1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mhz-Genze für Mainboard?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von dragon_MF, 14. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hallo!

    Ich habe ein P3APA Motherboard von Commate. Darauf sitzt zur Zeit ein P III mit 650 Mhz im Slot 1. Ich würde gerne aufrüsten, der höchste P III mit Slot 1 hat ja 1,2 Ghz glaub ich. Nun frag ich mich, bis wieviel Mhz das Mainboard mitmacht?
    Interessanterweise steht im Handbuch nämlich einerseits "supports Pentium II, Pentium III 233~667 Mhz Processors" aber andererseits gibt es eine Tabelle auf einer anderen Seite, wo die Jumper-Einstellungen und die dazugehörigen CPUs stehen. Dort geht es aber bis 800 Mhz bei einem FSB von 100 und 8.0x als Ratio. Über der Tabelle steht "this chart lists all the CPUs supportet by P3APA and their corresponding jumper setting."
    Also untersützt die Platine nun 667 Mhz, 800 Mhz oder gar noch mehr, weil mehr als 800 Mhz zur Zeit der Herstellung noch nich da waren und demzufolge nich mehr im Handbuch stehen kann?
    Grüße

    Martin
     
  2. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Ich hatte auch nichts anderes vor! :-)
    Danke nochmal.

    Martin
     
  3. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hab das Handbuch ja als gedrucktes da. Da steht darüber gar nix.
    Ich hab mich aber über die von dir angebene "Homepage" des Motherboards ein bisschen durch die Seiten des Herstellers durchgewühlt und Awdflash.exe runtergeladen, is ca. 30KB groß und war das einzige, das ich gefunden habe. Muss es wohl sein...
    Wenn du jetz nich noch was dagegen sagst, nehm ich das. Aber es is ja noch Zeit, erstmal muss der Prozessor her...
    Gut, soweit danke schonmal.
    Bei meiner elsa Grafikkarte war das irgendwie schöner organisiert, aber nun scheint\'s ja gebongt zu sein.
    cu

    Martin
     
  4. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    bisschen verwirrend...
    Okay, ich such dann mal nach\'m Flashprogramm, wär jaauch zu eingfach gewesen, das gleich mit dazuzupacken...ach ja...
     
  5. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Ja, also vorne auf dem Handbuch steht riesig groß COMMATE, aber die Mainboardbezeichnung wird es wohl nicht 2 Mal geben, also gehe ich mal davon aus, dass de das sind.
    Danke! Ich saug gleich mal...
    Das ist sehr schön, wenn das bis zum Maximum Slot 1 unterstützt, hol ich mir das größte, was Slot 1 bietet.
    Danke für die Info mit dem Jumper, ab wann (also welchem Prozessor) ist das eigentlich so?
    Hab das BIOS-Update, aber was soll ich mit \'ner *.bin datei? Jaja, laut denen entpacken, aber PowerArchiver ist mit der datei nicht verknüpft und wenn ich sie manuell öffne (wohl gemerkt es es gar nicht über Doppelklick und Anwendung wählen!) ist da drin eine P3APA14.BIN! Diese lässt sich gar nicht erst extrahieren, mal abgesehen davon, dass sie nicht Version 1.6 zu sein scheint, wie angegeben. Irgendwelche Vorschläge?
    Gruß

    Martin
     
  6. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Öhm, ja, danke, Steffen hats gleich mal gefunden (siehe unten).

    Martin
     
  7. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    Hallo,

    hast du in deinem Handbuch auch eine Internetadresse von deinem Mainboard-Hersteller stehen? Wenn ja, surf} da doch mal hin und schau nach bis zu welchem Prozessor-Typ dein Board spezifiziert ist. Möglicherweise kannst über die 1 Ghz-Grenze gehen.
    Ansonsten kann dir evtl. auch der Aufdruck - sofern vorhanden - auf dem Mainboard helfen. Oft ist da auch die Jumper-Einstellung aufgedruckt.
    Ansonsten sagt mir der Hersteller "Commate" wirklich nichts.

    Gruss Andreas
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, kannst ja mit der awdflash.exe und der P3APA16.BIN Dein BIOS flashen. Das BIOS-Update muss meist sowieso vor dem CPU-Austausch gemacht werden, amit das Board mit dem neuen Prozessor klarkommt.
    MfG Steffen
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo - das T steht nur für Taiwan in der Firmenbezeichnung. Die festeingestellten Multiplikatoren haben Intel-CPU}s schon lange, dürfte also kein Problem sein. Die BIOS-Datei ist schon die eigentliche ungzippte Datei. Welches Flasutility Du nehmen kannst, könnte im Handbuch stehen - ich schau nachhher nochmal nach (bin jetzt auf Arbeit und hab das MNanual auf meinem Rechner zu Hause). MfG Steffen
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Die BIN-Datei ist das Bios-File, Du brauchst noch ein Flashprogramm vom Hersteller. Entweder findest DU das auf einer dem Board beigelegten Disk/CD oder uaf der Homepage.
    Gruß, Andreas
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, kann es sein, dass die Boardhersteller Tcommate heißt ? Handbuch für Dein Board : ftp://www.tcommate.com.tw/p3apa/manual/p3apa_e.zip
    BIOS-File : ftp://www.tcommate.com.tw/p3apa/bios/P3APA16.BIN
    Produktseite : http://www.tcommate.com.tw/EN/INFORM/SLOT%201&%20SOCKET%20370%20(2%20IN%201)/P3APA_e.htm (Link muss kopiert und in Adresszeile eingefügt werden!). Laut Hersteller unterstützt das Board alle Slot 1, Socket 370, and Coppermine Processor up to 133MHZ FSB.
    Da der Multiplikator auf der CPU eingestellt ist, brauchst Du ihn nicht zu jumpern - musst nur den FSB einstellen und evtl. BIOS-Updaten. MfG Steffen

    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 14.05.2002 | 09:36 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen