Micro; Kopfhörer am Frontpanel

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von xnickx, 3. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xnickx

    xnickx Kbyte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    384
    Folgendes Problem Ich habe eine neues Gehäuse da dort ein Frontpanel dran ist habe ich folgendes Problem Es sind 4 Stecker (Einzeln)
    1. MiC DATA
    2. MIC GND
    3. EAR R
    4. EAR L

    UNd im Handbuch so!

    http://home.arcor.de/nico.hartung/Problem.jpg

    Wie muss ich es nun machen und wie???
     
  2. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    Der hat halt geglaubt, wir verarschen ihn ;)

    :D :D

    edit: muss man aber auch verstehen...
     
  3. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Tja, wir werden es wohl nie erfahren. Schade, hätte mich wirklich interessiert :heul: :heul: :heul:
     
  4. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Na komm schon xnickx, wir wollen jetzt aber auch wissen, ob es geklappt hat oder nicht, wenn wir uns hier schon die Finger für dich wund schreiben.
     
  5. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    Wir sind zu dem Resultat gekommen, dass
    die Leitung vom Soundchip zum Backpanel an dieser Stelle unterbrochen wird.
    Ist die Verbindung unterbrochen, kommt am Backpanel kein Sound. Ist die Verbindung aber hergestellt, kommt am Backpanel Sound. Normalerweise haben Frontpanels immer durchgeschleifte Anschlüsse, d.h falls kein Kopfhörer eingesteckt ist, wird das Signal an die PINs 6 bzw. 10 und damit an das Backpanel weitergeleitet.

    Das mit dem Jumper wäre also die richtige Lösung, falls du am Backpanel auch Sound
    haben willst.

    Vorher würde ich aber den Tipp von Kloppy ausprobieren, und die Stöpsel an die ret-Pins, also 6 und 10 anschliessen.

    mfg
     
  6. xnickx

    xnickx Kbyte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    384
    Und das soll gehen?

    xnickx
     
  7. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    Also:
    Du verbindest die Pins 5&6 und 9&10 jeweils mit einem Jumper. An diese Verbindung schliesst du dann irgendwie das jeweilige Kabel an. Mein Tipp: Nimm einen dünnen Draht oder so, dann kannst du das Kabel noch auf den Pin aufstecken.

    mfg
     
  8. xnickx

    xnickx Kbyte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    384
    Hi, also nun bitte noch mal für ein Leien erklären!!!

    Ist schon peinlich wenn man es nicht versteht wenn bald zum Informatikkaufmann ausgebildet wird! Mist!

    xnickx
     
  9. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Fühle mich auch gleich viel kompetenter ;)

    aber jetzt :btt:

    xnickx sollte erst mal wieder einen Statusbericht abgeben.
     
  10. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    gratuliere, jetzt bist du auch "erfahrener benutzer".
    :D
     
  11. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Jep, so isses :)

    Das war mein 100-ster :merci:
     
  12. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    ach so, der "- pol" ist also die Leitung zum Backpanel, oder?.
    Ja, dann könnte man das probieren.
    Und das mit dem Leistungsverlust dürfte nicht so tragisch sein, da am Backpanel ja normalerweise Aktive Lautsprecher betrieben werden.
     
  13. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    man verbindet mit dem jumper nicht + und -, sondern gibt lediglich das Signal (den +, wenn man so will) weiter. Wenn jetzt sowohl jumper, wie auch Frontpanel dran sind, so werden die Buchsen im Front- und Backpanel wie mir einem T-Stück am Signal angeschlossen. Das ist kein Problem, es gibt schliesslich auch T-Stücke für die Audiobuchsen um z.B. noch nen Kopfhörer anzuschliessen. Lediglich die Leistungsanpassung ist dann nicht mehr gegeben, d.h. der Ausgangspegel sinkt etwas.
     
  14. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    hab ich mir auch überlegt, aber wenn ein- und ausgang, sprich + und - miteinander verbunden sind, und man dann noch den kopfhörer draufpflanzt könnte doch das frontpanel oder das mainboard beschädigt werden, oder?
    Ausserdem würde die Strommenge wohl nicht mehr ausreichen, das sie ja direkt in den "-"-pol geleitet wird, oder?
     
  15. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Ich glaube, ich habe schon mal so ganz dünne Jumper gesehen. Da schauen die Pins dann noch oben raus und man könnte noch was obendrüber anschliessen. Ich weiss aber nicht, ob man sowas im Handel bekommt. Ev kann man sich so einen Jumper auch mit einem Dünnen aber stabilen Draht selber biegen.
     
  16. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    hm...
    wie schon gesagt...
    aber das problem is doch:
    Nur wenn der Kontakt zwischen 5&6 und 9&10 geschlossen ist, wird der Sound am Backpanel ausgegeben.
    Steckt man in das Frontpanel einen Kopfhörer wird der Kontakt unterbrochen und das Backpanel abgeschaltet.
    Da dem Frontpanel aber die Backconnection-Teile fehlen, kannst du ohne umlöten des Frontpanels keinen Stromkreislauf herstellen...

    mfg
     
  17. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Ev liegt das Signal auch auf den Ret-Pins (6 und 10) und wird per Jumper an die Pins 5 und 9 für das Backpanel übertragen. Das wäre zwar etwas ungeschickt mit der Bezeichnung, aber probieren kannst du es ruhig mal. Also:

    1. MiC DATA ->Pin1
    2. MIC GND ->Pin2
    3. EAR R ->Pin6
    4. EAR L ->Pin10

    Wenn du sowohl die Hinteren, wie auch die vorderen Anschlüsse betreiben willst, musst du dir halt etwas basteln, damit die Brücken auch bei angeschlossenem Frontpanel geschlossen sind.
     
  18. xnickx

    xnickx Kbyte

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    384
    ES geht leider nicht! Noch wär was andres auf lager???

    xnickx
     
  19. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Ich würde es so anschließen:

    1. MiC DATA ->Pin1
    2. MIC GND ->Pin2
    3. EAR R ->Pin5
    4. EAR L ->Pin9

    ABER: Auf dem Board die Belegung deutet darauf hin, daß bei Benutzung des Frontpanels mittels Kopfhörer, die eigentlichen Boxen abgeschalten werden könnten. Das geht mit diesem Panel vermutlich nicht, aber probiers am besten aus.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen