1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MFT von Scan Disk verändert

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Dark Angel, 6. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dark Angel

    Dark Angel ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    hab ein mehr oder weniger grösseres Problem mit meiner Festplatte. Ich werde es versuchen zu beschreiben.
    In meinem PC befinden sich zwei Festplatten. In der 120GB Platte ist mein Betriebssystem Installiert. Die andere Platte hat 160GB.
    Folgendes ist Passiert:
    Beim Kopieren und einfügen von Dateien in der zweiten Festplatte hatt sich der PC aufgehängt. Hab ihn dann in ruhe gelassen bis ich wieder Zugriff hatte. Um zu verhindern, dass dies noch mal passiert startete ich den PC nochmals. Dann kam die Meldung, dass der zweite Datenträger überprüft werden müsste. Leider hab ich das zu spät gelesen, so das er schon anfing nach verweisten Dateien zu suchen. Kurz vor schluss der Rutine (scandisk) kamen Meldungen die leider zu kurz eingebendet wurden. Aber es war so, als ob irgendwelche Daten nicht mehr richtig zugeordnet werden konnten. Windows lief danach ohne Probleme. Jedoch als ich auf der zweite Festplatte (wo ich vor dem Runterfahren meine Daten hin und herschob) weiter meine Daten sortieren wollte, war der Grossteil der Ordner und Daten verschwunden. Einfach weg. Nur die Ordner und Daten wo ich nicht öffnete waren noch vorhanden. Komisch???
    Jedenfalls konnte ich die verlohrenen Daten nicht wieder herstellen. Mit keinem der mächtigen Programme wie EasyRecovery und ähnliche.
    Daher vermute ich, dass die Master-Tabellen der Festplatte anders sind wie vor dem Hochfahren des PCs. Nach einer überprüfung mit Norten, CHKDSK und Partition Magic entdeckten diese auch fehlerhafte Sektoren auf der Platte.
    Was könnte hier passiert sein???
    Und kann ich die Daten wiederherstellen???

    Dann versuchte ich es mit getdataback. Leider Ohne Erfolg. Kann wie gesagt nur einen ganz kleinen Teil der Daten finden.

    Wie kann ich nun die FAT wiederherstellen, dass alle Daten auf der Platte wieder in einem verzeichniss liegen und von windows erkannt werden. Vieleicht fuktioniert ja ein Editor. Darin siet man ja die Hex-Tabellen der Festplatte. Aber ich weiss dann immer noch nicht, wie ich diese wieder auf den ursprünglichen Zustand, vor dem Herunterfahren von XP, bringe.

    Was soll ich also als nächstes tun????
    Gibt es eine Möglichkeit??
    Wenn ja, wie gehe ich dann vor???


    Please Help??? :bet:
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Mach Dir keine Hoffnungen, ich weiß vorläufig nix - aber bevor man sich überhaupt auch nur Gedanken machen kann, müßtest Du schon zum Mindesten sagen, welches Betriebssystem Du verwendest und welches Dateisystem das war. Außerdem das Alter der Platte und ob Du schon jemals Fehler/verlorene Cluster und so gehabt hast.
    Ich glaube nicht, daß sonst -egal wer- den Hauch einer Chance hat, Dir irgendeinen Rat zu geben.
    Gruß :)
    Henner
     
  3. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    da muss ich henner zustimmen

    sieht recht hoffnungslos aus!

    und defekte sektoren auf ner platte ist ein sehr schlechtes omen!
    ich würd auf der platte nur noch daten speichern, die auch veroren gehen können!
    wichtige daten würd ich auf der heilen platte speichern!
    sollte auf der platte noch garantie sein, so setz dich mit dem hersteller in verbindung!
     
  4. Dark Angel

    Dark Angel ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo miteinander,

    das es fast hoffnungslos ist leuchtet mir ein. Aber so schnell geb ich nicht auf. Schlieslich ist die Platte neu und hatte sonst nie Fehler oder verlorene Cluster. Und da ich WinXP sp1 verwende und alles unter NTFS Formatiert ist, sollte eigentlich alles in ordnung sein. Scherz!!
    Nach einigen Recherchen in Internet wurde mir klar, dass es nicht nur an der Festplatte liegen könnte. Kann auch an der Hardware (EPOX 8RDA+) oder am hin-und her schieben von Dateien liegen. Des weiteren spielt die Defragmentierung auch eine grosse Rolle beim Datenverlust unter WinXP. Nur kann ich dazu im Moment nicht mehr sagen.
    Vieleicht gibt es ja Antworten????
     
  5. nachomur

    nachomur ROM

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    2
    Dark Angel,
    hast du eine lösung für dein problem gefunden ?
    mir ist dasselbe passiert...
    bitte un hilfe !
    vielen dank im voraus !
    mit besten grüssen,
    nachomur
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen