1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Memtest

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von FlipFlop2005, 26. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    HI Leute,

    mein Speicher läuft durch übertakten im Moment auf 218 Mhz, nun wollte ich gucken ob er auch fehlerfrei läuft.

    Ich habe eine Menge über das Tool Memtest gehört. NUn wollte ich fragen, wie ich das nutzen muss bzw. kann.

    Starte ich das unter Windows oder muss ich eine bootdiskett/ CD erstellen, und wenn ja, wie geht das.


    Meinen Hardware:
    ASUS A8N SLI Deluxe
    AMD 3000+@ 2,4Ghz
    A.DATA ddr400 @ 218 Mhz
    Nec 3540a DVD Brenner
    Nec Floppy
    160GB SATA II Maxtor


    sollte dieser Thread im falschen Forum gelandet sein, bitte ich einen Mod ihn in das richtig Forum zu verschieben
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    einfach ein pre-compiled paket von http://www.memtest.org/#downiso runter laden und je nach dem auf cd, diskette oder usbstrick brennen/kopieren.
    von dem medium booten und den pc ein paar stunden laufen lassen (über nacht z.b.)
     
  3. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    hey danke für die schnelle hilfe, ich werde das morgen machen, während ich in der schule bin *gg*

    aber muss ich das ding voher entpacken, oder einfach nur als zip datei brennen??
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    in der .zip ist eine .iso
    die musst du dann brennen (je nach brennproggy über "image datei öffnen" oder ähnlich)
    ist übrigens normal, dass sich die gebrennte cd nacher nicht im laufwerk auslesen lässt ;)
     
  5. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ok danke für deine hilfe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen