Microsoft Antispyware: EULA verspricht 5 US-Dollar bei Schäden

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Waidlerbua, 1. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Waidlerbua

    Waidlerbua Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    331
    ...und wenn ich einen nachgewiesenen höheren Schaden habe, bekomme ich dann auch nur 5 Dollar???!!!!
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    bei uns im kaufmarkt bekommt man 2,5 euro wenn man länger als 10 min an der kasse gestanden hat und nicht alle geöffnet waren.

    ich wollte es mal in anspruch nehmen nach fast 20 min anstehen und wurde abgewimmelt.

    wie beweist man, dass man 20 min abgestanden hat und wie, dass des prog schäden angerichtet hat ?
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Auf die 5 Dollar vom Millardenunternehmen Microsoft kann ich ruhigen Gewissens ebenso verzichten wie auf das Tool und wie auf meine Unterschrift unter deren EULA.

    Gute Besserung!

    MfG Raberti
     
  4. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Name, Adresse, Bankverbindung, Was für ein System, was wurde "beschädigt" ... merkt ihr was?
     
  5. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Also ich muss schon sagen: Hut ab!!
    An Einfallsreichtum mangelt es den Jungs nicht. Man schreibt gleich in die EULA
    (unter 'ferner liefen') das jegliche Millionenschäden verursacht durch deren Software mit höchstens 5 Dollar beglichen werden. Feiner Schachzug, ehrlich. Muss ich mir merken. :D
     
  6. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    5 dollar ? das wird M$ in den ruin treiben :heul:
     
  7. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Die Summe ist sicherlich ein Scherz und auch das mit den Zahlungsmodalitäten ist kurios (siehe posting von cheff)...

    ... aber wenn es um das EIGENDLCHE geht, nämlich daß Software-Unternehmen für Schäden durch Mängel an deren Produkte in DIESER "offensiven" Form aufkommen, ist grundsätzlich positiv. Wenn man dieses aus Sicht eines Unternehmens betrachtet ist JEDE Ausgabe eine unnötige.
    Häufen sich solche Forderungen, könnte es ein Unternehmen durchaus anregen, über eine Qualitätssteigerung nachzudenken ... könnte ... !
     
  8. Wiupiuwiu

    Wiupiuwiu Kbyte

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    196
    EULA's sind in der EU sowieso null und nichtig, daher ist es völlig egal was MS da reinschreibt.
     
  9. Flex6

    Flex6 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    731
    5 Dollar ist ja echt der Hohn, das zeigt voll das Intresse von MS am Kunden und ihre Geschäftspolitik.
     
  10. Abdull

    Abdull Byte

    Registriert seit:
    28. April 2000
    Beiträge:
    80
    5 $ sind mehr als 0 $.

    Und für einen Anfang ist es allemal gut, vielleicht wird Microsoft in zukünftigen Entwicklungen / EULAS das auch hochschrauben.

    Mir ist kein Unternehmen bekannt, welches auch nur einen Cent bei Problemen rausrückt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen