Merkel wehrt sich gegen bundeskanzlerin-merkel.de

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 29. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Naja ... ist halt keine Medienkanzlerin, sondern ein kalter gefühlloser Fels. Ist ja noch nicht einmal bekannt, wozu die URL verwendet werden soll. Wenn man zu Beginn seiner Amtszeit keine anderen Sorgen hat, haben wir die perfekte Kanzerlin. Erstmal um das Persönliche kümmern, dann den Rest. Buar, ich hasse das Weib sowieso, :kotz: :kotz: :kotz: hoffentlich gehen die vier Jahre schnell vorbei und danach kommt wer anders ... oder sie dankt früher am, wie es Schröder tat.
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Na jetzt wissen wir ja, was wirklich wichtig ist.

    Knapp 7 Millionen reale Arbeitslose und Wendehals Merkel , Kohls Schosshündchen, kümmert sich um ihre Internetadresse ...

    Na ja, bei den Koalitionsverhandlungen waren Posten- und Ämtervergabe auch wichtiger als die Politik ...
     
  3. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Ich glaube kaum, dass Merkel sich tatsächlich darum kümmert. Das wird die Pressestelle schon erledigen. Ob sie überhaupt was davon mitkriegt, ist fraglich...
     
  4. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Moin,

    Von mir aus kann die wieder da hingehen wo die hergekommen ist. Ach ja und Mauer wieder aufbauen nicht vergessen.

    Ich bekomm jedesmal fast ein Würgreiz wenn ich die nur sehe.
    Irgentwer hat mal im Internet die "schönsten Bilder" von der gepostet. Ich ersparr euch diese.....
     
  5. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Genau DAS habe ich mir beim Durchlesen der dpa-Meldung auch gedacht.
    Ob Frau Doktor weiß, wie man in das Internet kommt? Ob sie wohl die Tür findet?
     
  6. Lactrik

    Lactrik Guest

    Schade, dass ein großer Teil der Forenteilnehmer offenbar gar keine Ahnung hat, was dort in der Politik passiert. Sinnloses Gebabbel über eine Mauer von früher oder irgendwelche Fotos sind ja auch so sinnvoll :rolleyes:

    (Natürlich hat Merkel persönlich mit der Adresse gar nichts zutun. Würde mich nicht wundern, wenn sie noch nichtmal etwas davon gehört hat, ich glaube kaum dass so ein Kleinkram zu ihr durchdringt. Dafür gibts andere Leute...)

    Aber wenn wir grad bei Offtopic sind: Man, bin ich froh, dass wir diesen Lügen- und Medienkanzler los sind :D
     
  7. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Ich finde es wäre nicht schlecht und langsam mal an der zeit wenn Deutschland nun auch eine Budespräsident(in) bekommen würde, dann könnte Deutschland sein Frauenfeindliches Image zurecht biegen und beweisen das es alles andere als Frauen feindlich ist, irgendwer weiß jetzt nicht mehr genau wer das war hat auch mal einen Kinderbeauftragten vorgeschlagen, der im Familienministerium angesiedelt und dem Bundeskanzler direkt unterstellt sein solle. Aber so Kinderfeindlich wie Deutschland ist,war mir klar das der so schnell nicht kommen wird. Schade drum Deutschland tut nichts für seine Zukunft.
     
  8. chevy

    chevy ROM

    Registriert seit:
    5. März 2002
    Beiträge:
    5
    Schließlich war A. M. bei der FDJ in ihrer Funktion als Bezirkssekretärin für Agitation und Propaganda (Gehirnwäschen) zuständig und gehörte dem SED-Reisekader an, die nach Auslandsreisen einen Bericht abliefern mußten.

    Onkel Walter und Onkel Erich mußten so viel Eindruck auf sie gemacht haben, daß sie deren Führungsstil nun auf Gesamtdeutschland überträgt. Man darf gespannt sein, was diese Frau noch für DDR-Segnungen über uns bringt.
     
  9. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    Was jetzt? Frauen.- oder Kinderfeindlich?

    Find ich übrigens nicht.


    gruß
    Thad
     
  10. theseboots

    theseboots Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    343
    :eek: :confused: :haare:
    So was bist Du: :motz:
    Überleg mal erst, bevor Du so einen unqualifizierten Bullshit loslässt. Ich sags mit Moores Worten: Shame on you, chevy!!!::mad:
     
  11. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Auch wenn ich nicht das gewählt habe, was uns jetzt regiert, bin ich aber nicht der Auffassung, jedem 'neuen Besen' die abgewetzten Borsten der Vergangenheit vorzuhalten! Es ist schlimm genug, dass Gesetze und Richtlinien, Anordnungen und Verwaltungsakte aus der Zeit der NS-Diktatur in der BRD weiterhin ihre Gültigkeit haben - die es in der DDR so nicht gab! So gesehen war der Beitritt (es war zu keiner Zeit eine Wiedervereinigung!) der DDR zur BRD ein Rückschritt. Wieviele Männer und Frauen, die der NSDAP und anderen NS-Organisationen angehörten, wurden nach 1945/49 wieder als Staatsbedienstete in beiden Staaten eingestellt? Auch da gab es sicher Fürsprecher und Gegner dieses Vorgehens - wie es heute wieder Fürsprecher und Gegner gibt, DDR-Staatsnahe Personen nicht an der Gestaltung des 'vereinten' Deutschlands teilhaben zu lassen.
    Wer hat sich das Recht herausgenommen, zu entscheiden und zu bestimmen, was richtig und was falsch ist? BRD=richtig / DDR=falsch?
    Das ist zu kurz gefasst!
     
  12. Lautenklang

    Lautenklang ROM

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    7
    LOL deutschland und frauen feindlich sicher^^
    heutzutage würd ch sagen überemanzipation^^
    die frauen haben bei uns doch die selben rechte (wenn sie nicht gewählt werden ist das keine frauenfeindlich keit) und bei uns an der schule gibt es reichlich mehr aktivitäten wie girlsday (schnupperpraktikas) in fabriken oder in polotischen einrichtungen sowas haben wir jungs nicht^^
     
  13. theseboots

    theseboots Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    343
    Ob ich auch einen Würgreiz bekommen würde, wenn ich von Dir hässliche Bilder sehen würde???
    Du kannst die Bundeskanzlerin wegen Ihrer Arbeit kritisieren - aber nicht wegem dem Aussehen. Der Schröder galt doch immer als gutaussehend. Und was hats gebracht?

    Aber da Du Bilder so gern hast sind hier ein paar für Dich:
    http://www.crazyrussian.com/02/entry_1470.php
     
  14. consulting

    consulting Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    602
  15. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Oh, mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig... Physiker sind im Allgemeinen zwangsläufig bzw. von Natur aus recht wißbegierig was solche Dinge angeht.

    Hängt aber noch schwer vom Inhalt ab würde ich mal sagen. Es gab ja immerhin neben dem "völkischen Recht" auch noch das ganz normale Verwaltungsrecht...

    Leider geht es nicht viel anders. Du kannst nicht alle Richter, Polizisten, Verwaltungsbeamte etc. entlassen und dann einen funktionieren Staat erwarten. Wer soll denn deren Aufgaben übernehmen?
    Die Weimarer Republik ist unter anderen daran gescheitert, dass man die Elemente des alten Systems nicht entsorgen konnte. Aber nach 1945 hat es eigentlich ganz gut geklappt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen