wie die Festplatte im A... ist:
    Ist sie total Schrott, dann wirds teuer.
    Sind die Partitionen im Eimer, dann hilft nur noch eines: ACRONIS TRUE IMAGE 6.0 (PC-Welt 4/2004).
    Eine Sicherung aller Partitionen sollte man schon mal von Zeit zu Zeit anlegen. Hat bei meinen beiden Platten ganz schön lange gedauert, aber ich habe diese lieber nur mit 4-facher Geschwindigkeit gebrannt, der Fehler wegen. Geht ganz einfach, weil die Image-Größen der einzelnen Partitionen an die Größe der Rohlinge angepaßt werden kann. Hab die Dinger aber nicht on-the-fly gebrannt, sondern über Festplatte.

    MfG

    matzelein

    :mussweg: ...Schumi ruft!!!
     
  5. Gast

    Gast Guest

    und was macht Ihr, wenn die Festplatte im Ar... ist:(
     
  6. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Solltest du öfters Sicherheitskopien von CD usw. anlegen, dann brenne die images nicht auf die große Festplatte, sondern auf die kleine, wenn du zwei hast. Sonst steigt GoBack aus.
    Habe ich selbst erleiden müssen. Bei über 200MB an Datenänderung erreicht GoBack seine Kapazitätsgrenze. Deshalb brenne ich meine Images auf die kleinere Platte. Wenn auf dieser Go-Back aussteigt, dann ist das halb so schlimm. Wichtig ist, dass die Platte mit dem Betriebssystem noch überwacht wird.
    Habe ich auch erst (fast) zu spät gemerkt.
    Bin damit bisher recht gut gefahren.

    Nochmals MfG

    matzelein
     
  7. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Ja, das meine ich.
    Mit Premium meine ich die deluxe-Version.
    Mit der kannst du, auch nach Zurücksetzung der Laufwerke deine gerade geänderten Dateien wieder Problemlos zurückholen. Gerade bei Dateien, die du während einer Sitzung öfters geändert und gespeichert hast, kannst du dir eine frühere Variante wieder zugänglich machen.
    Auch wenn eine Installation schief gelaufen ist, dann setzt du den Rechner einfach zurück und hast keine Reste in der Registry.
    Sollte beim Zurücksetzen von Windows der Rechner ausgehen (Strom weg) - keine Panik. GoBack zieht das Ding durch.
    Bei der Installation solltest du unbedingt die Größe des Speicherplatzes mit dem Maximalwert angeben. Je mehr Speicherplatz für das Festplatten-Abbild vorhanden ist, um so länger kannst du deine Laufwerke zurücksetzen.
    Ich habe eine 120GB Fetsplatte mit mehren Partitionen. Eine davon habe ich nur für die Sicherungsdatei von GoBack reserviert.
    Je nach Umfang der Änderungen auf der Festplatte kann ich hier maximal 2-3 Tage mein System zurücksetzen.
    Die 2-te Festplatte (30GB) bringt es da schon auf über 31 Tage. Hier ist halt weniger drauf und die Zugriffe sind nicht so viele.
    Solltest du dir einen Dialer oder andere Schweinereien eingefangen haben, dann einfach Stecker raus - System beim Hochfahren zurücksetzen und fertig. Vorausgesetzt: Du hast es noch rechtzeitig gemerkt! Danach würde ich aber gleich die Sicherungsdateien löschen, in dem du GoBack erstmal deaktivierst und im Anschluss wieder einschaltest. Sonst hast du ja das fehlerhafte Abbild noch auf dem Rechner.
    Bei mir hat das eigentlich immer geklappt, so bald ich den Verdacht hatte, mir hat einer ein Ding verpaßt.
    Ehe ich es vergesse: Bei mehreren Festplatten legt GoBack auf jeder Festplatte eine Sicherung an und verwaltet diese.
    GoBack fragt dich auch bei der Zurücksetzung, ob du alle Laufwerke zurücksetzen lassen möchtest. Hast du nur auf einer Festplatte gearbeitet, dann brauchst du nur die aktuelle zurücksetzen, sonst immer die andere mit. Ich setze immer beide zurück. So viel Zeit muß sein.

    Gruß

    matzelein:comprob:
     
  8. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi

    Meinst du dieses Prog?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen