1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Merkwürdige Probleme

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von database, 3. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. database

    database ROM

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2
    Ich hab mit meiner Sekundärfestplatte (kein Betriebssystem drauf, nur Dateien etc.) seit einiger Zeit Probleme. Es scheint so als wären einige Sektoren beschädigt / fehlerhaft. Das zeigt sich daran, dass wenn ich bestimmte Dateien (z.B. eine Videodatei) öffne, dann gibt die Festplatte klar hörbare, stockende Geräusche von sich und der PC hängt für ca. 30 Sekunden bzw die Festplatte versucht irgendwie die Datei abzuspielen. Diese entsprechenden Dateien lassen sich weder korrekt verwenden / abspielen, noch kopieren.

    Nachdem mir der PC einmal richtig abgestürzt ist, trat dann beim Booten wie immer ScanDisc auf, habs laufengelassen und dann macht es einen Intensivtest der Festplatte. Gut, hab ich mir gedacht, jetzt wird das Problem behoben. Aber nein: Beim "Korrigieren" treten ebenfalls die Stottergeräusche auf, bis schliesslich die Meldung kommt dass ein Fehler gefunden wurde, und ich bei jedem Fehler MANUELL (!) bestätigen muss, dass er behoben werden soll. Da ich keine Ahnung habe, ob es jetzt 10, 100 oder 10\'000 Fehler sind, und es jeweils sehr lange dauert bis der nächste Fehler gefunden bzw das Stottern beim Fehler überwunden ist, suche ich jetzt nach einem EFFEKTIVEN Fehlerbehebungsprogramm.

    Noch ein nerviger Nebeneffekt: ScanDisc meldet sich jetzt bei JEDEM Bootvorgang (klar, weil der Scan nicht durchlaufen kann bzw ich weiss nicht wie ich das machen soll ohne nächtelang davorzusitzen und zu bestätigen).

    Wäre um Hilfe ENDLOS dankbar!
     
  2. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Du solltest möglichst schnell deine Daten sichern und die Platte entsorgen. Vielleicht ist noch Garantie drauf ? Die lag ja mal bei 3 Jahren.
    Mit so einer Platte kannst du doch nix mehr anfangen. So mußt du damit rechnen, dass evtl. was verloren geht oder nicht mehr läuft. Also weg damit, bevor der echte Ärger kommt.

    mfg
    mudie
     
  3. GM

    GM Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    Eigentlich stellt jeder festplattenhersteller ein tool zum überprüfen und reparieren/fehlerbehen bereit. Das kann man mit der startdikette starten und die platte überprüfen.
    gm
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also erstmal zu dem nervigen Nebeneffekt: Wenn du Win98 und höher benutzt, dann geh mal auf Start>Ausführen>msconfig. Dort auf "Weitere Optionen". Dort gibt es eine Option "Scandisk nach Fehlerhaften Herunterfahren deaktivieren". Mach dort ein Häckchen davor. Neustarten. Das Problem dürfte damit gelöst sein. Zum Hauptproblem: Hast du sonstige Virenscanner installiert und eventuell diese schon ausgeführt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen