Merkwürdiges Problem

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Disaina, 7. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Disaina

    Disaina Byte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    18
    Ich habe seit 1 Jahr einen Medion Rechner P4 2,5 Ghz, 120 Gb und 512 MB Infineonspeicher, mit dem ich relativ zufrieden bin.

    Komischerweise ist es manchmal so, daß ich plötzlich, meistens wenn der Rechner 2 Tage am Stück lief und nachts nur in den Standby versetzt wurde, daß ich keine Programme mehr starten kann. Bzw, das Programm "startet" aber es "verschwindet" anschließend. Hatte das jetzt mehrmals, z.B. mit iTunes (zum mp3 rippen) und letztens mit Outlook 2000.

    Wenn ich den Rechner neu starte, geht alles wieder. Ob es am Standby Modus liegt ?

    Bin schon sehr lange mit PCs und Windows zugange, also kein Newbie.
     
  2. eise

    eise Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    148
    na dann bin ich ja beruhigt :-)
     
  3. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    @eise,
    :)

    Es ist schon OK hier ;)
    Es gibt manchmal Phasen wo man denkt, hier wären nur randalierende Jungs (und Mädels) und manchmal scheinen es lauter albernde Gruftis zu sein (so wie ich) :D
    Aber, alles in allem ist das hier eines der besten "Queerbeet-Foren" die ich kenne.
    Mit der Zeit lernt man auch die "Spezialitäten" der häufigsten Teilnehmer kennen. :rolleyes: :D
    Und, beinahe hätte ich es vergessen,
    es geht hier auch oft freundlich und herzlich zu. :vader: :wink:
     
  4. eise

    eise Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    148
    sag mal - ich bin doch hier im PC-Welt Forum, oder?

    Da kann man sich doch auch anständig unterhalten - von PC-Welt Lesern darf man doch etwas Stil erwarten.
    Sonst müsst Ihr direkt zur Computerbild umsteigen...

    also Disaina, ich habe mehrer Rechner mit XP laufen und kenne das Problem. Auf die Schliche gekommen bin ich ihm allerdings noch nicht. Ich kann Dir nur sicher sagen, daß es definitiv am Standbymodus von XP liegt!
    Ich bin alternativ auf den Ruezustand umestiegen - da tritt das Problem nicht auf...

    Lass Dich nicht unterkriegen :-)
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wer legt sich da schon gern fest?
    Außerdem würde ich von XP erwarten, daß es mit dem Energiesparkram klar kommt, ebenso bei PCs mit Prozessoren über ca. 1,5GHz. Und da ich selber kein XP auf der Kiste hab...

    Hinterher liegts am Staub auf den Netzteil-Kühlrippen und unsereinem wird die lange Nase gedreht, daß man keine Ahnung habe... und auf sowas kann ich verzichten.

    Und da Du ja selber Support gemacht hast, kennst Du die Situation.

    MfG Raberti
     
  6. Disaina

    Disaina Byte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    18
    Hab "früher" (vor ca 6-7 Jahren) gewerbsmässig per PC-Pannenhilfe anderen Leuten und kleinen Firmen in Berlin die PCs repariert. Jetzt verdiene ich mein Geld hauptsächlich mit Websites erstellen und Shopsystemen.

    Zum Problem: Ich glaube, es liegt am Standby Modus von xp.

    Hätte ja sein können, daß jemand das Problem kennt und definitiv weiß, woran es liegt.
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Da muß ich Dir recht geben, ein wenig rauh klingt das schon. Aber was heißt das: Seit Jahren PC-Nutzer und Win-Anwender... Man kann auch in der ganzen Zeit die Kiste nur an- und ausgemacht haben und ansonsten zwischendurch mal mit dem IE im Web rumgestolpert sein. Andere, die sich so bezeichnen, sind mit jeder Eintragung in der Registry auf "Du"... Also ist Deine Selbsteinschätzung doch etwas ungenau oder mehrdeutig oder ... ... oder überflüssig...

    Allerdings würde ich schon mal bei den Energiesparoptionen das Abschalten der HDs verhindern und dann die Sache beobachten. Wenn weiterhin die Abstürze kommen, wär das ein Grund, nochmal nachzufragen. Die Energiespar-Einstellungen waren mehr "gut gemeint" als "gut gemacht".

    MfG Raberti
     
  8. Disaina

    Disaina Byte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    18
    Boah, hier herrscht ja ein rauher Tonfall. :(

    Oder darf man hier nicht erwähnen, daß man iTunes von der Fa. Apple geradezu genial findet ? Tja, und ich hatte sogar selber mal nen Mac. :bet:

    Aber, da ich, wie gesagt, ja nicht ganz unwissend bin, bin ich auf die Idee mit Gerätemanager auch schon gekommen. Da ist nichts zu sehen, keine gelben Ausrufungszeichen und so, alles bestens.

    Nach dem Starten von z.B. iTunes kommt kurz die Eieruhr, aber das Programm ist nicht zu sehen. Auch nicht nach Affengriff Strg+Alt+Entfernen ist das Programm nicht in der Liste zu sehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen