1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MFT wiederherstellen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von SOKO, 6. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    hallo leute,

    ich hab ein mächtiges problem....
    am liebsten würd ich nur :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

    heute in der früh ist mir meine vollgestopfte externe 250gb maxtor hdd aus 20cm höhe auf den schreibtisch gefallen.
    als ich sie dann nichtsahnend mit meinem firmenpc verbunden habe, sind auf einmal alle daten weg :heul: :heul:

    das blöde gehäuse aufgerissen & nur die hdd per ide an einen anderen rechner gehängt (w2k).

    die datenträgerverwaltung zeigt die 250gb kapazität an!
    ABER:
    - 100% sollen frei sein (eigentlich ist das gegenteil der fall!)
    - unter dateisystem steht nix (eigentlich NTFS)

    die daten sind mir mehr als wichtig & somit hoff ich mal, dass kein physikalischer schaden vorliegt...

    ich hoffe, dass nur irgendwie die MFT oder sowas ähnliches kaputt ist...

    wie kann ich die wiederherstellen ????

    vielen dank für eure hilfe :bet: :bet: :bet:

    thanx

    SOKO
     
  2. SOKO

    SOKO Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    24
    hallo leute,

    pc inspector scheidet aus, da es keine platten > 128GB unterstützt

    easyrecovery bin ich grad dabei zu testen...

    ein freund hat mir den rat gegeben, ich soll mal ein quickformat machen & dann versuchen mit easyrecovery die formatierung rückgängig zu machen...

    klingt für mich plausibel:
    nach einem quickformat ist auch keine mft mehr vorhanden & easyrecovery muss auch die gesamte hdd durchsuchen...

    die raw-wiederherstellung habe ich auch schon versucht, aber der findet mir nur tausende von dateien von einer größe von ein paar kb..

    eigentlich sind nur dateien um die 5 GB drauf (DVB aufnahmen)!!!!

    thanx ein verzeifelter

    SOKO
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Nur ist gut. Wenn die Master File Table beschädigt ist, dann sieht es schon mal schlecht aus.
    EasyRecovery ist in der Lage, auch die Raw-Datas von einer Festplatte zu lesen und zu retten, wenn das Dateisystem (also bei NTFS z.B. die MFT) beschädigt sind.

    http://www.ontrack.de/easyrecovery/
     
  4. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    Hallo,

    probier mal das Freeware Programm PC Inspector File Recovery (googeln) zu installieren und dann mal die Platte damit abzuscannen. Wenn der damit nichts findet, dann sieht es schon etwas schelchter aus.

    Wenn du schreibst, dass die Platte im WIndows erkannt wird etc. vermute ich eigentlich nicht, dass ein mechanischer Schaden vorliegt.

    Probiers einfach mal aus!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen