1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Meldung "PRESS F1 to continue,...." erscheint bei jedem Bootvorgang

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Lukhw, 13. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lukhw

    Lukhw Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    124
    Hallo

    Nachdem ich einen Rechner "Intel P4" aufgerüstet habe, erhalte ich nach jeden Neustart folgende Meldung
    "PRESS F1 to continue, DEL to enter SETUP 08/21/2002---1845--<P4B>".

    Wie bekomme ich diese Meldung weg, ohne jedesmal die F1 Taste drücken zu müssen ?

    Vielleicht kann mir hierzu jemand eine Antwort geben.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Drück mal DEL und geh ins Bios. Dort einfach nur Speichern, vielleicht hilfts.
    Davpr steht nicht zufällig noch was?
    Gruß, andreas
     
  3. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    3.050
    Schau mal in die Boot.ini
    Über Start,Ausführen -> msconfig eingeben.
     
  4. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Die Boot.ini dürfte nichts damit zu tun haben. Diese Meldung kommt vom Bios. Normalerweise kommt diese Meldung immer, allerdings nur für wenige Sekunden. Wird keine Taste betätigt, lauft der Bootvorgang automatisch weiter.
    Warum der Bootvorgang an dieser Stelle angehalten wird, ist mir im Moment unklar. Sieh mal im Bios nach, was unter der Option "Halt On" steht. Da sollte "No Errors" stehen.

    Da ist mir noch was eingefallen. Der Stop kommt z.B. auch dann, wenn der Prüfsummencheck des Bios nicht stimmt. Mit F1 kann man aber weiter booten. Hier dürfte das Zurücksetzen des Bios auf Defaultwerte helfen. Und wie schon gesagt, die Batterie kann auch Schuld sein.
     
  5. Stormdevil

    Stormdevil Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    93
    Das ist richtig.

    ist nicht richtig, kommt bei richtig eingestelltem Bios nicht.

    kommt nur, wenn eine im Bios eingestellte hardware geändert wurde oder nicht auffindbar ist (z.B. HDD oder dvd fest eingestellt aber nicht mehr vorhanden).

    ansonsten wurde die Problembehebung richtig erklärt.
     
  6. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Diese Meldung kann auch kommen, falls das BIOS aus seiner Sicht unzulässige Parameter für Betriebsspannungen oder Lüfterdrehzahlen sowie zickiges Verhalten von Laufwerken zu erkennen glaubt. Bekam mal den Hinweis, dass meine (relativ neue) Festplatte droht, auszufallen und eine Datensicherung und Festplattentausch dringend angeraten wird. Konnte mit dieser Meldung die Platte erfolgreich beim Händler tauschen.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen