1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Meinung zum Asus A7V600

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Jayker, 6. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jayker

    Jayker Byte

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    93
    Hi Leutz,
    Ich hab vor mir das Asus A7V600 zu holen, wollteaber erstmal meine anderen Komponenten behalten:

    Athlon Thunderbird 1400 MHz
    64 MB DDR GeForce 2 GTS/Pro
    256 MB DDR-Ramm (PC266)

    Jetzt wollt ich mal fragen was ihr so von dem A7V600 halten (Angaben siehe unten), und ob meine alten Komponenten zum neuen Board kompatible sind?
    Wäre um einwenig Rat sehr dankbar.

    Maximale CPU: 3200+
    CPU-Bustakt (MHz): 200/266/333/400
    CPU Typen: AMD Duron, AMD Athlon, AMD Athlon XP
    Chipsatz: VIA KT600, VIA VT8237
    Erweiterungs Steckplätze: 6x PCI, 1x AGP (8x), 1 x ASUS Proprietary WIFI Wireless Lan Connector
    Externe Anschlüsse: 4x USB 2.0, 1x seriell, 1x parallel, 1x RJ45, PS/2 Maus- und Tastatur, Audio S/PDIF Out
    Netzwerk: 10/100/1000MBit 3Com
    Sound: ADI AD1980 SoundMAX 6-channel CODEC
    Speicher: 3x DDR-RAM
    Speicher max.: 3GB
    U-DMA Modus: 100/133
    Raid Chipsatz: 2x Serial ATA Raid (0,1)
    Bios: 2Mb Flash ROM, ASUS JumperFree, Award BIOS
    Zubehör: Handbuch, Treiber-CD, Ultra-DMA-Kabel, IDE-Kabel, FDD-Kabel, 2x S-ATA-Kabel
    Besonderheiten: ASUS C.O.P. (CPU Overheating Protection) , Power Loss Restart
    Hinweis: FSB400 und DDR400 Unterstützung
     
  2. Jayker

    Jayker Byte

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    93
    Das Problem ist eigentlich, das ich mich immoment mit dem
    ECS K7AMA rumquäle, das nämlich mega unstabil ist und nur Macken hat, was beim programmieren sehr ärgerlich werden kann wenn man nicht alle 5 min. seine Daten speichert.
     
  3. Jayker

    Jayker Byte

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    93
    Da ich des öffteren programmiere, steht bei mir die Stabilität des System an erster Stelle. Jedoch muss ich mal ein grosses Lob an die GeForce 2 GTS/Pro loswerden die mich trotz ihres Alters noch in den neusten Spielen mit den höchsten Einstellungen nicht im Stich lässt!

    :bet: GeForce 2 GTS/Pro :bet:
     
  4. Jayker

    Jayker Byte

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    93
    ich hab mir das auch schon durch den Kopf gehen lassen, doch bin ich kein Fan von Intel und der neue AMD64 ist auch einfach zu teuer, da wird der 3200+ bestimmt noch lange relativ gut mithalten.

    Doch was ist mit meinen alten Komponenten, sind die zum Mainboard kompatible?
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn es dir auf Stabilität ankommt und nicht auf 2-3% mehr Geschwindigkeit dann nimm kein nForce2-Board sondern den Via KT 600. Besser als Asus sind allerdings die MSI-Boards.
    Îch gebe zu bedenken dass dieser AMD CPU-Sockel im sterben liegt u. keine Zukunft hat. Ist halt die Frage ob es sich da lohnt nochmal Geld zu investieren.

    Gruss
    Wolfgang
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Gibt es eigentlich einen Grund, das Board zu tauschen?
    Wenn Du eh erstmal CPU, RAM und Graka behältst, dann bringt das doch außer 3% mehr Leistung nicht viel.
    Gruß, Andreas
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    In der Regel ja.

    Ausnahmen:
    - ISA-Karten, wenn das neuen Motherboard keine ISA-Steckplätze mehr hat
    - z.B. die nForce2-Boards haben für Grafikkarten nur eine 1,5-Volt-Stromversorgung. Aeltere Grafikkarten benötigen. Da Deine Grafikkarte nicht so alt ist, sollte das bei Dir kein Problem sein.
    - RAM: in der Regel nicht, ausser das RAM passe zu neuem Board UND Prozessor

    Uebrigens, noch eine Frage: bist Du Zocker und willst wegen Games aufrüsten? Dann wäre es besser, eine neue Grafikkarte zu kaufen!

    Gruss,

    Karl
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich glaube zwar nicht, dass das Board grottenschlecht ist; aber wenn Du ein Performancefreak bist, dann nimm' doch besser ein nForce2-Board.

    Von Asus gibt's da z.B. das A7N8X und das A7N8X Deluxe (letztes ist nicht schneller, hat aber mehr Ausstattung).

    Leider ist der Support von Asus Sch*****, deshalb rate ich Dir eher zu einem anderen Hersteller (z.B. MSI oder Epox). Von MSI gibt's das K7N2 Delta-L, gut und günstig; und für die Ausstattungs-Fetischisten gibt's noch dasselbe Board mit dem Zusatz ILSR.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen