Merkwürdiges Schreiben von ebay

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Sequoia, 7. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sequoia

    Sequoia Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Hallo an Alle,

    Wir haben von eBay vor 3, 4 Tagen ein Schreiben per Post bekommen, in dem steht, wir hätten uns vor wenigen Tagen bei eBay angemeldet. Und um diese Anmeldung abzuschließen bräuchten wir nur noch den folgenden Bestätigungscode..... und die e-mail-Adresse: "brieftaube@wolke7.net" (welch schönklingende Adresse :rolleyes: ) einzugeben.

    Nun habe ich selbstverständlich ALLE Familienmitglieder gefragt, aber keiner hat was damit zu tun.

    Dies ist doch sicher irgend ein Müll, oder ?!

    ebay-Anschrift = Schweiz
    abgeschickt wurde allerdings in Holland

    Hat von Euch auch schon mal einer so ein Schreiben bekommen ?
    Also ich ignorier es einfach.

    Gruss Sequoia
     
  2. Babu1940

    Babu1940 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    4.883
    Ich würde es auch ignorieren. Die Absendeort in Holland hängt möglicherweise mit dort niedrigerem Porto zusammen!
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    1. solche briefe verschickt eBay nicht.
    2. für die Anmeldung braucht man nur eine gültige E-Mail-Adresse
    3. die Adresse ... at wolke7.net ist eine gmx-Adresse...



    ...das riecht nach Identitätsklau...

    ...ebay-Schweiz stimmt soweit; Holland...wäre ich auch sehr vorsichtig.
     
  4. Sequoia

    Sequoia Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Nun gut, jedenfalls hat sich das Ganze dann für mich erledigt.

    Denn mit der angegebenen e-mail-Adresse sind wir definitiev nicht bei gmx angemeldet. Und wenn ich den Aufforderungen
    nicht nachkomme, kann ja wohl auch nichts passieren.
     
  5. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Es kann bloß dann was passieren, wenn Du Deine Zugangsdaten einfach weitergibst. Die können dann unter Deinem Account so richtig Schaden anrichten, das ist nichts anderes als Phishing....

    Diese Tricks werden immer übler.
     
  6. Sequoia

    Sequoia Kbyte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Oh ja, es ist schon Wahnsinn, worauf man so alles achten muss.
    Manchmal muss man es sich 10x überlegen, was man so anklicken darf.
    Jedenfalls vernichte ich das Schreiben.

    Danke für Euer Interesse, Gruss Sequoia
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen