Microsoft-Anhörung in Brüssel hat begonnen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von MrRight, 31. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrRight

    MrRight Byte

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    30
    Hallo,
    es scheint mittlerweile "in" geworden zu sein, den wirklich "Großen" das Leben schwer machen zu wollen. Es sollte jedoch dabei nicht vergessen werden, daß dies doch keineswegs Konstruktivität besitzen kann. Man darf dabei nicht glauben, daß, sofern Konstruktives eigenes Handeln eben nicht möglich ist, destruktive Handlungen statt dessen ebenso Prestige aufbauen können. Dies ist ein fataler Irrtum. Das Windows eben in gewisser Weise unentbehrlich ist, ist wohl nicht ganz von der Hand zu weisen. Ansonsten hat natürlich Microsoft der Fairnis halber für Fremdanbieter für Fremdsoftware die dazugehörigen Schnittstellen offenzulegen. Ansonsten ist der Vernuft Rechnung zu tragen und die dazugehörigen richtigen Entscheidungen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen